Kategorie:Ordenskatechismus:8.Kapitel:I-148

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

148. Worin besteht der Nutzen der geistlichen Lesung?


Der Nutzen der geistlichen Lesung besteht darin, dass sie

1. den Geist in Dingen des Heils erleuchtet,
2. den Willen mächtig zum Guten antreibt,
3. die Übung der Betrachtung erleichtert.


„Wenn wir beten, reden wir mit Gott; wenn wir aber ein geistliches Buch lesen, dann redet Gott mit uns“, sagt der hl. Isidor. Die Geschichte der Heiligen berichtet von Beispielen ganz auffallender Wirksamkeit der geistlichen Lesung, z.B. vom hl. Augustinus, dem hl. Franziskus von Assisi, dem hl. Ignatius von Loyola, der hl. Theresia u. a.

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.