Kategorie:Vulgata:NT:Mt01

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Evangelium nach Matthäus

ZUR KINDHEITSGESCHICHTE JESU

Kapitel 1

Buch der Abstammung Jesu Christi, des Sohnes Davids, des Sohnes Abrahams: 2 Von Abraham stammte Isaak, von Isaak stammte Jakob, von Jakob stammten Juda und seine Brüder. 3 Von Juda stammten Phares und Zara aus der Thamar, von Phares stammte Esrom, von Esrom stammte Aram. 4 Von Aram stammte Aminadab, von Aminadab stammte Naasson, von Naasson stammte Salmon. 5 Von Salmon stammte Booz aus der Rachab, von Booz stammte Jobed aus der Ruth, von Jobed stammte Jesse, von Jesse stammte David, der König. 6 Von König David stammte Salomon aus der Frau des Urias. 7 Von Salomon stammte Roboam, von Roboam stammte Abia, von Abia stammte Asaph. 8 Von Asaph stammte Josaphat, von Josaphat stammte Joram, von Joram stammte Ozias. 9 Von Ozias stammte Joatham, von Joatham stammte Achaz, von Achaz stammte Ezechias. 10 Von Ezechias stammte Manasse, von Manasse stammte Amos, von Amos stammte Josias. 11 Von Josias stammten Jechonias und seine Brüder zur Zeit der Wegführung nach Babylon. 12 Nach der Wegführung nach Babylon stammte von Jechonias Salathiel, von Salathiel stammte Zorobabel. 13 Von Zorobabel stammte Abiud, von Abiud stammte Eliakim, von Eliakim stammte Azor. 14 Von Azor stammte Sadok, von Sadok stammte Achim, von Achim stammte Eliud. 15 Von Eliud stammte Eleazar, von Eleazar stammte Matthan, von Matthan stammte Achim, 16 von Achim stammte Eliseph, der Mann Marias, aus der geboren wurde Jesus, genannt Christus (Messias). 17 Insgesamt also sind an Geschlechtern: von Abraham bis David vierzehn Geschlechter, von David bis zur Wegführung nach Babylon vierzehn Geschlechter und von der Wegführung nach Babylon bis Christus vierzehn Geschlechter.

Vom Heiligen Geist

18 Mit der Herkunft Jesu Christi verhielt es sich aber so: Als Maria, seine Mutter, mit Joseph verlobt war, fand es sich, ehe sie zusammenkamen, daß sie empfangen hatte vom Heiligen Geist. 19 Joseph, ihr Mann, der gerecht war und sie nicht bloßstellen wollte, gedachte, sie heimlich zu entlassen. 20 Als er darüber nachdachte, siehe, da erschien ihm ein Engel des Herrn im Traum und sprach: »Joseph, Sohn Davids, fürchte dich nicht, Maria, deine Frau, zu dir zu nehmen; denn was gezeugt ist in ihr, stammt vom Heiligen Geist. 21 Sie wird einen Sohn gebären, dem sollst du den Namen Jesus geben; denn er wird sein Volk erlösen von seinen Sünden.« 22 Dies alles ist geschehen, damit erfüllt würde, was gesagt ist vom Herrn durch den Propheten: 23 »Siehe, die Jungfrau wird empfangen und einen Sohn gebären, und man wird ihn Emmanuel nennen«, was übersetzt heißt: »Gott mit uns« (Is 7,14). 24 Joseph stand auf vom Schlaf, tat, wie ihm der Engel des Herrn befohlen hatte, und nahm seine Frau zu sich. 25 Und er erkannte sie nicht, bis sie einen Sohn gebar, und er gab ihm den Namen Jesus.


Fußnote

1,1-17: Der nicht lückenlose Stammbaum, der bei Luk 3,23-38 ein über eine andere Ahnenreihe geführtes Gegenstück hat, erweist die für den Messias vom Judentum erwartete Abstammung Jesu von Abraham und David. Joseph war zwar nicht blutmäßig - wie 1,18-25 deutlich macht -, aber in gesetzlich vollgültigem Sinne Vater Jesu und damit für ihn anerkannter Träger der Abstammung. • 18-25: Ist Erklärung zu 1,16 - Zum Geheimnis der Menschwerdung Jesu vgl. Luk 1,26-38. Joseph galt gesetzlich schon mit der Verlobung als Mann Marias und konnte, falls er gerichtliche Klage vermeiden wollte, nur mit dem rechtlich vorgeschriebenen Scheidebrief sie entlassen. Nach göttlicher Fügung sollte er auf außerordentliche Weise Zeuge des Geheimnisses werden. • 25: Der Satz, der nur die Zeit bis zur Geburt Jesu berücksichtigt, will nicht etwa aussagen, daß Joseph nach der Geburt Jesu Maria ehelich »erkannt« habe. Auch der hier in einigen Texten stehende Ausdruck »Erstgeborener« (vgl. Luk 2,7) deutet nicht weitere Kinder Marias an, er kennzeichnet nur die rechtliche Stellung des ersten Sohnes überhaupt. Über die sog. »Brüder Jesu« vgl. Anm. zu Matth 12,46. - Weitere Kapitel: 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 |

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.