Kategorie:Lektionar:AT:1Koen19,9a.11-16

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

Stelle dich auf dem Berg vor den Herrn hin!


Lesung aus dem ersten Buch der Könige.


In jenen Tagen
kam Elija zum Gottesberg Horeb.
Er trat dort in eine Höhle hinein und übernachtete.
Da erging an ihn das Wort des Herrn:
Der Herr befahl: Tritt hinaus
und stelle dich auf dem Berg vor den Herrn hin!
Siehe, da zog der Herr vorüber:
Ein starker mächtiger Sturm,
der die Berge zerriss und die Felsen zerbrach,
ging vor dem Herrn einher,
doch im Sturm war der Herr nicht.
Nach dem Sturm kam ein Erdbeben,
doch der Herr war nicht im Erdbeben.
Nach dem Erdbeben kam ein Feuer,
doch auch im Feuer war der Herr nicht.
Nach dem Feuer kam ein leises, zartes Säuseln.
Elias vernahm es,
hüllte sein Gesicht in seinen Mantel,
trat hinaus und stellte sich an den Eingang der Höhle.
Eine Stimme sprach ihn an:
Was suchst du hier, Elias?

Er antwortete:
Geeifert habe ich für den Herrn, den Gott der Heerscharen;
denn die Israeliten haben deinen Bund verlassen,
deine Altäre niedergerissen
und deine Propheten mit dem Schwert hingerichtet.
Ich allein bin zurückgeblieben.
Doch auch mir trachten sie nach dem Leben.

Der Herr sprach zu ihm:
Geh auf deinem Weg in die Wüste zurück nach Damaskus!
Dort angekommen, salbe Hasael zum König über Aram!
Jehu, den Sohn Nimschis, salbe zum König über Israel,
und Elisäus, den Sohn Schaphats, aus Abel-Mechola,
salbe zum Propheten an deiner Stelle!

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.