Kategorie:BIBLIA SACRA:AT:Ps130

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

Liber Psalmorum. Psalmus CXXX.

Das Buch der Psalmen. Psalm 130 (131)


Davids Demut. (V. 2) Mahnung an Israel, in Demut nur auf Gott sein Vertrauen zu setzen.

1. Canticum graduum David.
Domine non est exaltatum cor meum: neque elati sunt oculi mei.
Neque ambulavi in magnis, neque in mirabilibus super me.
2. Si non humiliter sentiebam: sed exaltavi animam meam:
Sicut ablactatus est super matre sua, ita retributio in anima mea.
3. Speret Israel in Domino, ex hoc nunc, et usque in sæculum.


1. Stufengesang Davids.1 O Herr!
mein Herz hat sich nicht erhoben
und meine Augen sind nicht hoffärtig2 und ich gehe nicht mit Dingen um,
die zu groß und die zu wunderbar für mich sind.3
2. Fürwahr! demütig war mein Sinn, nicht erhob ich mich in Stolz.
Wie ein entwöhntes Kind an seiner Mutter, so ist meiner Seele Lohn.4
3. Hoffe Israel auf den Herrn von nun an bis in Ewigkeit!


Fußnote

Psalm. 130 (1) Siehe [Ps 119,Anm.1]. Zur Zeit der Verfolgung Davids durch Saul verfasst? Der letzte Vers ist aus späterer Zeit. – In der Sept. fehlt die Angabe des Verfassers. - (2) Vornehm über andere hinwegsehend. - (3) Mit hohen Plänen. - (4) Hebr.: Wahrlich, geebnet und gestillt habe ich meine Seele (so dass Demut ihr überall und immer gleicher Zustand ist). Gleich einem Entwöhnten bei seiner Mutter, gleich dem Entwöhnten ist in mir meine Seele. – Vulg.: Wie das Entwöhnte, so ist die Gnade (der Gnadenlohn Gottes) in meiner Seele – sie macht mich ruhig, frei von den Gelüsten des niederen Menschen.

- Weitere Kapitel: 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 131 | 132 | 133 | 134 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 |

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.