Kategorie:Lektionar:AT:2Sam5,1-7.10

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

Du sollst mein Volk Israel weiden.


Lesung aus dem Buch Samuel.


In jenen Tagen
kamen alle Stämme Israels zu David nach Hebron
und erklärten: Wir sind doch dein Fleisch und Bein!
Schon längst, als Saul noch über uns herrschte,
warst du es, der Israel in den Krieg führte
und wieder zurückbrachte.
Und auch der Herr hat zu dir gesprochen:
Du sollst mein Volk Israel weiden
und Fürst über Israel sein.

Alle Ältesten Israels kamen zum König nach Hebron;
der König David schloss mit ihnen zu Hebron einen Bund
im Angesicht des Herrn.
Darauf salbte man David zum König über Israel.
David war dreißig Jahre alt, als er zu herrschen anfing,
vierzig Jahre regierte er.
In Hebron regierte er über Juda sieben Jahre und sechs Monate
und in Jerusalem dreiunddreißig Jahre über Gesamtisrael und Juda.

Der König zog mit seinen Kriegern gegen Jerusalem und die Jebusiter,
welche die Gegend bewohnten.
Sie sagten zu David:
Du kommst nicht hinein,
sondern die Blinden und Lahmen werden dich daran hindern,
die da sagen: David kommt hier nicht hinein!
Doch David eroberte die Burg Sion,
das ist die Davidsstadt.

David wurde mächtiger und nahm an Bedeutung zu;
denn der Herr, der Gott der Heerscharen, war mit ihm.

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.