Kategorie:Ordenskatechismus:16.Kapitel:I-406

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

406. Worin besteht die Tugend des Glaubens?


Die Tugend des Glaubens besteht darin, dass wir beharrlich alles fest für wahr halten, was Gott geoffenbart hat, und zwar deswegen, weil er nicht irren und nicht lügen kann.
Gott gießt die Tugend des Glaubens durch die Taufe in unsere Seele ein. Wir müssen sie durch stete Übung entwickeln und vervollkommnen.

Was Gott geoffenbart hat, lehrt uns die katholische Kirche durch ihre Vorsteher: den Papst, die Bischöfe und deren Gehilfen, die Priester.

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.