Kategorie:Vulgata:AT:Ps82

Aus Vulgata
Version vom 23. November 2011, 19:09 Uhr von Sr.theresia (Diskussion | Beiträge) (Fußnote)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Buch der Psalmen

Psalm 82

(81) Gericht über pflichtvergessene Richter

[Psalm Asaphs.] Gott tritt auf in der Gottesversammlung, inmitten der Götter hält er Gericht: 2 »Wie lange wollt ihr ungerecht richten und für die Frevler Partei ergreifen? [Zwischenspiel ] 3 Verteidigt den Geringen und Verwaisten, schafft Recht dem Bedrängten und Dürftigen! 4 Befreit den Geringen und Armen, entreißt ihn der Hand der Frevler! 5 Sie haben weder Verstand noch Einsicht, sie tappen im Dunkeln dahin. So wanken alle Grundfesten der Erde. 6 Ich hatte gedacht: ›Ihr seid Götter und lauter Söhne des Höchsten.‹ 7 Doch wahrlich, wie Menschen sollt ihr sterben und fallen wie irgendeiner der Fürsten!« 8 Erhebe dich, Gott, richte die Erde! Denn dein Eigentum sind sämtliche Völker.


Fußnote

82: Verwandt mit Ps 58. Hier wie dort »Götter« als Bezeichnung für die Richter, die das Gottesrecht ausüben sollten. Statt dessen muß Gott selbst über sie Gericht halten. Vers 6 lesen wir auch Joh 10,34-36, freilich in einem ganz anderen Sinne. - Weitere Kapitel: 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 |

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.