Kategorie:Stundenbuch:Ostern:2.Woche:Montag

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lesehore

V: O Gott, komm mir zu Hilfe.
R: Herr, eile mir zu helfen.
Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang.
(Osterzeit: Halleluja


Antiphon
  • 2. und 6. Osterwoche Montag:
    • 1. Wende dein Ohr mir zu, erlöse mich bald.
    • 2. Laß dein Angesicht leuchten über deinem Knecht. O: Halleluja
    • 3. Gepriesen sei der Herr, der wunderbar an mir gehandelt hat. O: Halleluja

Lesungen zur Lesehore: Lesung 2. Osterwoche Montag
Lesung 6. Osterwoche Montag

(V: Führe mich in deiner Treue und lehre mich.
R: Denn du bist der Gott meines Heiles.)


Oration siehe Laudes


  • 3. Osterwoche Montag :
    • 1. Unser Gott schweigt nicht; er wird kommen und seine Stimme erheben. (O: Halleluja.)
    • 2. Bring Gott, dem Höchsten, als Opfer dein Lob. (O: Halleluja.)
    • 3. Barmherzigkeit will ich, nicht Opfer, nicht Brandopfer, sondern Erkenntnis Gottes. (O: Halleluja.)

Lesungen zur Lesehore: 3. Osterwoche Montag

(V: Höre, mein Volk, ich will reden.
R: Höre, denn ich bin dein Gott.)

Oration siehe Laudes


  • 4. Osterwoche Montag :
    • 1. Lauter Güte ist Gott für Israel, für alle Menschen mit reinem Herzen. (O: Halleluja.)
    • 2. Das Lachen der Sünder wird sich i Trauer verwandeln, ihre Freude in Betrübnis. (O: Halleluja.)
    • 3. Wer dir fern ist, Herr, geht zugrunde; ich aber - Gott nahe zu sein ist mein Glück. (O: Halleluja.)

Lesungen zur Lesehore: Lesung 4. Osterwoche Montag

(V: Herr, wie köstlich ist deine Verheißung.
R: Süßer als Honig für meinen Mund.)


Oration siehe Laudes

  • 5. Osterwoche Montag:
    • 1. Herr, in deiner Huld bring mir Hilfe. (O: Halleluja.)
    • 2. Für den Bedrückten wird der Herr zur Burg, zur Burg in Zeiten der Not. (O: Halleluja.)
    • 3. Deinen Ruhm will ich verkünden in den Toren von Zion. (O: Halleluja.)

Lesungen zur Lesehore: Lesung 5. Osterwoche Montag

(V: Gib mir Einsicht, o Herr, und ich folge deiner Weisung.
R: Ich halte mich an sie aus ganzem Herzen.)


Oration siehe Laudes


Invitatorium

V. Herr, öffne meine Lippen.
R: Damit mein Mund dein Lob verkünde.

Laudes

V: O Gott, komm mir zu Hilfe.
R: Herr, eile mir zu helfen.
Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang.
(Osterzeit: Halleluja.

Antiphon




Benedictus-Antiphon
  • 4.Osterwoche Montag :
  • 6.Osterwoche Montag :
    • Durch die Auferstehung Jesu Christi hat Gott uns neu geboren, damit wir eine lebendige Hoffnung haben und das unvergängliche Erbe empfangen. Halleluja.



Bitten

2., 4. und 6. Osterwoche Montag :

Gepriesen sei Gott, der Vater, der seinen Sohn von den Toten auferweckt hat. Zu ihm lasst uns beten:

R: Sei gepriesen in Ewigkeit.


Du hast die Welt hell gemacht durch deinen auferstandenen Sohn;
- mach unser Leben hall durch das Licht des Glaubens.


Du hast uns durch deinen Sohn Hoffnung auf ewiges Leben geschenkt;
- gib, dass wir unter der Last des Alltags diese Hoffnung nicht verlieren.


Du hast uns aus dem Wasser und dem Heiligen Geist wiedergeboren;
- lass uns dankbar bleiben für das Geschenk der Taufe.


Durch deinen Sohn hast du Himmel und Erde versöhnt:
- mach uns zu Boten des Friedens.

3. und 5. Osterwoche Montag :

Gepriesen sei unser Herr Jesus Christus, den der Vater verherrlicht und zum Erben der Völker gemacht hat:

R: Christus, unser Leben, rette uns.


Du hast dem Tod die Macht genommen und uns das neue Leben geschenkt;
- gib, dass wir als neue Menschen leben.


Du hast Sünde und Tod bezwungen;
- hilf uns, dem Bösen zu widerstehen.


Du hast das ganze Menschengeschlecht in die Freiheit der Kinder Gottes geführt;
- lass uns wachsen in dieser Freiheit.


Du hast den Jüngern auf dem Weg nach Emmaus die Schriften aufgeschlossen;
- lass auch uns dich erkennen beim Brechen des Brotes.


Vater unser

Oration


  • 2.Osterwoche Montag :
    • Allmächtiger, ewiger Gott, wir dürfen dich Vater nennen, denn du hast uns an Kindes Statt angenommen. Gib, dass wir mehr und mehr aus dem Geist der Kindschaft leben, damit wir die wahre Freiheit finden und das unvergängliche Erbe erlangen. Darum bitten wir durch Jesus Christus.
  • 3.Osterwoche Montag :
    • Gott, du bist unser Ziel, du zeigst den Irrenden das Licht der Wahrheit und führst sie auf den rechten Weg zurück. Gib allen, die sich Christen nennen, die Kraft, zu meiden, was diesem Namen widerspricht, und zu tun, was unserem Glauben entspricht. Darum bitten wir durch Jesus Christus.
  • 4.Osterwoche Montag :
    • Erhabener Gott, durch die Erniedrigung deines Sohnes hast du die gefallene Welt wieder aufgerichtet und aus der Knechtschaft der Sünde befreit. Erfülle uns mit österlicher Freude und schenke uns einst die ewige Seligkeit. Darum bitten wir durch Jesus Christus.
  • 5.Osterwoche Montag :
    • Gott, unser Herr, du verbindest alle, die an dich glauben, zum gemeinsamen Streben. Gib, daß wir lieben, was du befiehlst, und ersehnen, was du uns verheißen hast, damit in der Unbeständigkeit dieses Lebens unsere Herzen dort verankert seien, wo die wahren Freuden sind. Darum bitten wir durch Jesus Christus.
  • 6.Osterwoche Montag

Barmherziger Gott, gib, dass die Gnade, die wir in der Feier der österlichen Geheimnisse empfangen haben, durch alle Tage unseres Lebens fruchtbar bleibt. Darum bitten wir durch Jesus Christus.

Terz/Sext/Non


  • Antiphon
    • Halleluja. Halleluja. Halleluja.


Psalmen
2. und 6.Osterwoche Montag
Psalmen
3. Osterwoche Montag
Psalmen
4. Osterwoche Montag
Psalmen
5. Osterwoche Montag
Ps 119,41-48

Ps 40,2-10
Ps 40,11-14.17-18

Ps 119,89-96

Ps 71,1-15
Ps 71,16-24

Ps 119,129-136

Ps 82
Ps 120

Ps 19,8-15

Ps 7,1-10
Ps 7,11-18


  • Lesung :
    • zur Terz: Offb 1,17c-18
    • V: Der Herr ist wahrhaft auferstanden. Halleluja.
      R: Er ist dem Simon erschienen. Halleluja.
    • zur Sext: Kol 2,9.10a.12
    • V: Der Herr ist den Jüngern erschienen. Halleluja.
      R: Sie sahen ihn und freuten sich. Halleluja.
    • zur Non: 2Tim 2,8.11
    • V: Herr, bleibe bei uns. Halleluja.
      R: Denn es will Abend werden. Halleluja.


Oration siehe Laudes


Vesper

V: O Gott, komm mir zu Hilfe.
R: Herr, eile mir zu helfen.
Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang.
Osterzeit: Halleluja.


Antiphon




Magnificat-Antiphon
  • 4.Osterwoche Montag :
    • Ich habe noch andere Schafe, die nicht aus diesem Pferch sind; auch sie muss ich führen; dann wird nur eine Herde sein und ein Hirt. Halleluja.
  • 6.Osterwoche Montag :
    • Wenn der Geist der Wahrheit kommt, der vom Vater ausgeht, dann wird er Zeugnis geben für mich. Und auch ihr werdet Zeugen sein. Halleluja.



Fürbitten

2., 4. und 6. Osterwoche Montag :

Lasst uns beten zu Jesus Christus, der durch seine Auferstehung die Welt gerettet hat:
R: Du König der Herrlichkeit, höre uns.


Du bist mit den Jüngern den Weg nach Emmaus gegangen;
- begleite deine Kirche auf dem Weg ihrer Pilgerschaft.


Überlass deine Gläubigen nicht der Trägheit ihres Herzens;
- rüttle sie auf, dass sie aus dem Glauben leben.


Erbarme dich derer, die dich noch nicht erkannt haben;
- gib dich zu erkennen, damit sie dich aufnehmen, ihren Erlöser.


Durch das Opfer deines Lebens hast du die Menschen mit Gott versöhnt;
- schenke den Völkern deinen Frieden.


Wir bitten dich für unsere Verstorbenen;
- lass ihnen das Licht deiner Herrlichkeit leuchten.


3. und 5. Osterwoche Montag :

Lasst uns zu Christus beten, der für die Welt zur Quelle des Lebens geworden ist:
R: Sohn des lebendigen Gottes, erbarme dich.


Du Licht, das nicht vergeht, wenn der Tag sich neigt;
- nimm das Abendlob deiner Kirche an.


Du hast dich deinen Jüngern beim Brechen des Brotes als der Auferstandene geoffenbart;
- bleibe bei deiner Kirche durch alle Zeiten.


Sei den Kranken und Leidenden nahe;
- lass sie teilhaben an der österlichen Freude.


Du Sieger über den Tod;
- stehe den Sterbenden in ihrer letzten Stunde bei.


Erbarme dich unserer Verstorbenen;
- lass ihnen das Licht deiner Herrlichkeit leuchten.


Vater unser


Oration siehe Laudes

Komplet

V: O Gott, komm mir zu Hilfe.
R: Herr, eile, mir zu helfen.
Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang.
(Osterzeit: Halleluja)


An dieser Stelle wird eine Gewissenserforschung empfohlen.


  • Schuldbekenntnis
    • Ich bekenne Gott, dem Allmächtigen, und allen Brüdern und Schwestern, daß ich Gutes unterlassen und Böses getan habe - ich habe gesündigt in Gedanken, Worten und Werken - (alle schlagen an die Brust) durch meine Schuld, durch meine Schuld, durch meine große Schuld. Darum bitte ich die selige Jungfrau Maria, alle Engel und Heiligen und euch, Brüder und Schwestern, für mich zu beten bei Gott, unserem Herrn.
  • Vergebungsbitte
    • Der allmächtige Gott erbarme sich unser. Er lasse uns die Sünden nach und führe uns zum ewigen Leben. R Amen.
  • Antiphon
    • Fastenzeit: Ant. Herr, du bist ein gnädiger Gott, voll Langmut und reich an Erbarmen. Osterzeit: Ant. Halleluja, halleluja, halleluja.
    • Ps 86
    • Fastenzeit: Ant. Herr, du bist ein gnädiger Gott, voll Langmut und reich an Erbarmen. Osterzeit: Ant. Halleluja, halleluja, halleluja.
  • Responsorium
    • Fastenzeit R: Herr, auf dich vertraue ich, * in deine Hände lege ich mein Leben. R
      V: Laß leuchten über deinem Knecht dein Antlitz, hilf mir in deiner Güte. * In deine Hände lege ich mein Leben.
      Ehre sei dem Vater. - R
    • Osterzeit R: Herr, auf dich vertraue ich, in deine Hände lege ich mein Leben. * Halleluja, halleluja. -R
      Laß leuchten über deinem Knecht dein Antlitz, hilf mir in deiner Güte. * Halleluja, halleluja.
      Ehre sei dem Vater. -R
  • Antiphon
    • Sei unser Heil, o Herr, wenn wir wachen, und unser Schutz, wenn wir schlafen; damit wir wachen mit Christus und ruhen in seinem Frieden. (O: Halleluja)
    • Nunc Dimittis: Lk 2,29-32
    • Sei unser Heil, o Herr, wenn wir wachen, und unser Schutz, wenn wir schlafen; damit wir wachen mit Christus und ruhen in seinem Frieden. (O: Halleluja)


  • Oration
    • Herr, schenke uns eine ruhige Nacht und erholsamen Schlaf. Was wir heute durch Wort und Werk an Gutem ausgesät haben, das laß Wurzel schlagen und wachsen und heranreifen für die ewige Ernte. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

Eine ruhige Nacht und ein gutes Ende gewähre uns der allmächtige Herr. R: Amen.

  • Marianische Antiphon
    • Ave, du Himmelskönigin,
      ave, der Engel Herrscherin,
      Wurzel, der das Heil entsprossen,
      Tür, die uns das Licht erschlossen:
      Freu dich, Jungfrau, voll der Ehre,
      über allen Seligen Hehre,
      sei gegrüßt, des Himmels Krone,
      bitt für uns bei deinem Sohne.
    • Nur in der Osterzeit:
      O Himmelskönigin, frohlocke, Haleluja.
      Denn er,
      den du zu tragen würdig warst, Halleluja,
      ist erstanden, wie er sagte. Halleluja.
      Bitt Gott für uns, Maria. Halleluja.

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.