Kategorie:Ordenskatechismus:8.Kapitel:I-147

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

147. Was versteht man unter geistlicher Lesung?


Unter geistlicher Lesung versteht man das Lesen frommer Bücher, und zwar in der Absicht, um in der Erkenntnis und Liebe des Guten sowie in der Verabscheuung des Bösen gefördert zu werden.

Das Ziel der Lesung darf also nicht in erster Linie die Erwerbung neuer Kenntnisse, erst recht nicht die Befriedigung der Neugierde sein. <br/

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.