Kategorie:Lektionar:AT:2Sam7,18-19.24-29

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wer bin ich, o Herr und Gott? Und was ist meine Familie, dass du mich bis hierher geführt hast?


Lesung aus dem zweiten Buch Samuel.


Nachdem Natan zum König David gesprochen hatte,
ging der König David ging hinein, ließ sich vor dem Herrn nieder
und betete: Wer bin ich, o Herr und Gott?
Und was ist meine Familie, dass du mich bis hierher geführt hast?
Und selbst dies war noch zu wenig in deinen Augen, o Herr und Gott!
Du hast dem Hause deines Knechtes
auch für ferne Zukunft Verheißungen gegeben,
und das geht über menschliche Forschung hinaus, o Herr und Gott!

Du hast dir dein Volk Israel für immer zum Volke bestimmt.
Du, o Herr, bist ihnen zum Gott geworden.
Bestätige nun, Herr und Gott, das Wort,
das du über deinen Knecht und sein Haus geredet hast, für immer!
Tue, wie du gesagt hast!
Dann wird dein Name groß sein für immer,
und man wird sprechen:
Der Herr der Heerscharen ist Gott über Israel!
Und das Haus deines Knechtes David wird vor deinem Antlitz gefestigt sein!
Denn du, Herr der Heerscharen, Israels Gott,
hast ins Ohr deines Knechtes verheißen:
Ich werde dir ein Haus bauen.
Daher fand dein Knecht auch den Mut, an dich dieses Gebet zu richten.
Und nun, o Herr und Gebieter, du bist Gott,
und deine Worte sind Wahrheit.
Du hast deinem Knecht diese vortreffliche Verheißung gegeben.
So lasse dich nun dazu bestimmen, das Haus deines Knechtes zu segnen,
auf dass es immer vor deinem Angesichte bleibe!
Denn du, o Herr, hast gesprochen,
und durch deinen Segensspruch
bleibt das Haus deines Knechtes für immer gesegnet.

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.