Kategorie:Stundenbuch:FestHerzMariae

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lesehore

V: O Gott, komm mir zu Hilfe.
R: Herr, eile mir zu helfen.
Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang.


Hymnen zur Auswahl

Den Erde, Meer und Firmament

verehren, loben, beten an,
der die drei Reiche trägt und lenkt,
ihn birgt Mariens reiner Schoß.

Dem Sonne, Mond und jeder Stern
durch alle Zeiten dienstbar sind,
ihn trägt der Leib der reinen Magd,
vom Hauch der Gnade ganz durchströmt.

Beglückte Mutter, reich beschenkt:
in deinem Schoße schließt sich ein
er, dessen Hand die Welt umfängt,
der Höchste, der das All erschuf.

Di ward des Engels Botschaft kund,
und du empfingst vom Heil´gen Geist:
aus deinem Schoße trat hervor,
der aller Völker Sehnsucht ist.

Sei gegrüßt, die den König gebar,
du heilige Mutter,
ihn, der Himmel und Erde erhält
im Wandel der Zeiten,
dessen Walten das All umfasst mit ewigem Kreise,
dessen Reich ohne Ende besteht:
Dein seliger Leib hat Freuden der Mutter gepaart
mit reiner Ehre der Jungfrau,
dir, der keine je glich,
wird keine fürderhin gleichen,
denn vor allen Frauen erwählte dich,
Einzige, Christus.

  • Antiphon
    • 1. Maria hat Segen empfangen vom Herrn und Erbarmen von Gott, ihrem Retter.
    • 2. Der Höchste hat seine Wohnung geheiligt.
    • 3. Herrliches sagt man von dir, Jungfrau Maria.

Versikel, Lesungen und Responsorium siehe Lektionar.
Oration wie in den Laudes.

(V: Selig, die das Wort Gotte hören.
R: Und es befolgen.)


Invitatorium

  • V: Herr, öffne meine Lippen.
    R: Damit mein Mund dein Lob verkünde.
  • Antiphon
    • Christus, den Sohn Mariens – kommt, wir beten ihn an!
      oder
      Am Fest der seligen Jungfrau Maria lasst uns den Herrn lobpreisen!


Laudes

V: O Gott, komm mir zu Hilfe.
R: Herr, eile mir zu helfen.
Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang. Halleluja.


  • Hymnus:

Du große Herrin, schönste Frau,
hoch über Sternen steht dein Thron.
Du trugst den Schöpfer, der dich schuf,
und nährtest ihn an deiner Brust.

Was Eva einst verloren sah,
gibst du im Sohne reich zurück.
Der Himmel öffnet sich in dir;
zur Heimkehr steht der Weg uns frei.

Du Pforte für den Königssohn,
des neuen Lichtes helles Tor,
in dir grüßt jauchzend alle Welt
das Leben, das du ihr geschenkt.

Herr Jesus, dir sei Ruhm und Preis,
Gott, den die Jungfrau uns gebar,
Lob auch dem Vater und dem Geist
durch alle Zeit und Ewigkeit. Amen.


  • Antiphon
    • 1. Selig bist du, Maria: Aus dir ging hervor das Heil der Welt. Nun bist du beim Herrn in der Freude des Himmels. Glorreiche Jungfrau, bitte für uns bei deinem Sohn.
    • 2. Du bist der Ruhm Jerusalems, du die Freude Israels und der Stolz unseres Volkes.
    • 3. Freue dich in Ewigkeit, Jungfrau Maria, du warst würdig, Christus zu tragen, den Heiland der Welt.
  • Responsorium
    • R: Von Anbeginn hat der Herr sie erwählt, * vor allen hat er sie erkoren. -R
      V: In seinem Zelt lässt er sie wohnen. * Vor allen hat er sie erkoren.
      Ehre sei dem Vater. -R
  • Benedictus
    • Antiphon
      • Mein Herz und mein Leib jauchzen ihm zu, ihm, dem lebendigen Gott.
      • Lk 1,68-79
  • Bitten
    • Gepriesen sei Jesus Christus, unser Erlöser, der geboren wurde aus der Jungfrau Maria. Zu ihm lasst uns beten:

R: Höre auf die Fürsprache deiner Mutter.


Du Sonne der Gerechtigkeit, Maria war die Morgenröte, die dein Kommen angekündigt hat;
- gib, dass wir allezeit in deinem Lichte leben.


Ewiges Wort des Vaters, du hast dir in der unversehrten Jungfrau Maria eine Wohnung bereitet;
- wohne auch in unseren Herzen.


Erlöser der Welt, Maria stand unter deinem Kreuz;
- auf ihre Fürsprache hilf uns, auch in schwerem Leid standzuhalten.


Gütiger Jesus, vom Kreuz aus hast du deine Mutter den Menschen zur Mutter gegeben;
- laß uns heute ihren Schutz erfahren.

  • Vater unser
  • Oration
    • Gott, du hast dem Heiligen Geist im Herzen der seligen Jungfrau Maria eine würdige Wohnung bereitet. Auf ihre Fürbitte hin erfülle auch unser Leben mit deiner Gegenwart und mache uns zu einem Tempel deiner Herrlichkeit. Darum bitten wir durch Jesus Christus.


Terz

  • Antiphon
    • Sie alle verharrten einmütig im Gebet, zusammen mit den Frauen und mit Maria, der Mutter Jesu. Halleluja.
  • Lesung
    • Zef 3,14.15b
    • V: Selig, die das Wort Gottes hören.
      R: Und es befolgen.
  • Oration
    • Gott, du hast dem Heiligen Geist im Herzen der seligen Jungfrau Maria eine würdige Wohnung bereitet. Auf ihre Fürbitte hin erfülle auch unser Leben mit deiner Gegenwart und mache uns zu einem Tempel deiner Herrlichkeit. Darum bitten wir durch Jesus Christus.



Sext


  • Lesung
    • Sach 9,9
    • V: Selig der Leib der Jungfrau Maria.
      R: Der den Sohn des ewigen Vaters getragen.
  • Oration
    • Gott, du hast dem Heiligen Geist im Herzen der seligen Jungfrau Maria eine würdige Wohnung bereitet. Auf ihre Fürbitte hin erfülle auch unser Leben mit deiner Gegenwart und mache uns zu einem Tempel deiner Herrlichkeit. Darum bitten wir durch Jesus Christus.



Non

  • Antiphon
    • Jesus sprach zu seiner Mutter: Frau, siehe, dein Sohn! Und zu dem Jünger: Siehe, deine Mutter!
  • Lesung
    • Jdt 13,31
    • V: Gebenedeit bist du unter den Frauen.
      R: Und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes.
  • Oration
    • Gott, du hast dem Heiligen Geist im Herzen der seligen Jungfrau Maria eine würdige Wohnung bereitet. Auf ihre Fürbitte hin erfülle auch unser Leben mit deiner Gegenwart und mache uns zu einem Tempel deiner Herrlichkeit. Darum bitten wir durch Jesus Christus.



Vesper

vom jeweiligen Sonntag im Jahreskreis



Komplet

V: O Gott, komm mir zu Hilfe.
R: Herr, eile, mir zu helfen.
Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang. Halleluja.


An dieser Stelle wird eine Gewissenserforschung empfohlen.


  • Schuldbekenntnis
    • Ich bekenne Gott, dem Allmächtigen, und allen Brüdern und Schwestern, daß ich Gutes unterlassen und Böses getan habe - ich habe gesündigt in Gedanken, Worten und Werken - (alle schlagen an die Brust) durch meine Schuld, durch meine Schuld, durch meine große Schuld. Darum bitte ich die selige Jungfrau Maria, alle Engel und Heiligen und euch, Brüder und Schwestern, für mich zu beten bei Gott, unserem Herrn.
  • Vergebungsbitte
    • Der allmächtige Gott erbarme sich unser. Er lasse uns die Sünden nach und führe uns zum ewigen Leben. R Amen.
  • Antiphon
    • Mit seinen Flügeln beschirmt dich der Herr; du brauchst dich nicht zu fürchten vor dem Schrecken der Nacht.
    • Ps 91


  • Responsorium
    • Herr, auf dich vertraue ich, * in deine Hände lege ich mein Leben. R
      V: Laß leuchten über deinem Knecht dein Antlitz, hilf mir in deiner Güte. * In deine Hände lege ich mein Leben.
      Ehre sei dem Vater. - R
  • Antiphon
    • Sei unser Heil, o Herr, wenn wir wachen, und unser Schutz, wenn wir schlafen; damit wir wachen mit Christus und ruhen in seinem Frieden. (O: Halleluja)
    • Nunc Dimittis: Lk 2,29-32
    • Sei unser Heil, o Herr, wenn wir wachen, und unser Schutz, wenn wir schlafen; damit wir wachen mit Christus und ruhen in seinem Frieden. (O: Halleluja)


  • Oration
    • Allmächtiger Gott, wir haben heute das Geheimnis unseres Herrn gefeiert. Am Abend rufen wir zu dir: Bewahre uns in dieser Nacht vor allem Bösen. Laß uns in deinem Frieden ruhen und morgen den neuen Tag mit deinem Lob beginnen. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.
    • An Hochfesten außerhalb des Sonntags:
    • Herr und Gott, kehre ein in dieses Haus und halte alle Nachstellungen des Feindes von ihm fern. Deine heiligen Engel mögen darin wohnen und uns im Frieden bewahren. Und dein Segen sei über uns allezeit. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.


Eine ruhige Nacht und ein gutes Ende gewähre uns der allmächtige Herr. R: Amen.

  • Marianische Antiphon
    • Sei gegrüßt, o Königin,
      Mutter der Barmherzigkeit;
      unser Leben, unsre Wonne
      und unsre Hoffnung sei gegrüßt!
      Zu dir seufzen wir verbannte Kinder Evas;
      zu dir seufzen wir
      trauernd und weinend in diesem Tal der Tränen.
      Wohlan denn, unsere Fürsprecherin,
      wende deine barmherzigen Augen uns zu
      und nach diesem Elend zeige uns Jesus,
      die gebenedeite Frucht deines Leibes!
      O gütige, o milde, o süße Jungfrau Maria!

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.