Kategorie:Stundenbuch:Fastenzeit:5.Woche:Freitag

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lesehore

V: O Gott, komm mir zu Hilfe.
R: Herr, eile mir zu helfen.
Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang.


Versikel, Lesungen und Responsorium siehe Lektionar.
Oration wie in den Laudes.

(V: Mein Sohn, bewahre meine Worte.
R: Betrachte meine Gebote, und du wirst leben.)


Invitatorium

  • V: Herr, öffne meine Lippen.
    R: Damit mein Mund dein Lob verkünde.
    • Christus, der Herr, wurde für uns versucht und hat für uns gelitten; kommt, wir beten ihn an!
      oder
      Verhärtet eure Herzen nicht, hört auf die Stimme des Herrn!


Laudes

V: O Gott, komm mir zu Hilfe.
R: Herr, eile mir zu helfen.
Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang.

  • Antiphon
    • 1. Gott, du nimmst das Opfer deines Gerechten an auf deinem Altar.
    • 2. Alle Nachkommen Israels bekommen ihr Recht und erlangen Ruhm durch den Herrn.
    • 3. Kommt mit Jubel vor das Antlitz des Herrn.
  • Responsorium
    • R: Er rettet mich aus der Schlinge des Jägers, * er befreit mich aus allem Verderben. -R
      V: Der Herr ist meine Zuflucht, zum Schutze hab ich mir erwählt den Höchsten. * Er befreit mich aus allem Verderben.
      Ehre sei dem Vater. -R
  • Benedictus
    • Antiphon
      • Viele gute Werke habe ich vor euren Augen getan. Für welches wollt ihr mich töten?
      • Lk 1,68-79
  • Bitten
    • Gepriesen sei Jesus Christus, der uns durch seinen Tod am Kreuz das Leben erworben hat. Zu ihm lasst uns beten:

R: Herr, gib uns neues Leben.


Steh uns bei im Kampf gegen das Böse;
- damit wir mit reinem Herzen Ostern feiern.


Hilf uns, heute unseren Auftrag zu erfüllen
- und dich zu bezeugen in Glaube, Hoffnung und Liebe.


Mach uns bereit zu Einschränkung und Verzicht;
- lehre uns, die Werke der Barmherzigkeit zu tun.


Mache unseren Sinn dir gefügig
- und schenke uns Großmut des Herzens.


  • Vater unser
  • Oration
    • Barmherziger Gott, wir haben aus menschlicher Schwachheit gefehlt und können aus eigener Kraft dem Netz der Sünde nicht entrinnen. Komm uns in deiner Güte zu Hilfe und befreie uns von aller Schuld. Darum bitten wir durch Jesus Christus.


Terz

  • Lesung
    • Jes53,2-3
    • V: Erschaffe mir, Gott, ein reines Herz.
      R: Gib mir einen neuen, beständigen Geist.
  • Oration
    • Barmherziger Gott, wir haben aus menschlicher Schwachheit gefehlt und können aus eigener Kraft dem Netz der Sünde nicht entrinnen. Komm uns in deiner Güte zu Hilfe und befreie uns von aller Schuld. Darum bitten wir durch Jesus Christus.


Sext

  • Antiphon
  • Lesung
    • Jes53,4-5
    • V: Verbirg dein Angesicht vor meinen Sünden.
      R: Tilge alle meine Frevel.
  • Oration
    • Barmherziger Gott, wir haben aus menschlicher Schwachheit gefehlt und können aus eigener Kraft dem Netz der Sünde nicht entrinnen. Komm uns in deiner Güte zu Hilfe und befreie uns von aller Schuld. Darum bitten wir durch Jesus Christus.

Non


  • Lesung
    • Jes 53,6-7
    • V: Das Opfer, das Gott gefällt, ist ein zerknirschter Geist.
      R: Ein zerschlagenes Herz wird er nicht verschmähen.
  • Oration
    • Barmherziger Gott, wir haben aus menschlicher Schwachheit gefehlt und können aus eigener Kraft dem Netz der Sünde nicht entrinnen. Komm uns in deiner Güte zu Hilfe und befreie uns von aller Schuld. Darum bitten wir durch Jesus Christus.



Vesper

V: O Gott, komm mir zu Hilfe.
R: Herr, eile mir zu helfen.
Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang.

  • Antiphon
    • 1. Heile mich, Herr, denn ich habe gegen dich gesündigt.
    • 2. Der Herr der Heerscharen ist mit uns, der Gott Jakobs ist unsre Burg.
    • 3. Alle Völker werden kommen und niederfallen vor dir, unserm Gott und Herrn.


  • Responsorium
    • R: Sei mir gnädig und heile mich, * ich habe vor dir gesündigt. -R
      V: Verschließe mir nicht dein Erbarmen; Herr, eile mir zu Hilfe. * Ich habe vor dir gesündigt.
      Ehre sei dem Vater. -R
  • Magnificat
    • Antiphon
      • Wenn ihr nicht glaubt, dann glaubt doch den Werken, die ich im Namen meines Vaters tue.
      • Lk 1,46-55


  • Fürbitten
    • Laßt uns beten zu Jesus Christus, der durch sein Blut die Menschen heiligt:

R: Herr, erbarme dich deines Volkes.


Steh deiner Kirche bei im Kampf gegen das Böse;
- lass sie gestärkt dem Osterfest entgegengehen.


Hilf den Bischöfen, Priestern und Diakonen, ihren Auftrag zu erfüllen;
- gib, dass sie durch ihren Dienst dich verkünden.


Steh allen bei, die um deines Namens willen verfolgt und verspottet werden;
- hilf ihnen, auszuhalten im Gedanken an dein Kreuz.


Erbarme dich aller, die aus Not und Bedrängnis zu dir rufen;
- lass dein Heil an ihnen sichtbar werden.


Gedenke aller, die in der Hoffnung auf dich aus dieser Welt geschieden sind;
- lass sie wohnen bei dir in ewiger Freude.

  • Vater unser
  • Oration
    • Barmherziger Gott, wir haben aus menschlicher Schwachheit gefehlt und können aus eigener Kraft dem Netz der Sünde nicht entrinnen. Komm uns in deiner Güte zu Hilfe und befreie uns von aller Schuld. Darum bitten wir durch Jesus Christus.



Komplet

V: O Gott, komm mir zu Hilfe.
R: Herr, eile, mir zu helfen.
Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang.


An dieser Stelle wird eine Gewissenserforschung empfohlen.


  • Schuldbekenntnis
    • Ich bekenne Gott, dem Allmächtigen, und allen Brüdern und Schwestern, daß ich Gutes unterlassen und Böses getan habe - ich habe gesündigt in Gedanken, Worten und Werken - (alle schlagen an die Brust) durch meine Schuld, durch meine Schuld, durch meine große Schuld. Darum bitte ich die selige Jungfrau Maria, alle Engel und Heiligen und euch, Brüder und Schwestern, für mich zu beten bei Gott, unserem Herrn.
  • Vergebungsbitte
    • Der allmächtige Gott erbarme sich unser. Er lasse uns die Sünden nach und führe uns zum ewigen Leben. R Amen.
  • Antiphon
    • Herr, du Gott meines Heils, zu dir schreie ich am Tag und bei Nacht.
    • Ps 88
  • Responsorium
    • Herr, auf dich vertraue ich, * in deine Hände lege ich mein Leben. R
      V: Laß leuchten über deinem Knecht dein Antlitz, hilf mir in deiner Güte. * In deine Hände lege ich mein Leben.
      Ehre sei dem Vater. - R
  • Antiphon
    • Sei unser Heil, o Herr, wenn wir wachen, und unser Schutz, wenn wir schlafen; damit wir wachen mit Christus und ruhen in seinem Frieden.
    • Nunc Dimittis: Lk 2,29-32
    • Sei unser Heil, o Herr, wenn wir wachen, und unser Schutz, wenn wir schlafen; damit wir wachen mit Christus und ruhen in seinem Frieden.


  • Oration
    • Allmächtiger Gott, dein eingeborener Sohn ist hinabgestiegen in die Nacht des Todes und auferstanden. Gib, daß wir alle Tage durch den Glauben mit ihm verbunden bleiben, damit wir einst mit ihm auferstehen zum neuen Leben. Darum bitten wir durch ihn, Christus, unseren Herrn.

Eine ruhige Nacht und ein gutes Ende gewähre uns der allmächtige Herr. R: Amen.

  • Marianische Antiphon
    • Ave, du Himmelskönigin,
      ave, der Engel Herrscherin.
      Wurzel, der das Heil entsprossen,
      Tür, die uns das Licht erschlossen:
      Freu dich, Jungfrau, voll der Ehre,
      über allen Seligen Hehre,
      sei gegrüßt, des Himmels Krone,
      bitt für uns bei deinem Sohne.

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.