Kategorie:BIBLIA SACRA:AT:1Chr06: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K
 
Zeile 152: Zeile 152:
 
38. des Sohnes Isaars, des Sohnes Kaaths, des Sohnes Levis, des Sohnes Israels. <br/>
 
38. des Sohnes Isaars, des Sohnes Kaaths, des Sohnes Levis, des Sohnes Israels. <br/>
 
39. Und sein Bruder<sup>5</sup> Asaph, der zu seiner Rechten stand, Asaph, der Sohn des Barachias, des Sohnes Samaas, <br/>
 
39. Und sein Bruder<sup>5</sup> Asaph, der zu seiner Rechten stand, Asaph, der Sohn des Barachias, des Sohnes Samaas, <br/>
40. des Sohnes Michaels, des Sohnes Vasajas, des Sohnes Melchias, <br/>
+
40. des Sohnes Michaels, des Sohnes Basajas, des Sohnes Melchias, <br/>
 
41. des Sohnes Athanais, des Sohnes Zaras, des Sohnes Adajas, <br/>
 
41. des Sohnes Athanais, des Sohnes Zaras, des Sohnes Adajas, <br/>
 
42. des Sohnes Ethans, des Sohnes Zammas, des Sohnes Semeis, <br/>
 
42. des Sohnes Ethans, des Sohnes Zammas, des Sohnes Semeis, <br/>
Zeile 172: Zeile 172:
 
58. ebenso Jether und Esthemo samt ihren Weideplätzen, wie auch Helon und Dabir mit ihren Weideplätzen, <br/>
 
58. ebenso Jether und Esthemo samt ihren Weideplätzen, wie auch Helon und Dabir mit ihren Weideplätzen, <br/>
 
59. auch Asan und Bethsemes und ihre Weideplätze. <br/>
 
59. auch Asan und Bethsemes und ihre Weideplätze. <br/>
60. Vom Stamme Benjamin aber: Gaber und seine Weideplätze, Almath mit seinen Weideplätzen und Anathoth mit seinen Weideplätzen, zusammen dreizehn<sup>9</sup> Städte nach ihren Familien. <br/>
+
60. Vom Stamme Benjamin aber: Gabee und seine Weideplätze, Almath mit seinen Weideplätzen und Anathoth mit seinen Weideplätzen, zusammen dreizehn<sup>9</sup> Städte nach ihren Familien. <br/>
 
61. Aber den übrigen Söhnen Kaaths von seinem Geschlechte gaben sie aus dem halben Stamme Manasse zehn Städte zum Besitze. <br/>  
 
61. Aber den übrigen Söhnen Kaaths von seinem Geschlechte gaben sie aus dem halben Stamme Manasse zehn Städte zum Besitze. <br/>  
62. Den Söhnen Gersons ferner nach ihren Familien vom Stamme Issachar und vom Stamme Asar und vom Stamme Nephthali und vom Stamme Manasse in Basan dreizehn Städte. <br/>
+
62. Den Söhnen Gersoms ferner nach ihren Familien vom Stamme Issachar und vom Stamme Aser und vom Stamme Nephthali und vom Stamme Manasse in Basan dreizehn Städte. <br/>
 
63. Den Söhnen Meraris aber gaben sie nach ihren Familien durch das Los vom Stamme Ruben und vom Stamme Gad und vom Stamme Zabulon zwölf Städte. <br/>
 
63. Den Söhnen Meraris aber gaben sie nach ihren Familien durch das Los vom Stamme Ruben und vom Stamme Gad und vom Stamme Zabulon zwölf Städte. <br/>
 
64. So gaben die Söhne Israels den Leviten die Städte samt deren Weideplätzen, <br/>
 
64. So gaben die Söhne Israels den Leviten die Städte samt deren Weideplätzen, <br/>
Zeile 184: Zeile 184:
  
 
70. Ferner aus dem halben Stamme Manasse Aner und seine Weideplätze, Balaam<sup>12</sup> und seine Weideplätze; denen nämlich, die vom Geschlechte der Söhne Kaaths übrig waren. <br/>
 
70. Ferner aus dem halben Stamme Manasse Aner und seine Weideplätze, Balaam<sup>12</sup> und seine Weideplätze; denen nämlich, die vom Geschlechte der Söhne Kaaths übrig waren. <br/>
71. Den Söhnen Gersons aber gaben sie aus dem Geschlechte das halben Stammes Manasse Gaulon in Basan und seine Weideplätze und Astharoth mit seinen Weideplätzen. <br/>
+
71. Den Söhnen Gersoms aber gaben sie aus dem Geschlechte das halben Stammes Manasse Gaulon in Basan und seine Weideplätze und Astharoth mit seinen Weideplätzen. <br/>
 
72. Aus dem Stamme Issachar: Kedes und seine Weideplätze und Dabereth mit seinen Weideplätzen; <br/>
 
72. Aus dem Stamme Issachar: Kedes und seine Weideplätze und Dabereth mit seinen Weideplätzen; <br/>
 
73. auch Ramoth und seine Weideplätze und Anem und dessen Weideplätzen. <br/>
 
73. auch Ramoth und seine Weideplätze und Anem und dessen Weideplätzen. <br/>
 
74. Aus dem Stamme Aser aber: Masal mit seinen Weideplätzen und ebenso Abdon, <br/>
 
74. Aus dem Stamme Aser aber: Masal mit seinen Weideplätzen und ebenso Abdon, <br/>
75. und Hukak und seine Weideplätze und Rahob samt seinen Weideplätzen. <br/>
+
75. und Hukak und seine Weideplätze und Rohob samt seinen Weideplätzen. <br/>
 
76. Aus dem Stamme Nephthali: Kedes in Galiläa und seine Weideplätze, Hamon mit seinen Weideplätzen und Kariathaim und seine Weideplätze. <br/>
 
76. Aus dem Stamme Nephthali: Kedes in Galiläa und seine Weideplätze, Hamon mit seinen Weideplätzen und Kariathaim und seine Weideplätze. <br/>
 
77. Den übrigen Söhnen Meraris aber gaben sie aus dem Stamme Zabulon Remmono und seine Weideplätze und Thabor mit seinen Weideplätzen; <br/>
 
77. Den übrigen Söhnen Meraris aber gaben sie aus dem Stamme Zabulon Remmono und seine Weideplätze und Thabor mit seinen Weideplätzen; <br/>

Aktuelle Version vom 4. Dezember 2019, 15:04 Uhr

Liber primus Paralipomenon. Hebraice Dibre Hajamim. Caput VI.

Das erste Buch Paralipomenon oder der Chronik Kap. 6


Der Stamm Levi. (Kap. 6)

1. Filii Levi: Gerson, Caath, et Merari.
2. Filii Caath: Amram, Isaar, Hebron, et Oziel.
3. Filii Amram: Aaron, Moyses, et Maria: Filii Aaron. Nadab et Abiu, Eleazar, et Ithamar.
4. Eleazar genuit Phinees, et Phinees genuit Abisue,
5. Abisue vero genuit Bocci, et Bocci genuit Ozi.
6. Ozi genuit Zaraiam, et Zaraias genuit Meraioth.
7. Porro Meraioth genuit Amariam, et Amarias genuit Achitob.
8. Achitob genuit Sadoc, et Sadoc genuit Achimaas,
9. Achimaas genuit Azariam, Azarias genuit Johanan,
10. Johanan genuit Azariam: ipse est qui sacerdotio functus est in domo, quam ædificavit Salomon in Jerusalem.
11. Genuit autem Azarias Amariam, et Amarias genuit Achitob,
12. Achitob genuit Sadoc, et Sadoc genuit Sellum,
13. Sellum genuit Helciam, et Helcias genuit Azariam,
14. Azarias genuit Saraiam, et Saraias genuit Josedec.
15. Porro Josedec egressus est, quando transtulit Dominus Judam, et Jerusalem per manus Nabuchodonosor.
16. Filii ergo Levi: Gerson, Caath, et Merari.
17. Et hæc nomina filiorum Gerson: Lobni, et Semei.
18. Filii Caath: Amram, et Isaar, et Hebron, et Oziel.
19. Filii Merari: Moholi et Musi. Hæ autem cognationes Levi secundum familias eorum.
20. Gerson, Lobni filius ejus, Jahath filius ejus, Zamma filius ejus,
21. Joah filius ejus, Addo filius ejus, Zara filius ejus, Jethrai filius ejus.
22. Filii Caath, Aminadab filius ejus, Core filius ejus, Asir filius ejus,
23. Elcana filius ejus, Abiasaph filius ejus, Asir filius ejus.
24. Thahath filius ejus, Uriel filius ejus, Ozias filius ejus, Saul filius ejus.
25. Filii Elcana, Amasai et Achimoth
26. Et Elcana: Filii Elcana: Sophai filius ejus, Nahath filius ejus,
27. Eliab filius ejus, Jeroham filius ejus, Elcana filius ejus.
28. Filii Samuel primogenitus Vasseni, et Abia.
29. Filii autem Merari: Moholi, Lobni filius ejus, Semei filius ejus, Oza filius ejus.
30. Sammaa filius ejus, Haggia filius ejus, Asaia filius ejus.
31. Isti sunt, quos constituit David super cantores domus Domini, ex quo collocata est arca:
32. Et ministrabant coram tabernaculo testimonii, canentes donec ædificaret Salomon domum Domini in Jerusalem: stabant autem juxta ordinem suum in ministerio.
33. Hi vero sunt, qui assistebant cum filiis suis, de filiis Caath, Hemam cantor filius Johel, filii Samuel,

34. Filii Elcana, filii Jeroham, filii Eliel, filii Thohu,

35. Filii Suph, filii Elcana, filii Mahath, filii Amasai,

36. Filii Elcana, filii Johel, filii Azariæ, filii Sophoniæ,

37. Filii Thahath, filii Asir, filii Abiasaph, filii Core,

38. Filii Isaar, filii Caath, filii Levi, filii Israel.

39. Et frater ejus Asaph, qui stabat a dextris ejus, Asaph filius Barachiæ, filii Samaa,

40. Filii Michael, filii Basaiæ, filii Melchiæ,
41. Filii Athanai, filii Zara, filii Adaia,

42. Filii Ethan, filii Zamma, filii Semei,
43. Filii Jeth, filii Gersom, filii Levi.

44. Filii autem Merari fratres eorum, ad sinistram, Ethan filius Cusi, filii Abdi, filii Maloch,
45. Filii Hasabiæ, filii Amasiæ, filii Helciæ,
46. Filii Amasai, filii Boni, filii Somer,
47. Filii Moholi, filii Musi, filii Merari, filii levi.
48. Fratres quoque eorum Levitæ, qui ordinati sunt in cunctum ministerium tabernaculi domus Domini.
49. Aaron vero, et filii ejus adolebant incensum super altare holocausti, et super altare thymiamatis, in omne opus Sancti sanctorum: et ut precarentur pro Israel juxta omnia,
quæ præceperat Moyses servus Dei.
50. Hi sunt autem filii Aaron: Eleazar filius ejus, Phinees filius ejus, Abisue filius ejus.
51. Bocci filius ejus. Ozi filius ejus, Zarahia filius ejus,
52. Meraioth filius ejus, Amarias filius ejus, Achitob filius ejus,
53. Sadoc filius ejus, Achimaas filius ejus.
54. Et hæc habitacula eorum per vicos atque confinia, filiorum scilicet Aaron, juxta cognationes Caathitarum: ipsis enim sorte contigerant.

55. Dederunt igitur eis Hebron in terra Juda, et suburbana ejus per circuitum:
56. Agros autem civitatis, et villas, Caleb filio Jephone.

57. Porro filiis Aaron dederunt civitates ad confugiendum Hebron, et Lobna, et suburbana ejus,
58. Jether quoque, et Esthemo cum suburbanis suis, sed et Helon, et Dabir cum suburbanis suis,
59. Asan quoque, et Bethsemes et suburbana earum.
60. De tribu autem Benjamin, Gabee et suburbana ejus, et Almath cum suburbanis suis, Anathoth quoque cum suburbanis suis: omnes civitates, tredecim, per cognationes suas.
61. Filiis autem Caath residuis de cognatione sua dederunt ex dimidia tribu Manasse in possessionem urbes decem.
62. Porro filiis Gersom per cognationes suas de tribu Issachar, et de tribu Aser, et de tribu Nephthali, et de tribu Manasse in Basan, urbes tredecim.

63. Filiis autem Merari per cognationes suas de tribu Ruben, et de tribu Gad, et de tribu Zabulon, dederunt sorte civitates duodecim.
64. Dederunt quoque filii Israel Levitis civitates, et suburbana earum:
65. Dederuntque per sortem, ex tribu filiorum Juda, et ex tribu filiorum Simeon, et ex tribu filiorum Benjamin urbes has, quas vocaverunt nominibus suis,
66. Et his, qui erant de cognatione filiorum Caath, fueruntque civitates in terminis eorum de tribu Ephraim.

67. Dederunt ergo eis urbes ad confugiendum, Sichem cum suburbanis suis in monte Ephraim, et Gazer cum suburbanis suis,
68. Jecmaam quoque cum suburbanis suis, et Bethoron similiter,
69. Necnon et Helon cum suburbanis suis, et Gethremmon in eumdem modum.
70. Porro ex dimidia tribu Manasse, Aner et suburbana ejus, Balaam et suburbana ejus: his videlicet, qui de cognatione filiorum Caath reliqui erant.

71. Filiis autem Gersom de cognatione dimidiæ tribus Manasse Gaulon in Basan, et suburbana ejus, et Astharoth cum suburbanis suis.

72. De tribu Issachar, Cedes et suburbana ejus, et Dabereth cum suburbanis suis.
73. Ramoth quoque et suburbana ejus, et Anem cum suburbanis suis.
74. De tribu vero Aser: Masal cum suburbanis suis, et Abdon similiter.
75. Hucac quoque et suburbana ejus, et Rohob cum suburbanis suis.
76. Porro de tribu Nephthali, Cedes in Galilæa et suburbana ejus, Hamon cum suburbanis suis, et Cariathaim, et suburbana ejus.
77. Filiis autem Merari residuis: de tribu Zabulon, Remmono et suburbana ejus, et Thabor cum suburbanis suis:

78. Trans Jordanem quoque ex adverso Jericho contra orientem Jordanis, de tribu Ruben, Bosor in solitudine cum suburbanis suis, et Jassa cum suburbanis suis,
79. Cademoth quoque et suburbana ejus, et Mephaat cum suburbanis suis.
80. Necnon et de tribu Gad, Ramoth in Galaad et suburbana ejus, et Manaim cum suburbanis suis,
81. Sed et Hesebon cum suburbanis suis, et Jezer cum suburbanis suis.


1. Die Söhne Levis waren:1 Gerson, Kaath und Merari. [1Mos 46,11, 1Chr 23,6]
2. Die Söhne Kaaths: Amram, Isaar, Hebron und Oziel.
3. Die Söhne Amrams: Aaron, Moses und Maria; die Söhne Aarons. Nadab, Abiu, Eleazar und Ithamar.
4. Eleazar zeugte den Phinees und Phinees zeugte Abisue,
5. Abisue aber zeugte Bokki und Bokki zeugte Ozi.
6. Ozi zeugte Zarajas und Zarajas zeugte Merajoth.
7. Merajoth sodann zeugte Amarias und Amarias zeugte Achitob.
8. Achitob zeugte Sadok und Sadok zeugte Achimaas,
9. Achimaas zeugte Azarias, Azarias zeugte Johanan,
10. Johanan zeugte Azarias: dieser ist es, welcher das Priestertum in dem Hause verwaltete, welches Salomon zu Jerusalem erbaut hatte.
11. Azarias aber zeugte Amarias und Amarias zeugte Achitob,
12. Achitob zeugte Sadok und Sadok zeugte Sellum,
13. Sellum zeugte Helkias und Helkias zeugte Azarias,
14. Azarias zeugte Sarajas und Sarajas zeugte Josedek.
15. Josedek aber zog von dannen,2 als der Herr Juda und Jerusalem durch die Hand Nabuchodonosors wegführte.
16. Die Söhne Levis sind also: Gerson, Kaath und Merari. [2Mos 6,16]
17. Und dies sind die Namen der Söhne Gersons: Lobni und Semei.
18. Die Söhne Kaaths: Amram, Isaar, Hebron und Oziel.
19. Die Söhne Meraris: Moholi und Musi. Dies aber sind die Geschlechter Levis nach ihren Familien:
20. Gerson, dessen Sohn Lobni, dessen Sohn Jahath, dessen Sohn Zamma,
21. dessen Sohn Joah, dessen Sohn Addo, dessen Sohn Zara, dessen Sohn Jethrai.
22. Die Söhne Kaaths: Sein Sohn Aminadab, dessen Sohn Kore, dessen Sohn Asir,
23. dessen Sohn Elkana, dessen Sohn Abiasaph, dessen Sohn Asir;
24. dessen Sohn Thahath, dessen Sohn Uriel, dessen Sohn Ozias, dessen Sohn Saul.
25. Die Söhne Elkanas: Amasai, Achimoth
26. und Elkana. Die Söhne Elkanas: Sein Sohn Sophai, dessen Sohn Nabath,
27. dessen Sohn Eliab, dessen Sohn Jeroham, dessen Sohn Elkana.
28. Die Söhne Samuels: der Erstgeborne Vasseni und Abia.
29. Die Söhne Meraris aber Moholi: dessen Sohn Lobni, dessen Sohn Semei, dessen Sohn Oza,
30. dessen Sohn Sammaa, dessen Sohn Haggia, dessen Sohn Asaja.
31. Diese sind es,3 welche David über die Sänger im Hause des Herrn setzte, nachdem die Lade an ihren Ort gebracht war, [2Koe 6,17]
32. und sie dienten vor dem Zelte des Zeugnisses4 als Sänger, bis Salomon das Haus des Herrn zu Jerusalem baute; sie taten aber Dienst nach ihrer Reihenfolge.

33. Dies aber sind die, welche mit ihren Söhnen Dienst taten: Von den Söhnen Kaaths: Hemam, der Sänger, der Sohn Johels, des Sohnes Samuels,
34. des Sohnes Elkanas, des Sohnes Jerohams, des Sohnes Eliels, des Sohnes Thohus,
35. des Sohnes Suphs, des Sohnes Elkanas, des Sohnes Mahaths, des Sohnes Amasais,
36. des Sohnes Elkanas, des Sohnes Johels, des Sohnes Azarias, des Sohnes Sophonias,
37. des Sohnes Thahaths, des Sohnes Asirs, des Sohnes Abiasaphs, des Sohnes Kores,
38. des Sohnes Isaars, des Sohnes Kaaths, des Sohnes Levis, des Sohnes Israels.
39. Und sein Bruder5 Asaph, der zu seiner Rechten stand, Asaph, der Sohn des Barachias, des Sohnes Samaas,
40. des Sohnes Michaels, des Sohnes Basajas, des Sohnes Melchias,
41. des Sohnes Athanais, des Sohnes Zaras, des Sohnes Adajas,
42. des Sohnes Ethans, des Sohnes Zammas, des Sohnes Semeis,
43. des Sohnes Jeths, des Sohnes Gersoms, des Sohnes Levis.
44. Und die Söhne Meraris, ihre Brüder, waren zur Linken: Ethan, der Sohn Kusis, des Sohnes Abdis, des Sohnes Malochs,
45. des Sohnes Hasabias, des Sohnes Amasias, des Sohnes Helkias,
46. des Sohnes Amasais, des Sohnes Bonis, des Sohnes Somers,
47. des Sohnes Moholis, des Sohnes Musis, des Sohnes Meraris, des Sohnes Levis.
48. Und ihre Brüder, die6 Leviten, waren für den gesamten Dienst am Zelte des Hauses des Herrn bestellt.
49. Aaron aber und seine Söhne brachten die Opfer auf dem Brandopferaltar dar und auf dem Räucheraltar, zu allem Dienste am Allerheiligsten,7 und um für Israel zu beten, dem gemäß, was Moses, der Diener Gottes, geboten.
50. Dies aber sind die Söhne Aarons: Eleazar, sein Sohn, dessen Sohn Phinees, dessen Sohn Abisue,
51. dessen Sohn Bokki, dessen Sohn Ozi, dessen Sohn Zarahia,
52. dessen Sohn Merajoth, dessen Sohn Amarias, dessen Sohn Achitob,
53. dessen Sohn Sadok, dessen Sohn Achimaas.
54. Und dies sind ihre Wohnsitze nach ihren Niederlassungen und Grenzen, der Söhne Aarons nämlich nach den Familien der Kaathiter, denn ihnen waren sie durch das Los zugefallen.
55. Ihnen hatte man Hebron im Lande Juda gegeben und seine Weideplätze ringsum;
56. die Äcker der Stadt aber und die Flecken gaben sie Kaleb, dem Sohne des Jephone. [Jos 21,12]
57. Den Söhnen Aarons aber gaben sie die Zufluchtsstädte8 Hebron und Lobna und seine Weideplätze,
58. ebenso Jether und Esthemo samt ihren Weideplätzen, wie auch Helon und Dabir mit ihren Weideplätzen,
59. auch Asan und Bethsemes und ihre Weideplätze.
60. Vom Stamme Benjamin aber: Gabee und seine Weideplätze, Almath mit seinen Weideplätzen und Anathoth mit seinen Weideplätzen, zusammen dreizehn9 Städte nach ihren Familien.
61. Aber den übrigen Söhnen Kaaths von seinem Geschlechte gaben sie aus dem halben Stamme Manasse zehn Städte zum Besitze.
62. Den Söhnen Gersoms ferner nach ihren Familien vom Stamme Issachar und vom Stamme Aser und vom Stamme Nephthali und vom Stamme Manasse in Basan dreizehn Städte.
63. Den Söhnen Meraris aber gaben sie nach ihren Familien durch das Los vom Stamme Ruben und vom Stamme Gad und vom Stamme Zabulon zwölf Städte.
64. So gaben die Söhne Israels den Leviten die Städte samt deren Weideplätzen,
65. und zwar geben sie durch das Los vom Stamme der Söhne Judas und vom Stamme der Söhne Simeons und vom Stamme der Söhne Benjamins diese Städte, welche sie nach ihren Namen benannten;
66. denen, welche vom Geschlechte der Söhne Kaaths waren; diese hatten an ihren Grenzen Städte vom Stamme Ephraim.10
67. Sie gaben ihnen also die Zufluchtsstädte11 Sichem mit seinen Weideplätzen auf dem Gebirge Ephraim und Gazer mit seinen Weideplätzen, [Jos 21,21]
68. auch Jekmaam mit seinen Weideplätzen und ebenso Bethoron,
69. dazu Helon mit seinen Weideplätzen und Gethremmon gleicher Weise.

70. Ferner aus dem halben Stamme Manasse Aner und seine Weideplätze, Balaam12 und seine Weideplätze; denen nämlich, die vom Geschlechte der Söhne Kaaths übrig waren.
71. Den Söhnen Gersoms aber gaben sie aus dem Geschlechte das halben Stammes Manasse Gaulon in Basan und seine Weideplätze und Astharoth mit seinen Weideplätzen.
72. Aus dem Stamme Issachar: Kedes und seine Weideplätze und Dabereth mit seinen Weideplätzen;
73. auch Ramoth und seine Weideplätze und Anem und dessen Weideplätzen.
74. Aus dem Stamme Aser aber: Masal mit seinen Weideplätzen und ebenso Abdon,
75. und Hukak und seine Weideplätze und Rohob samt seinen Weideplätzen.
76. Aus dem Stamme Nephthali: Kedes in Galiläa und seine Weideplätze, Hamon mit seinen Weideplätzen und Kariathaim und seine Weideplätze.
77. Den übrigen Söhnen Meraris aber gaben sie aus dem Stamme Zabulon Remmono und seine Weideplätze und Thabor mit seinen Weideplätzen;
78. und jenseits des Jordans Jericho gegenüber im Osten des Jordans, aus dem Stamme Ruben Bosor in der Wüste mit seinen Weideplätzen und Jassa mit seinen Weideplätzen,
79. auch Kademoth und seine Weideplätze und Mephaat mit seinen Weideplätzen.
80. Dazu auch aus dem Stamme Gad: Ramoth in Galaad und seine Weideplätze und Mainaim mit seinen Weideplätzen,
81. wie auch Hesebon mit seinen Weideplätzen und Jezer mit seinen Weideplätzen.


Fußnote

Kap. 6 (1) Aarons hohepriesterliche Söhne werden genannt bis auf den Hohenpriester Josedek, dessen Sohn Josua aus Babylon zurückkehrt. Die Unterbrechung der Linie durch die Ithamars lässt der Chronist unberücksichtigt, weil sie für die Zurückgekehrten ohne Bedeutung ist. Vergl. [Esra 8,2, Neh 12,7]. Erst nach Aufzählung der Hohenpriester werden die übrigen Nachkommen Gersons, Kaaths und Meraris in kurzer Zusammenfassung geboten, die sich erst V. 16 erweitert, nachdem David genannt ist. Die Wichtigkeit des Geschlechtes der Hohenpriester wie der Leviten zeigt die Ausführlichkeit der Aufzählung wie die Wiederholung [1Chr 5,29-40] und [1Chr 6,50-63], sowie die Herabführung bis in die Zeit der Wegführung an erstgenannter Stelle. - (2) Zog mit. - (3) Die folgenden. - (4) Dem auf Sion von David für die Bundeslade errichteten Zelte. - (5) Geschlechtsverwandter. - (6) Die übrigen Leviten. - (7) Im Heiligen und im Allerheiligsten. - (8) Nur Hebron war Zufluchtsstadt. - (9) Vergl. [Jos 21,13ff]. Hier fehlen zwei, vielleicht durch Schuld der Abschreiber. - (10) Zum Teil, denn zum Teil lagen ihre Städte auch in dem halben Stamme Manasse und in dem Stamme Dan. - (11) Nur Sichem ist eine Freistadt. - (12) Jibleam? - Weitere Kapitel: 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 |

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.