Kategorie:BIBLIA SACRA:AT:Ps123

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

Liber Psalmorum. Psalmus CXXIII.

Das Buch der Psalmen. Psalm 123 (124)


Wenn Gott nicht geholfen hätte, wäre das Volk verloren gewesen. (V. 5) Danksagung und Lobpreis, dass der Allmächtige sein Volk errettet.

1. Canticum graduum. Nisi quia Dominus erat in nobis, dicat nunc Israel:
2. Nisi quia Dominus erat in nobis, Cum exsurgerent homines in nos,
3. Forte vivos deglutissent nos: Cum irasceretur furor eorum in nos,

4. Forsitan aqua absorbuisset nos.

5. Torrentem pertransivit anima nostra: forsitan pertransisset anima nostra aquam intolerabilem.
6. Benedictus Dominus qui non dedit nos in captionem dentibus eorum.
7. Anima nostra sicut passer erepta est de laqueo venantium: laqueus contritus est, et nos liberati sumus.
8. Adjutorium nostrum in nomine Domini, qui fecit cœlum et terram.


1. Stufengesang.1 Wäre nicht der Herr mit uns2 gewesen, so sage nun3 Israel,
2. wäre nicht der Herr mit uns gewesen, als die Menschen sich wider uns erhoben,
3. so hätten sie uns wohl lebendig verschlungen;4 als ihr Zorn wider uns entbrannte,
4. hätte uns das Wasser wohl mit sich fortgerissen.
5. Dann wäre unsere Seele durch einen Strom gegangen, wohl wäre unsere Seele durch unerträgliche Wasser gegangen.5
6. Gepriesen sei der Herr, dass er uns ihren Zähnen nicht zum Raube dahingab.
7. Unsere Seele entrann gleich einem Vogel aus der Schlinge der Vogelsteller,6 die Schlinge zerriss und wir wurden frei.
8. Unsere Hilfe ist im Namen des Herrn,7 der Himmel und Erde gemacht hat.8


Fußnote

Psalm. 123 (1) Siehe [Ps 119,Anm.1]. Der hebr. Text schreibt den Psalm in sehr unwahrscheinlicher Weise David zu. - (2) Hebr.: für uns. - (3) Nach erlangter Rettung. Fehlt im Hebr. - (4) Die Feinde werden als wilde Tiere gedacht. - (5) Es drohte uns das Verschlungen werden, da wir durch Gießbäche gehen mussten, wir wären dort in grundlose Wasser gekommen. „Unerträglich“: wir wären unerträglichen Leiden ausgesetzt gewesen. Hebr.: dann hätten die Wasser uns überschwemmt, ein Strom wäre gegangen über unsere Seele, - dann wären gegangen über unsere Seele die geschwollenen Wasser. – Die Feinde werden wie die Assyrier [Jes 8,7ff] mit einem überflutenden Strome verglichen. - (6) Diesen werden die Feinde wegen ihrer Hinterlist verglichen. - (7) Nicht Verleugnung Gottes, sondern Festhalten an ihm rettet Israel. - (8) Und sich als dieser Allmächtige bewährt.

- Weitere Kapitel: 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 |

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.