Kategorie:Lektionar:NT:Mt25,1-13

Aus Vulgata
Version vom 11. Oktober 2014, 10:40 Uhr von Sr.theresia (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Seht, der Bräutigam; geht hinaus, ihm entgegen! '''Aus dem heiligen Evangelium nach Matthäus.''' In jener Zeit <br/> Erzählte Jesus seinen Jüngern das…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seht, der Bräutigam; geht hinaus, ihm entgegen!


Aus dem heiligen Evangelium nach Matthäus.


In jener Zeit
Erzählte Jesus seinen Jüngern das folgende Gleichnis:
Das Himmelreich wird zehn Jungfrauen gleich sein,
die ihre Lampen nahmen und sich aufmachten zur Begegnung mit dem Bräutigam.
Fünf von ihnen waren töricht
und fünf klug.
Denn die törichten nahmen zwar ihre Lampen mit sich,
aber kein Öl,
die klugen hingegen nahmen Öl in den Gefäßen mit sich,
zusammen mit ihren Lampen.
Als nun der Bräutigam auf sich warten ließ,
nickten alle ein und schliefen.

Um Mitternacht aber erhob sich ein Rufen:
Seht, der Bräutigam;
geht hinaus, ihm entgegen!
Da standen jene Jungfrauen allesamt auf
und machten ihre Lampen zurecht.

Die törichten aber sagten zu den klugen:
Gebt uns von eurem Öl,
denn unsere Lampen sind am Erlöschen.
Da erwiderten die klugen:
Es dürfte doch kaum ausreichen für uns und für euch;
geht lieber zu denen, die es verkaufen,
und kauft euch welches.

Während sie nun hingingen, um zu kaufen,
kam der Bräutigam,
und die bereit waren,
gingen mit ihm zur Hochzeit hinein,
und die Türe wurde verschlossen.

Später kamen auch die anderen Jungfrauen
und riefen: Herr, Herr, mach uns auf!
Er aber sprach: Wahrlich, ich sage euch:
Ich kenne euch nicht.
Wachet also,
denn ihr wisst weder den Tag noch die Stunde!

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.