Kategorie:Stundenbuch:Fastenzeit:1.Woche:Sonntag

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

1. Vesper


Antiphon


Lesung: 2Kor 6,1-4a
Lesung 5. Fastensonntag:: 1Petr 1,18-21


  • Responsorium
    • R: Wir haben gegen dich gesündigt, * Herr, sei uns gnädig, erbarme dich unser. –R
      V: Erhöre, Christus, unser Rufen und Flehen. * Herr, sei uns gnädig, erbarme dich unser.
      Ehre sei dem Vater. -R


Magnificat-Antiphon
  • 4.Fastensonntag:
  • 5.Fastensonntag:
    • Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und stirbt, bleibt es allein; wenn es aber stirbt, bringt es reiche Frucht.


  • Magnificat


Fürbitten

1., 3. und 5. Fastensonntag:

Laßt uns beten zu unserem Herrn Jesus Christus, der die Menschen ruft, ihm zu folgen:
R:. Christus, höre uns.


Du hast vierzig Tage gefastet und den Versuchungen des Bösen widerstanden;
- hilf deiner Kirche, das Böse zu überwinden.


Du hast Hungernde gespeist und Kranke geheilt;
- mach unsere Gemeinden bereit, mit den Armen zu teilen.

Du hast Tote zum Leben auferweckt;
- führe die Sünder zurück zum Leben der Gnade.


Du rufst auch in unserer Zeit Männer und Frauen auf den Weg der Armut, der Jungfräulichkeit und des Gehorsams;
- gib, dass sie dir freudig folgen.


Du hast die Menschen zum himmlischen Mahl geladen;
- sättige unsere Verstorbenen an deinem Tisch.|

2. und 4. Fastensonntag:

Laßt uns beten zu Gott, dem Vater, der allen seinen Geist gibt, die ihn darum bitten:
R:. Herr, sende deinen Geist.


Bewahre deine Kirche in der Lehre der Apostel;
- erfülle die Bischöfe mit den Gaben des Heiligen Geistes.


Stärke die Einheit deiner Kirche;
- festige in den Gemeinden das Band der Liebe.

Gib, dass deine Gläubigen den alten Menschen ablegen;
- laß sie den neuen Menschen anziehen in Gerechtigkeit und Heiligkeit.


Vergib allen ihre Sünden, die sich zu dir bekehren;
- um Christi willen tilge ihre Schuld.


Nimm unsere Verstorbenen auf in deinen Frieden;
- gib ihnen die ewige Ruhe.


Vater unser


Oration
  • 1.Fastensonntag:
    • Allmächtiger Gott, du schenkst uns die heiligen vierzig Tage als eine Zeit der Umkehr und der Buße. Gib uns durch ihre Feier die Gnade, dass wir in der Erkenntnis Jesu Christi voranschreiten und die Kraft seiner Erlösungstat durch ein Leben aus dem Glauben sichtbar machen. Darum bitten wir durch ihn, der in der Einheit des Heiligen Geistes mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit.
  • 2.Fastensonntag:
    • Gott, du hast uns geboten, auf deinen geliebten Sohn zu hören. Nähre uns mit deinem Wort und reinige die Augen unseres Geistes, damit wir fähig werden, deine Herrlichkeit zu erkennen. Darum bitten wir durch Jesus Christus.
  • 3.Fastensonntag:
    • Gott, unser Vater, du bist der Quell des Erbarmens und der Güte, wir stehen als Sünder vor dir, und unser Gewissen klagt uns an. Sieh auf unsere Not und laß uns Vergebung finden durch Fasten, Gebet und Werke der Liebe. Darum bitten wir durch Jesus Christus.
  • 4.Fastensonntag:
    • Herr, unser Gott, du hast in deinem Sohn die Menschheit auf wunderbare Weise mit dir versöhnt. Gib deinem Volk einen hochherzigen Glauben, damit es mit froher Hingabe dem Osterfest entgegeneilt. Darum bitten wir durch Jesus Christus.
  • 5.Fastensonntag:
    • Herr, unser Gott, dein Sohn hat sich aus Liebe zur Welt dem Tod überliefert. Laß uns in seiner Liebe bleiben und mit deiner Gnade aus ihr leben. Darum bitten wir durch Jesus Christus.

Lesehore


Antiphon
  • 1. und 5. Fastensonntag:
    • 1. Dein Kreuz, o Herr, das ist der Baum des Lebens.
    • 2. Ich habe meinen König eingesetzt auf Zion, meinem heiligen Berg.
    • 3. Du, Herr, bist ein Schild für mich, du richtest mich auf.


Lesungen zur Lesehore: Lesung 1. Fastensonntag

Lesung 5. Fastensonntag


Oration siehe 1. Vesper


  • 2. Fastensonntag:
    • 1. Herr, mein Gott, du bist bekleidet mit Hoheit und Pracht; du hüllst dich in Licht wie in ein Gewand.
    • 2. Nach deinem Willen, o Herr, bringt die Erde Brot hervor und Wein, der das Herz des Menschen erfreut.
    • 3. Gott sah alles, was er geschaffen, und es war sehr gut.


Lesungen zur Lesehore: Lesung 2. Fastensonntag


Oration siehe 1. Vesper


  • 3. Fastensonntag:
    • 1. Ich will dich preisen Tag für Tag und deinen Namen loben immer und ewig.
    • 2. Dein Königtum, o Herr, ist ein Königtum für ewige Zeiten.
    • 3. Der Herr ist treu in all seinen Worten, voll Huld in all seinen Taten.


Lesungen zur Lesehore: Lesung 3. Fastensonntag

Oration siehe 1. Vesper


  • 4. Fastensonntag:
    • 1. Wer darf hinaufziehen zum Berg des Herrn, wer darf stehen an seiner heiligen Stätte?
    • 2. Ihr Völker, preist unseren Gott, er erhält uns am Leben.
    • 3. Die ihr Gott fürchtet, kommt alle und hört; ich will euch erzählen, was der Herr mir getan.


Lesungen zur Lesehore: Lesung 4. Fastensonntag

Oration siehe 1. Vesper


Invitatorium

V. Herr, öffne meine Lippen.
R: Damit mein Mund dein Lob verkünde.

Laudes

Antiphon




  • Responsorium
    • R: Christus, du Sohn des lebendigen Gottes, * erbarme dich unser. –R
      V: Du wurdest misshandelt wegen unserer Sünden, wegen unserer Verbrechen durchbohrt. * Erbarme dich unser.
      Ehre sei dem Vater. –R


Benedictus-Antiphon
  • 2.Fastensonntag:
    • Jesus Christus, unser Herr, hat dem Tod die Macht genommen und uns das Licht des unvergänglichen Lebens gebracht durch das Evangelium.
  • 4.Fastensonntag:
    • Noch nie hat man gehört, dass jemand die Augen eines Menschen geöffnet hat, der blind geboren war: Du aber hast es getan, Christus, Sohn Gottes, du Licht der Welt.



Bitten

1., 3. und 5. Fastensonntag:

Gepriesen sei Jesus Christus, unser Erlöser, der uns diese Zeit der Gnade gewährt. Zu ihm lasst uns beten:
R: Herr, gib uns deinen Geist.


Im Sakrament der Taufe sind wir mit dir begraben und auferweckt worden;
- gib, dass wir heute als neue Menschen leben.


Du hast allen Gutes erwiesen;
- mach uns bereit, unseren Mitmenschen zu dienen.


Du hast uns eine Aufgabe in der Welt gegeben;
- hilf uns, sie heute zu erfüllen.


Du kannst alle Krankheit heilen;
- heile die Wunden unseres Herzens.

2. und 4. Fastensonntag:

Gepriesen sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus. Zu ihm lasst uns beten:
R: Schenke uns dein Erbarmen.


Herr, unser Gott, du hast uns in die Kirche deines Sohnes gerufen;
- gib uns Freude an deinem Heil.


Du bist ein menschenfreundlicher Gott;
- gib, dass wir heute gütig und barmherzig sind.


Du erbarmst dich über alles, was lebt;
- nähre uns mit deinem Wort.


Du bist der Gott des Friedens;
- gib uns den Geist brüderlicher Liebe.


Vater unser


Oration siehe 1. Vesper

Terz/Sext/Non



Psalmen
1., 3. und 5.Fastensonntag
Psalmen
2. und 4. Fastensonntag
Ps 118,1-10

Ps 118,10-19
Ps 118,19-29

Ps 23

Ps 76,1-7
Ps 76,8-13


Lesung
  • 1. - 4. Fastensonntag:
    • zur Terz: 1Thess 4,1.7
    • V: Erschaffe mir, Gott, ein reines Herz.
      R: Gib mir einen neuen, beständigen Geist.
    • zur Sext: Jes 30,15.18
    • V: Verbirg dein Angesicht vor meinen Sünden.
      R: Tilge alle meine Frevel.
    • zur Non: Dtn 4,29b-31
    • V: Das Opfer, das Gott gefällt, ist ein zerknirschter Geist.
      R: Ein zerschlagenes Herz wird er nicht verschmähen.


Oration siehe 1. Vesper


  • 5. Fastensonntag:
    • zur Terz: 2Kor 4,10-11
    • V: Erschaffe mir, Gott, ein reines Herz.
      R: Gib mir einen neuen, beständigen Geist.
    • zur Sext: 1Petr 4,13-14
    • V: Verbirg dein Angesicht vor meinen Sünden.
      R: Tilge alle meine Frevel.
    • zur Non: 1Petr 5,10-11
    • V: Das Opfer, das Gott gefällt, ist ein zerknirschter Geist.
      R: Ein zerschlagenes Herz wird er nicht verschmähen.


Oration siehe 1. Vesper

2. Vesper


Antiphon



  • Responsorium
    • R: Wir haben gegen dich gesündigt, * Herr, sei uns gnädig, erbarme dich unser. –R
      V: Erhöre, Christus, unser Rufen und Flehen. * Herr, sei uns gnädig, erbarme dich unser.
      Ehre sei dem Vater. -R
Magnificat-Antiphon
  • 4.Fastensonntag:
    • Mein Sohn, du bist immer bei mir, und alles, was mein ist, ist dein. Heute aber müssen wir feiern und fröhlich sein; denn dein Bruder war tot – und er lebt, er war verloren – und wurde gefunden.


  • Magnificat


Fürbitten

1., 3. und 5. Fastensonntag:

Laßt uns beten zu Gott, dem Vater, der die Menschen durch Buße zum neuen Leben führt:
R: Erbarme dich deines Volkes.


Herr, unser Gott, wir bitten dich für die Kirche auf dem ganzen Erdkreis;
- gib deinen Gläubigen Verlangen nach dir und deinem Wort.


Wir bitten dich für alle, die sich auf die Taufe vorbereiten;
- füge sie als lebendige Steine ein in den Bau deiner Kirche.


Wir bitten dich für die Sünder;
- bewege ihr Herz zur Umkehr.


Wir bitten dich für die Völker der Erde;
- hilf ihnen den Weg zum Frieden finden.


Wir bitten dich für unsere Verstorbenen;
- laß sie in ewiger Seligkeit dein Angesicht schauen.


2. und 4. Fastensonntag:

Laßt uns beten zu unserem Herrn und Meister Jesus Christus, der gekommen ist, um allen Gutes zu erweisen:
R: Herr, erbarme dich.


Du hast dich nicht bedienen lassen, sondern den Menschen gedient;
- lehre alle, die an dich glauben, deinem Beispiel zu folgen.


Gib, dass in der Gemeinschaft der Kirche einer dem anderen hilft;
- schenke deinen Gläubigen die Liebe, die sie eint und stark macht.


Du gibst den Bischöfen Anteil an deinem Hirtenamt;
- steh ihnen bei in ihrer Sorge für die Menschen.


Sende deine Engel, dass sie die Reisenden geleiten
- und sie schützen auf ihren Wegen.


Sei den Verstorbenen ein gnädiger Richter;
- laß sie auf ewig dein Angesicht schauen.


Vater unser


Oration siehe 1. Vesper

Komplet

V: O Gott, komm mir zu Hilfe.
R: Herr, eile, mir zu helfen.
Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang.

An dieser Stelle wird eine Gewissenserforschung empfohlen.


  • Schuldbekenntnis
    • Ich bekenne Gott, dem Allmächtigen, und allen Brüdern und Schwestern, daß ich Gutes unterlassen und Böses getan habe - ich habe gesündigt in Gedanken, Worten und Werken - (alle schlagen an die Brust) durch meine Schuld, durch meine Schuld, durch meine große Schuld. Darum bitte ich die selige Jungfrau Maria, alle Engel und Heiligen und euch, Brüder und Schwestern, für mich zu beten bei Gott, unserem Herrn.
  • Vergebungsbitte
    • Der allmächtige Gott erbarme sich unser. Er lasse uns die Sünden nach und führe uns zum ewigen Leben. R Amen.
  • Responsorium
    • Fastenzeit R: Herr, auf dich vertraue ich, * in deine Hände lege ich mein Leben. -R
      V: Laß leuchten über deinem Knecht dein Antlitz, hilf mir in deiner Güte. * In deine Hände lege ich mein Leben.
      Ehre sei dem Vater. - -R


  • Antiphon
    • Sei unser Heil, o Herr, wenn wir wachen, und unser Schutz, wenn wir schlafen; damit wir wachen mit Christus und ruhen in seinem Frieden.
    • Nunc Dimittis: Lk 2,29-32
    • Sei unser Heil, o Herr, wenn wir wachen, und unser Schutz, wenn wir schlafen; damit wir wachen mit Christus und ruhen in seinem Frieden.


  • Oration
    • An Sonntagen und in der Osteroktav:
      Allmächtiger Gott, wir haben heute das Geheimnis der Auferstehung unseres Herrn gefeiert. Am Abend rufen wir zu dir: Bewahre uns in dieser Nacht vor allem Bösen. Laß uns in deinem Frieden ruhen und morgen den neuen Tag mit deinem Lob beginnen. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.
    • An Hochfesten außerhalb des Sonntags:
      Herr und Gott, kehre ein in dieses Haus und halte alle Nachstellungen des Feindes von ihm fern. Deine heiligen Engel mögen darin wohnen und uns im Frieden bewahren. Und dein Segen sei über uns allezeit. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.


Eine ruhige Nacht und ein gutes Ende gewähre uns der allmächtige Herr. R: Amen.

  • Marianische Antiphon
    • Ave, du Himmelskönigin,
      ave, der Engel Herrscherin,
      Wurzel, der das Heil entsprossen,
      Tür, die uns das Licht erschlossen:
      Freu dich, Jungfrau, voll der Ehre,
      über allen Seligen Hehre,
      sei gegrüßt, des Himmels Krone,
      bitt für uns bei deinem Sohne.

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.