Kategorie:Lektionar:AT:2Sam7,1-5.8b-12.14a.16

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

Erste Lesung 2Sam 7,1-5.8b-12.14a.16


Dein Haus und dein Königtum sollen immer vor mir bestehen


Lesung aus dem zweiten Buch Samuel


Nun wohnte der König in seinem Haus,
und der Herr hatte ihm Ruhe gegeben
vor all seinen Gegnern ringsum.
Da sprach der König zum Propheten Natan:
Siehe, ich wohne in einem Zedernhaus;
die Lade Gottes aber weilt unter einer Zeltdecke.
Natan entgegnete dem König:
Gehe hin und tue alles, was dir am Herzen liegt;
denn der Herr ist mit dir!
Doch noch in jener Nacht erging das Wort des Herrn an Natan:
Auf, sprich zu meinem Knecht David:
So spricht der Herr:
Du willst mir also ein Haus bauen, damit ich darin wohne?
Ich habe dich von der Weide hinter dem Kleinvieh weggeholt,
damit du Fürst über mein Volk Israel werdest.
Überall, wo du gingst, war ich mit dir;
all deine Feinde habe ich vor deinem Antlitz vertilgt.
Ich will dir einen bedeutenden Namen machen
wie den Namen der Großen auf Erden.
Ich will meinem Volke Israel einen Platz zuweisen
und es einpflanzen,
dass es an seiner Stätte wohnen kann!
Es soll nicht mehr zittern,
und frevelhafte Menschen dürfen es nicht mehr bedrücken wie früher,
in der Zeit nämlich,
da ich Richter über mein Volk Israel bestellt habe.
Ruhe will ich dir vor deinen Feinden schenken.
Der Herr verkündet dir,
dass er, der Herr, dir ein Haus bauen wird.
Sind deine Tage erfüllt,
und legst du dich zu deinen Vätern schlafen,
dann werde ich deinen unmittelbaren Nachkommen,
der aus deinem Leibe hervorgeht,
aufstellen und sein Königtum bestätigen.
Vater will ich ihm sein,
und er soll mir Sohn sein!
Dein Haus und dein Königtum
sollen immer vor mir bestehen;
dein Thron soll für ewige Zeiten befestigt sein!

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.