Kategorie:Ordenskatechismus:6.Kapitel:I-104

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

104. Welchen besondern Nutzen stiftet das betrachtende Gebet?


Das betrachtende Gebet stiftet folgenden besonderen Nutzen:

1. es fördert die so notwendige Erkenntnis des Guten und Bösen,
2. es bereichert unser Gedächtnis mit frommen Gedanken,
3. es bietet Gelegenheit und Anregung zu kindlichen Unterredungen mit Gott,
4. es spornt an zu festen guten Vorsätzen.


Auf die Betrachtung passen die Worte der Heiligen Schrift: „Es kam mir alles Gute zugleich mit ihr und unzählbare Ehren durch ihre Hand“ Weish 7,13.
Die Heiligen haben selbst das betrachtende Gebet aufs eifrigste gepflegt und wurden nicht müde, seine Vortrefflichkeit zu preisen.

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.