Kategorie:Ordenskatechismus:15.Kapitel:IV-2-d-348

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

348. Wozu ist die Tugend der Schweigsamkeit notwendig?


Die Tugend der Schweigsamkeit ist notwendig,

1. um viele Sünden wider Gott und den Nächsten zu meiden,
2. um innerlich mit Gott zu verkehren und im Guten voranzuschreiten,
3. um den Frieden des Herzens zu bewahren,
4. um die Hochachtung und das Vertrauen der Mitmenschen zu erwerben.

Jesus spricht das ernste Wort: „Ich sage euch, dass die Menschen über jedes Wort, das sie reden, am Tage des Gerichts Rechenschaft geben müssen. Denn aus deinen Worten wirst du gerechtfertigt und aus deinen Worten wirst du verdammt werden“ (Mt 12,36-37).
„Wenn jemand ein Gottesfürchtiger zu sein wähnt und seine Zunge nicht im Zaume hält, sondern sein Herz täuscht, dessen Religion ist eitel“ (Jak 1,26).
„Auch der Tor wird für weise gehalten, wenn er schweigt, und wenn er seine Lippen schließt, für verständig“ (Spr 17,28).
Einige unüberlegte Worte haben manchen schon um das ganze Vertrauen gebracht, das er bisher bei den Menschen genoss.

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.