Kategorie:Stundenbuch:AT:Jer31,10-13.14b

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

Freudenfeier des befreiten Volkes

Jesus mußte sterben, um die versprengten Gotteskinder zu sammeln. (Joh 11,51-52)


Höret, ihr Völker, das Wort des Herrn, * kündet es auf den fernsten Inseln und sprecht:
»Der Israel zerstreute, sammelt es wieder * und hütet es wie ein Hirt seine Herde.« 
Denn der Herr macht Jakob frei und erlöst ihn * aus der Faust dessen, der stärker als er.
Sie kommen und jubeln auf Sions Höhe, † sie strahlen vor Freude über den Segen des Herrn, * über das Korn, den Wein und das Öl, über die Lämmer und Rinder.
Da werden sie wie ein reich bewässerter Garten * und müssen nicht mehr verschmachten.
Dann freut sich die Jungfrau am Reigentanz, * Jüngling und Greis sind voll Frohsinn.
»Ich wandle ihre Trauer in Wonne, † spende ihnen Trost und Freude nach ihrem Leid. * mein Volk wird gesättigt an meinem Segen« 
Ehre sei dem Vater und dem Sohn * und dem Heiligen Geist.
Wie im Anfang so auch jetzt und alle Zeit * und in Ewigkeit. Amen.

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.