Kategorie:Stundenbuch:AT:Jes42,10-16d

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hymnus auf Gott, den Sieger und Retter

Sie sangen ein neues Lied vor dem Thron. (Offb 14,3)


Singet dem Herrn ein neues Lied, * seinen Preis bis ans Ende der Erde!
Es jauchze das Meer und was es füllt, * die Inseln und ihre Bewohner!
Es juble die Wüste samt ihren Städten, * dazu die Gehöfte, die Kedar bewohnt!
Frohlocken sollen die Felsbewohner, * laut rufen vom Gipfel der Berge her!
Sie mögen dem Herrn die Ehre, * auf den Inseln seinen Ruhm verkünden!
Der Herr zieht aus wie ein Held, * wie ein Kriegsmann facht er die Kampflust an,
den Kriegsruf erhebt er und schreit, * besiegt seine Feinde.
»Seit ungemessenen Zeiten schwieg ich still, * blieb ruhig und hielt an mich.
Wie eine Gebärende will ich nun schreien, * schnauben und schnaufen zugleich!
Ich trockne Berge und Hügel aus, * all ihr Grünes lasse ich welken;
ich mache Ströme zu Inseln, * und Wasserteiche lege ich trocken.
Ich führe Blinde auf Wegen, die sie nicht kennen, * auf Pfaden, die sie nicht kennen, lasse ich sie schreiten,
mache Dunkel vor ihnen zum Licht * und Krummes zur ebenen Fläche.
Dies sind die Dinge, die ich vollbringe * und die ich nicht lasse.
Ehre sei dem Vater und dem Sohn * und dem Heiligen Geist.
Wie im Anfang so auch jetzt und alle Zeit * und in Ewigkeit. Amen.

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.