Kategorie:Stundenbuch:Ostern:2.Woche:Freitag

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

Den sechsten Freitag der Osterzeit betet man nur von dieser Seite, wenn Christi Himmelfahrt auf den darauffolgenden Sonntag verlegt wird.


Lesehore

V: O Gott, komm mir zu Hilfe.
R: Herr, eile mir zu helfen.
Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang.
(Osterzeit: Halleluja


Antiphon
  • 2. und 6. Osterwoche Freitag :
    • 1. Schwer lastet deine Hand auf mir, strafe mich nicht in deinem Zorn.
    • 2. All mein Sehnen, Herr, liegt offen vor dir, mein Seufzen ist dir nicht verborgen. (O: Halleluja.)
    • 3. Ich bekenne dir meine Schuld; verlaß mich nicht, Herr, du mein Heil. (O: Halleluja.)

Lesungen zur Lesehore: Lesung 2. Osterwoche Freitag
Lesung 6. Osterwoche Freitag

(V: Nach deiner Hilfe sehnt sich meine Seele.
R: Meine Augen sehnen sich nach deiner Verheißung.)


Oration siehe Laudes


  • 3. Osterwoche Freitag :
    • 1. Ich bin müde vom Rufen, mir versagen die Augen, während ich warte auf meinen Gott.
    • 2. Sie gaben mir Galle als Speise und reichten mir Essig in meinem Durst.
    • 3. Ihr, die ihr Gott sucht: Euer Herz lebe auf. (O: Halleluja.)

Lesungen zur Lesehore: 3. Osterwoche Freitag

(V: Herr, zeige uns deine Wege.
R: Auf deinen Pfaden wollen wir gehen.)


Oration siehe Laudes


  • 4. Osterwoche Freitag :
    • 1. Die Väter erzählten uns die ruhmreichen Taten des Herrn, die Wunder, die er getan hat. (O: Halleluja.)
    • 2. Die Kinder Israels aßen das Manna und tranken aus dem Felsen, der mit ihnen zog. (O: Halleluja.)
    • 3. Sie dachten daran, daß Gott ihr Fels ist und ihr Erlöser. (O: Halleluja.)

Lesungen zur Lesehore: Lesung 4. Osterwoche Freitag


(V: Mein Sohn, merke auf meine Weisheit.
R: Meiner Einsicht neige dein Ohr.)


Oration siehe Laudes

  • 5. Osterwoche Freitag :
    • 1. Erhebe dich, Herr, und komm mir zu Hilfe. (O: Halleluja.)
    • 2. Tritt ein für mein Recht, denn du bist mächtig. (O: Halleluja.)
    • 3. Deine Gerechtigkeit will ich verkünden den ganzen Tag. (O: Halleluja.)

Lesungen zur Lesehore: Lesung 5. Osterwoche Freitag

(V: Mein Sohn, bewahre meine Worte.
R: Betrachte meine Gebote, und du wirst leben.)


Oration siehe Laudes


Invitatorium

V. Herr, öffne meine Lippen.
R: Damit mein Mund dein Lob verkünde.

Laudes

V: O Gott, komm mir zu Hilfe.
R: Herr, eile mir zu helfen.
Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang.
(Osterzeit: Halleluja.

Antiphon
  • 5. Osterwoche Freitag :
    • 1. Gedenke meiner, Herr, du mein Gott, wenn du in dein Reich kommst. Halleluja.
    • 2. Wahrhaftig, du bist ein verborgener Gott. Israels Gott ist der Retter. Halleluja.
    • 3. Dient dem Herrn mit Freude. Halleluja.




Benedictus-Antiphon
  • 2.Osterwoche Freitag:
  • 3.Osterwoche Freitag:
  • 4.Osterwoche Freitag:
    • Ich gehe hin, euch eine Wohnung zu bereiten. Ich werde wiederkommen und euch zu mir holen, damit auch ihr dort seid, wo ich bin. Halleluja.
  • 5.Osterwoche Freitag:
    • Das ist mein Gebot: Liebt einander, so wie ich euch geliebt habe. Halleluja.
  • 6.Osterwoche Freitag:
    • Mit Herrlichkeit und Ehre ist Jesus gekrönt um seines Todesleidens willen. Halleluja, halleluja.



Bitten

2., 4. und 6. Osterwoche Freitag :

Gepriesen sei Gott, unser Vater, der uns mit Christus auferwecken wird. Zu ihm laßt uns beten:

R: Höre unser Gebet.


Herr, unser Gott, du hast das Opfer deines Sohnes angenomman;
- mache auch uns zu einer Gabe, die dir wohlgefällt.


Schau gnädig auf unser Tagewerk;
- laß es nicht vergeblich sein.


Segne unser Mühen und Arbeiten;
- mach es fruchtbar für die Menschen.


Öffne unser Herz für die Not der Brüder;
- damit wir einander in Liebe helfen.

3. und 5. Osterwoche Freitag :

Gepriesen sei Christus, der Auferstandene, der seinen Jüngern am Ufer des Sees erschienen ist. Zu ihm laßt uns beten:

R: Christus, unser Leben, rette uns.


In der Morgenfrühe hast du deine Jünger am Ufer erwartet;
- laß uns in der Frühe dieses Tages voll Vertrauen zu dir kommen.


Die Jünger haben dich erkannt als ihren auferstandenen Herrn;
- lass auch uns dich erkennen.


Du hast deinen Jüngern ein Mahl bereitet und gesagt: "Kommt und eßt";
- lass dein Ostermahl die Quelle unserer Freude sein.


Du hast Petrus gefragt: "Liebst du mich?"
- Gib, dass wir dich lieben.


Vater unser

Oration


  • 2.Osterwoche Freitag :
    • Heiliger Gott, du hast deinen Sohn der Schmach des Kreuzes unterworfen, um uns der Gewalt des Bösen zu entreißen. Gib uns die Gnade, daß auch wir deinem Willen gehorchen und einst in Herrlichkeit auferstehen. Darum bitten wir durch ihn, Jesus Christus.
  • 3.Osterwoche Freitag :
    • Allmächtiger Gott, wir glauben und bekennen, dass unser Herr Jesus Christus für uns gestorben und auferstanden ist. Erwecke auch uns durch die Kraft des Heiligen Geistes zum neuen Leben. Darum bitten wir durch ihn, der in der Einheit des Heiligen Geistes mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit.
  • 4.Osterwoche Freitag :
    • Allmächtiger Gott, dir verdanken wir unsere Freiheit und unser Heil, denn du hast uns durch das kostbare Blut deines Sohnes erlöst. Lass uns aus deiner Kraft leben und unter deinem beständigen Schutz geborgen sein. Darum bitten wir durch Jesus Christus.
  • 5.Osterwoche Freitag :
    • Wir bitten dich, allmächtiger Gott, präge und forme unser Leben durch die österlichen Geheimnisse, die wir in diesen Tagen feiern. Heile und schütze uns durch die Macht unseres auferstandenen Herrn Jesus Christus, der in der Einheit des Heiligen Geistes mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit.
  • 6.Osterwoche Freitag

Herr, unser Gott, durch den Tod und die Auferstehung deines Sohnes sind wir dein Volk geworden. Lass die Freude über die Erlösung in uns mächtig werden, damit sie unser ganzes Leben bestimmt. Darum bitten wir durch Jesus Christus.


Terz/Sext/Non


  • Antiphon
    • Halleluja. Halleluja. Halleluja.


Psalmen
2. und 6.Osterwoche Freitag
Psalmen
3. Osterwoche Freitag
Psalmen
4. Osterwoche Freitag
Psalmen
5. Osterwoche Freitag
Ps 119,73-80

Ps 59,2-5.10-11.17-18
Ps 60

Ps 22,2-12

Ps 22,13-22
Ps 22,23-32

Ps 119,161-168

Ps 133
Ps 140,2-9.13-14

Ps 119,25-32

Ps 26
Ps 28,1-3.6-9


  • Lesung :
    • zur Terz: Apg 2,32.36
    • V: Der Herr ist wahrhaft auferstanden. Halleluja.
      R: Er ist dem Simon erschienen. Halleluja.
    • zur Sext: Gal 2,27-28
    • V: Der Herr ist den Jüngern erschienen. Halleluja.
      R: Sie sahen ihn und freuten sich. Halleluja.
    • zur Non: 1Kor 5,7-8
    • V: Herr, bleibe bei uns. Halleluja.
      R: Denn es will Abend werden. Halleluja.


Oration siehe Laudes

Vesper

V: O Gott, komm mir zu Hilfe.
R: Herr, eile mir zu helfen.
Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang.
Osterzeit: Halleluja.


Antiphon
  • 5. Osterwoche Freitag :
    • 1. Christus wurde unseretwegen arm; durch seine Armut hat er uns reich gemacht. Halleluja.
    • 2. Ströme lebendigen Wassers erquicken die Gottesstadt, des Höchsten heilige Wohnung. Halleluja.
    • 3. Singen will ich dem Herrn, denn er ist hoch erhaben. Halleluja.





Magnificat-Antiphon
  • 3.Osterwoche Freitag :
  • 4.Osterwoche Freitag :
  • 5.Osterwoche Freitag :
    • Größere Liebe hat niemand, als wer sein Leben hingibt für seine Freunde. Halleluja.
  • 6.Osterwoche Freitag :
    • Euer Vater im Himmel wird den guten Geist allen geben, die ihn darum bitten. Halleluja.



Fürbitten

2., 4. und 6. Osterwoche Freitag :

Lasst uns beten zu Jesus Christus, dem Quell des Lebens und der Heiligkeit:
R: Du König der Herrlichkeit, höre uns.


Du warst tot und bist wieder lebendig geworden;
- schenke allen Menschen Anteil an deinem göttlichen Leben.


Du hast deine Jünger ausgesandt, allen Geschöpfen das Evangelium zu verkünden;
- gib, daß ihre Botschaft Glauben finde.


Dir ist alle Gewalt gegeben im Himmel und auf Erden;
- erleuchte die Regierenden, damit sie tun, was recht ist vor dir.


Sei allen nahe, denen du einen Auftrag für die Welt gegeben hast;
- mach ihr Wirken fruchtbar für das Wohl der Menschen.


Wir bitten dich für unsere Verstorbenen:
- Laß ihnen das Licht deiner Herrlichkeit leuchten.


3. und 5. Osterwoche Freitag :

Lasst uns zu Christus beten, dem gekreuzigten und auferstandenen Herrn:
R: Du König der Herrlichkeit, höre uns.


Du Licht, das nicht vergeht, wenn der Tag sich neigt,
- nimm das Abendlob deiner Kirche an.


Wir bitten dich für das ganze christliche Volk:
- Hilf ihm, die Einheit des Geistes zu wahren.


Für die Priester und Diakone:
- Mache sie zu freudigen Boten deiner Auferstehung.


Für die Regierenden:
- Gib, dass sie ihr Amt weise und gerecht ausüben.


Für unsere Verstorbenen:
- Lass ihnen das Licht deiner Herrlichkeit leuchten.


Vater unser


Oration siehe Laudes

Komplet

V: O Gott, komm mir zu Hilfe.
R: Herr, eile, mir zu helfen.
Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang.
(Osterzeit: Halleluja)


An dieser Stelle wird eine Gewissenserforschung empfohlen.


  • Schuldbekenntnis
    • Ich bekenne Gott, dem Allmächtigen, und allen Brüdern und Schwestern, daß ich Gutes unterlassen und Böses getan habe - ich habe gesündigt in Gedanken, Worten und Werken - (alle schlagen an die Brust) durch meine Schuld, durch meine Schuld, durch meine große Schuld. Darum bitte ich die selige Jungfrau Maria, alle Engel und Heiligen und euch, Brüder und Schwestern, für mich zu beten bei Gott, unserem Herrn.
  • Vergebungsbitte
    • Der allmächtige Gott erbarme sich unser. Er lasse uns die Sünden nach und führe uns zum ewigen Leben. R Amen.
  • Antiphon
    • Fastenzeit: Ant. Herr, du Gott meines Heils, zu dir schreie ich am Tag und bei Nacht.
      Osterzeit: Ant. Halleluja, halleluja, halleluja.
    • Ps 88
  • Responsorium
    • Fastenzeit R: Herr, auf dich vertraue ich, * in deine Hände lege ich mein Leben. R
      V: Laß leuchten über deinem Knecht dein Antlitz, hilf mir in deiner Güte. * In deine Hände lege ich mein Leben.
      Ehre sei dem Vater. - R
    • Osterzeit R: Herr, auf dich vertraue ich, in deine Hände lege ich mein Leben. * Halleluja, halleluja. -R
      Laß leuchten über deinem Knecht dein Antlitz, hilf mir in deiner Güte. * Halleluja, halleluja.
      Ehre sei dem Vater. -R
  • Antiphon
    • Sei unser Heil, o Herr, wenn wir wachen, und unser Schutz, wenn wir schlafen; damit wir wachen mit Christus und ruhen in seinem Frieden. (O: Halleluja)
    • Nunc Dimittis: Lk 2,29-32
    • Sei unser Heil, o Herr, wenn wir wachen, und unser Schutz, wenn wir schlafen; damit wir wachen mit Christus und ruhen in seinem Frieden. (O: Halleluja)


  • Oration
    • Allmächtiger Gott, dein eingeborener Sohn ist hinabgestiegen in die Nacht des Todes und auferstanden. Gib, daß wir alle Tage durch den Glauben mit ihm verbunden bleiben, damit wir einst mit ihm auferstehen zum neuen Leben. Darum bitten wir durch ihn, Christus, unseren Herrn.

Eine ruhige Nacht und ein gutes Ende gewähre uns der allmächtige Herr. R: Amen.

  • Marianische Antiphon
    • Ave, du Himmelskönigin,
      ave, der Engel Herrscherin,
      Wurzel, der das Heil entsprossen,
      Tür, die uns das Licht erschlossen:
      Freu dich, Jungfrau, voll der Ehre,
      über allen Seligen Hehre,
      sei gegrüßt, des Himmels Krone,
      bitt für uns bei deinem Sohne.
    • Nur in der Osterzeit:
      O Himmelskönigin, frohlocke, Haleluja.
      Denn er,
      den du zu tragen würdig warst, Halleluja,
      ist erstanden, wie er sagte. Halleluja.
      Bitt Gott für uns, Maria. Halleluja.

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.