Kategorie:Lektionar:NT:Hebr2,11-12.13c-18

Aus Vulgata
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die druckbare Version wird nicht mehr unterstützt und kann Darstellungsfehler aufweisen. Bitte aktualisiere deine Browser-Lesezeichen und verwende stattdessen die Standard-Druckfunktion des Browsers.

Er musste in allem den Brüdern gleich werden.


Lesung aus dem Hebräerbrief.


Es stammen ja der Heiligende
und die zu Heiligenden alle von einem.
Aus diesem Grunde schämt er sich auch nicht,
sie Brüder zu nennen,
da er spricht:
Verkünden will ich deinen Namen meinen Brüdern,
inmitten der Gemeinde will ich dich preisen.
Ferner: Siehe mich und die Kinder, die Gott mir gegeben hat.
Da nun die Kinder in Gemeinschaft stehen durch Blut und Fleisch,
nehm auch er in gleicher Weise daran teil,
um durch den Tod den zu entmachten,
der des Todes Gewalt besitzt, nämlich den Teufel,
und alle zu erlösen,
die in der Furcht des Todes das ganze Leben hindurch
einer Versklavung verfallen waren.
Denn er nimmt sich doch nicht der Engel an,
sondern der Nachkommen Abrahams nimmt er sich an.

Darum musste er in allem den Brüdern gleich werden,
damit er ein mitfühlender und getreuer Hoherpriester werde
im Dienste vor Gott,
um die Sünden des Volkes zu sühnen.
Denn da er selbst versucht wurde und gelitten hat,
vermag er auch denen, die versucht werden, beizustehen.

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.