Kategorie:Vulgata:AT:JSir51

Aus Vulgata
Version vom 18. November 2019, 12:22 Uhr von Sr.theresia (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Buch Jesus Sirach

Kapitel 51

Gebet Jesus', des Sohnes Sirachs

1 [Gebet Jesus', des Sohnes Sirachs] Preisen will ich dich, König und Herr, will dich loben, Gott meines Heiles, will deinen Namen verkünden, du Hort meines Lebens! 2 Denn du hast mich befreit vom Tode; du hast meinen Leib vor der Grube bewahrt, meinen Fuß der Gewalt der Hölle entrissen. Du hast mich beschirmt vor der Geißel gehässiger Zungen und vor den Lippen der treulosen Lügner. Vor meinen Gegnern warst du mir Beistand; 3 nach der Größe deiner Huld halfest du mir aus der Schlinge derer, die meinen Sturz suchten, und aus der Hand jener, die mein Leben verfolgten. Aus vieler Bedrängnis hast du mich gerettet 4 und aus den Nöten der Flamme rings um mich her; aus den Gluten des Feuers - nicht irdisch entfacht, 5 aus dem Schoße des Meeres - nicht wirklich von Wasser, vor schändlichen Lippen und Erfindern von Lüge 6 und vor den Pfeilen der täuschenden Zunge. Schon war ich nahe dem Tode, und mein Leben am Rande der Unterwelt tief. 7 Ich wandte mich ringsum und fand keinen Helfer, ich spähte nach Beistand, doch keiner war hier. 8 Da gedachte ich der Barmherzigkeit des Herrn und seiner Huld seit ewigen Zeiten; er rettet ja alle, die Schutz bei ihm suchen, und erlöst sie von jeglichem Übel. 9 So erhob ich vom Boden her meine Stimme, von den Toren der Unterwelt schrie ich. 10 Ich rief: »O Herr, mein Vater bist du, mein Gott und mein rettender Held. Verlaß mich nicht am Tage der Drangsal, am Tag der Vernichtung und Wirrnis! 11 Ich will deinen Namen beständig lobpreisen und im Gebete deiner gedenken.« Da hörte der Herr auf mein Rufen und achtete auf mein Flehen. 12 Er hat mich befreit von jeglichem Übel und gerettet am Tage der Drangsal. Darum danke ich nun und will loben und preisen den Namen des Herrn.

Danklitanei

(1) Danket dem Herrn, denn er ist gut; denn ewig währt seine Huld. (2) Danket dem Gott der Lobgesänge; denn ewig währt seine Huld. (3) Danket dem Hüter Israels; denn ewig währt seine Huld. (4) Danket dem Schöpfer des Alls; denn ewig währt seine Huld. (5) Danket dem Erlöser Israels; denn ewig währt seine Huld. (6) Danket dem, der die Versprengten Israels sammelte; denn ewig währt seine Huld. (7) Danket dem, der seine Stadt und sein Heiligtum baute; denn ewig währt seine Huld. (8) Danket dem, der dem Hause Davids Macht verlieh; denn ewig währt seine Huld. (9) Danket dem, der Zadoks Söhne zum Priestertum erkor; denn ewig währt seine Huld. (10) Danket dem Schild Abrahams; denn ewig wärt seine Huld. (11) Danket dem Fels Isaaks; denn ewig währt seine Huld. (12) Danket dem Starken Jakobs; denn ewig währt seine Huld. (13) Danket dem, der Sion auserkor; denn ewig währt seine Huld. (14) Danket dem König aller Könige; denn ewig währt seine Huld. (15)Er erhöhte die Macht seines Volkes, ein Ruhm für all seine Frommen, für Israels Söhne, das Volk, das ihm nahesteht. Lobet den Herrn!

Der Freund der Weisheit sucht sie bis zum Lebensende

13 Als ich noch ein Jüngling war, gewann ich sie schon lieb und suchte sie. 14 In meiner Jugend habe ich um sie gebetet, und bis zum Lebensende will ich nach ihr streben. 15 Sie wuchs heran wie eine reife Traube, mein Herz erfreute sich an ihr. Es wandelte mein Fuß in Treue gegen sie, seit meiner Jugend forschte ich ihr nach. 16 Ich schenkte ihr für kurz Gehör und nahm Belehrung an, und überreiches Wissen habe ich gefunden. 17 Ihre Unbefangenheit gereichte mir zur Ehre, und meinem Lehrer will ich Dank abstatten. 18 Ich sann darauf, ein hohes Gut mir zu erwerben, und wurde nicht enttäuscht, da ich es fand. 19 Mein Sehnen mühte sich um sie, mein Antlitz wandte ich von ihr nicht ab. Mein Arm hat ihre Tore aufgetan, und ich umkreiste und erblickte sie. 20 Ich heftete mein Augenmerk auf sie und habe sie als rein befunden. Durch sie gewann ich klugen Sinn von Anfang an; darum auch will ich niemals von ihr lassen. 21 Mein Herz war in Erregung, sie zu schauen; daher erwarb ich sie als köstlichen Besitz.
22 Der Herr hat meine Lippen mir zum Lohn gegeben, und danken will ich ihm für meine Zunge. 23 Kehrt ein bei mir, die ihr unwissend seid, und haltet euch in meiner Schule auf! 24 Wie lang noch wollt ihr vielerlei entbehren und eure Seele argen Durst erleiden lassen? 25 Ich öffne meinen Mund und spreche; erwerbt euch Besitz, es kostet ja kein Geld! 26 Beugt euren Nacken in ihr Joch, und eure Seele trage ihre Last! Nahe ist sie denen, die sie suchen, und wer sich ganz ihr hingibt, findet sie. 27 Seht selbst, wie ich nur kurz mich mühte und viel Ruhe für mich fand! 28 So hört auf meine knapp gefaßte Lehre, und Gold und Silber werdet ihr durch sie erwerben! 29 An meinem Lehrstuhl möge eure Seele sich erfreuen, und meines Liedes sollt ihr euch nicht schämen! 30 Vollbringet eure Werke vor der Zeit, dann gibt er euch den Lohn zu seiner Zeit! [Weisheit Jesus', des Sohnes Sirachs.]


Das Buch Jesus Sirach 51,13-17 nach Bibla Sacra
13 Du hast meine Stätte auf Erden erhöht, da ich um Errettung vom Tode betete. 14 Ich rief den Herrn an, den Vater meines Herrn, dass du mich nicht ohne Hilfe lasse am Tage meiner Bedrängnis, zur Zeit der Übermütigen, da keine Hilfe war. 15 Ich will deinen Namen ohne Unterlass loben und ihn im Jubel preisen, denn mein Gebet ward erhöht. 16 Du hast mich vom Verderben errettet und mich aus schlimmer Zeit befreit. 17 Darum will ich dir danken und den Namen des Herrn preisen.

Fußnote

51,1: Überschrift fehlt im Hebräischen. Das ganze Kap. ist ein Nachtrag, wohl vom gleichen Verfasser. Vers 1-12 ist ein Dankpsalm für Rettung aus Todesgefahren. • (1): Die Form einer Litanei mahnt Ps 136 nach. • 13ff: Der Nachtrag ist ein ins Geistige zu übertragendes Lied der Liebe zur Weisheit, vgl. das Bild von der Braut 14,20-27; Weish 8. Die Verse beginnen der Reihenfolge nach mit den Buchstaben des Alphabets wie Spr 31,10-31. • 22: Dank für die Gabe der Beredsamkeit. - Weitere Kapitel: 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 |

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.