Kategorie:Ordenskatechismus:7.Kapitel:I-2-137

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

137. Weshalb sollen wir fleißig den Kreuzweg beten?


Wir sollen fleißig den Kreuzweg beten,

1. weil wir in ihm besonders deutlich den Wert unserer Seele, die Bosheit unserer Sünden, die Liebe und Barmherzigkeit Gottes und das erhabene Tugendbeispiel unseres Erlösers sehen,
2. weil er deswegen in hohem Maße geeignet ist, die Sünder zu bekehren, die Lauen anzueifern und die Gerechten zu höherer Vollkommenheit zu führen (Papst Benedikt XVI.),
3. weil wir durch ihn mehrere vollkommene und unvollkommene Ablässe gewinnen können.


Nächst der heiligen Messe ist der Kreuzweg die vornehmste und gnadenvollste Art der Betrachtung des bitteren Leidens Jesu.
Der Hauptapostel des Kreuzweges ist der hl. Leonhard von Porto Maurizio. Er betrachtete den Kreuzweg als ein fast unfehlbares Mittel, die Früchte der Mission oder Exerzitien in den Seelen zu erhalten. Er konnte sich nicht genug darin tun, die fleißige und andächtige Übung dieses Mittels seinen Zuhörern zu empfehlen. In über 500 Pfarreien richtete er selbst einen Kreuzweg ein.
Bete den Kreuzweg wenn irgend möglich jeden Tag oder doch wenigstens einmal in der Woche.

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.