Hochfest-der-ohne-Erbsuende-empfangenen-Jungfrau-und-Gottesmutter-Maria

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fest: 8. Dezember

Näheres zum Heiligen

Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria

Zum Stundenbuchgebet des Heiligen: Commune (vorgegebene Texte):



1. Vesper

V: O Gott, komm mir zu Hilfe.
R: Herr, eile mir zu helfen.
Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang. Halleluja.

  • Hymnus:

O Jungfrau, rein und makellos,
o Mutter, die uns Gott gebar,
du bist des Himmels offnes Tor,
Der Engel Freude, unser Ruhm.

Dich hat vor allem Anbeginn
des Vaters Liebe auserwählt,
dass du, vor jeder Schuld bewahrt,
der Welt den neuen Adam schenkst.

Noch ehe unser Retter kam,
ward dir in Fülle schon zuteil,
was er in Tod und Auferstehn
erwirkte der verlornen Welt.

Du reine Jungfrau, sei gegrüßt,
in der wir unsre Hoffnung schaun:
Du stehst als großes Zeichen da,
der neuen Schöpfung klares Bild.

Dem Herrn sei Preis und Herrlichkeit,
der uns befreit vom Joch der Schuld,
dem Vater und dem Geiste Lob
durch alle Zeit und Ewigkeit. Amen.



  • Antiphon
    • 1. Feindschaft stifte ich zwischen dir und der Frau, zwischen deinem Sproß und ihrem Sproß.
    • 2. In Gewänder des Heils hat der Herr mich gekleidet und mich umhüllt mit dem Mantel der Gerechtigkeit.
    • 3. Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir.
  • Responsorium
    • R: Ich will dich rühmen, denn du nahmst mich auf. * Du ließest meine Feinde nicht triumphieren. -R
      V: Dir singt mein Herz und will nicht verstummen. * Du ließest meine Feinde nicht triumphieren. -R


  • Magnificat-Antiphon
    • Selig preisen mich alle Geschlechter, denn Großes hat der Mächtige an mir getan. Halleluja.


  • Fürbitten
    • Laßt uns beten zu Gott, dem allmächtigen Vater, der Maria, die Mutter seines Sohnes, den Menschen zur Fürsprecherin gegeben hat:

R: Höre auf die Fürbitte der seligen Jungfrau.


Du hast Maria zur Mutter deines Sohnes auserwählt;
- lass die Kirche unter ihrem Schutz geborgen sein.


Du hast Maria den Menschen zur Mutter gegeben;
- auf ihre Fürsprache gewähre den Kranken Heilung und den Trauernden Trost.


Du hast Maria die Fülle deiner Gnade geschenkt;
- auf ihre Fürsprache schenke den Sündern Vergebung und allen Menschen Frieden und Heil.


Du hast Maria zum Urbild deiner Kirche gemacht;
- gib, dass deine Gläubigen einmütig mit Maria im Gebet verharren.


Du hast die Unbefleckte Jungfrau mit Leib und Seele in den Himmel aufgenommen;
- schenke unseren Verstorbenen die ewige Freude mit Maria und all deinen Heiligen.

  • Vater unser
  • Oration

Großer und heiliger Gott, im Hinblick auf den Erlösertod Christi hast du die selige Jungfrau Maria schon im ersten Augenblick ihres Daseins vor jeder Sünde bewahrt, um deinem Sohn eine würdige Wohnung zu bereiten. Höre auf ihre Fürsprache: Mache uns frei von Sünden und erhalte uns in deiner Gnade, damit wir mit reinem Herzen zu dir gelangen. Darum bitten wir durch Jesus Christus.



Lesehore

V: O Gott, komm mir zu Hilfe.
R: Herr, eile mir zu helfen.
Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang.


  • Hymnus:

Sei gegrüßt, du Himmelstür,
Stern, der leuchtet für und für,
Heiligste im Himmelsheer,
o Maria, Gottes Mutter, hoch und hehr.

Die des höchsten Königs Sinn
als die einzige im Chor
huldvoll sich zur Magd erkor
schon vor aller Zeiten erstem Anbeginn.

Sünde hat mit böser Macht
nie dein Innerstes betört,
da du Gottes Wort gehört,
hast du Erd´ und Himmel Fröhlichkeit gebracht.

Preis dem Vater und dem Sohn
und dem Geist auf gleichem Thron,
deren Ruhm und Herrlichkeit
machtvoll währt durch alle Zeit und Ewigkeit.
Amen.

  • Antiphon
    • 1. Jungfrau Maria, du bist ohne Makel von Anfang an: Segen empfingst du vom Herrn und Heil von Gott, deinem Helfer.
    • 2. Schon in der ersten Frühe brachte Gott dir Hilfe: Der Höchste hat seine Wohnungen geheiligt.
    • 3. Herrliches sagt man von dir, du Stadt unseres Gottes; auf heiligen Bergen hat der Herr dich gegründet.

Lesungen zur Lesehore: Versikel, Lesungen und Responsorium
Oration wie in den Laudes.

Invitatorium

  • V: Herr, öffne meine Lippen.
    R: Damit mein Mund dein Lob verkünde.
  • Antiphon
    • Ohne Makel ist die Jungfrau Maria empfangen, die Mutter des Erlösers; kommt, wir beten Christus an, ihren Sohn, unseren Herrn!


Laudes

V: O Gott, komm mir zu Hilfe.
R: Herr, eile mir zu helfen.
Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang. Halleluja.

  • Hymnus:

O Jungfrau, rein und makellos,
o Mutter, die uns Gott gebar,
du bist des Himmels offnes Tor,
Der Engel Freude, unser Ruhm.

Dich hat vor allem Anbeginn
des Vaters Liebe auserwählt,
dass du, vor jeder Schuld bewahrt,
der Welt den neuen Adam schenkst.

Noch ehe unser Retter kam,
ward dir in Fülle schon zuteil,
was er in Tod und Auferstehn
erwirkte der verlornen Welt.

Du reine Jungfrau, sei gegrüßt,
in der wir unsre Hoffnung schaun:
Du stehst als großes Zeichen da,
der neuen Schöpfung klares Bild.

Dem Herrn sei Preis und Herrlichkeit,
der uns befreit vom Joch der Schuld,
dem Vater und dem Geiste Lob
durch alle Zeit und Ewigkeit. Amen.


  • Antiphon
    • 1. Du bist ganz ohne Makel. Mutter Maria, auserwählt, in deinem Schoße Gott zu tragen.
    • 2. Gesegnet bist du, Jungfrau Maria, vom Herrn, dem erhabenen Gott, vor allen Frauen auf Erden.
    • 3. Rufe uns zu dir, Jungfrau Maria, damit wir dir folgen. Dein Name ist wie duftendes Salböl.
  • Responsorium
    • R: Mit Kraft hat der Herr mich umgürtet, * er ließ meinen Weg ohne Fehl sein. -R
      V: Er gab mir zum Schild seine Hilfe, seine Rechte hat mich gestützt. * Er ließ meinen Weg ohne Fehl sein.
      Ehre sei dem Vater. -R
  • Benedictus
    • Antiphon
      • Gott, der Herr, sprach zur Schlange: Feindschaft stifte ich zwischen dir und der Frau, zwischen deinem Sproß und ihrem Sproß. Sie wird dir den Kopf zertreten.
      • Lk 1,68-79
  • Bitten
    • Gepriesen sei Jesus Christus, unser Erlöser, der geboren wurde aus der Jungfrau Maria. Zu ihm lasst uns beten:

R: Höre auf die Fürsprache deiner Mutter.


Du Sonne der Gerechtigkeit, Maria war die Morgenröte, die dein Kommen angekündigt hat;
- gib, dass wir allezeit in deinem Lichte leben.


Ewiges Wort des Vaters, du hast dir in der unversehrten Jungfrau Maria eine Wohnung bereitet;
- wohne auch in unseren Herzen.

Erlöser der Welt, Maria stand unter deinem Kreuz;
- auf ihre Fürsprache hilf uns, auch in schwerem Leid standzuhalten.


Gütiger Jesus, vom Kreuz aushast du deine Mutter den Menschen zur Mutter gegeben;
- lass uns heute ihren Schutz erfahren.

  • Vater unser
  • Oration

Großer und heiliger Gott, im Hinblick auf den Erlösertod Christi hast du die selige Jungfrau Maria schon im ersten Augenblick ihres Daseins vor jeder Sünde bewahrt, um deinem Sohn eine würdige Wohnung zu bereiten. Höre auf ihre Fürsprache: Mache uns frei von Sünden und erhalte uns in deiner Gnade, damit wir mit reinem Herzen zu dir gelangen. Darum bitten wir durch Jesus Christus.



Terz

  • Antiphon
    • Es lebe der Herr! Die Fülle seines Erbarmens hat er mir geschenkt.
  • Lesung
    • Eph 1,4
    • V: Du bist ohne Erbschuld empfangen, heilige Jungfrau Maria.
      R: Den Kopf der Schlange hat dein Fuß zertreten.
  • Oration

Großer und heiliger Gott, im Hinblick auf den Erlösertod Christi hast du die selige Jungfrau Maria schon im ersten Augenblick ihres Daseins vor jeder Sünde bewahrt, um deinem Sohn eine würdige Wohnung zu bereiten. Höre auf ihre Fürsprache: Mache uns frei von Sünden und erhalte uns in deiner Gnade, damit wir mit reinem Herzen zu dir gelangen. Darum bitten wir durch Jesus Christus.


Sext

  • Antiphon
    • Der Herr hat an dir sein Gefallen, es freut sich über dich dein Gott.
  • Lesung
    • Eph 1,11-12a
    • V: Mein Herz und mein Leib jauchzen ihm zu.
      R: Ihm, dem lebendigen Gott.
  • Oration

Großer und heiliger Gott, im Hinblick auf den Erlösertod Christi hast du die selige Jungfrau Maria schon im ersten Augenblick ihres Daseins vor jeder Sünde bewahrt, um deinem Sohn eine würdige Wohnung zu bereiten. Höre auf ihre Fürsprache: Mache uns frei von Sünden und erhalte uns in deiner Gnade, damit wir mit reinem Herzen zu dir gelangen. Darum bitten wir durch Jesus Christus.


Non

  • Antiphon
    • In Gerechtigkeit hat Gott mich geschaffen; er hat mich bei der Hand gefasst und mich behütet.
  • Lesung
    • Eph 5,25b-27
    • V: Deine unbefleckte Empfängnis, heilige Jungfrau Maria.
      R: Kündet Freude der ganzen Welt.


  • Oration

Großer und heiliger Gott, im Hinblick auf den Erlösertod Christi hast du die selige Jungfrau Maria schon im ersten Augenblick ihres Daseins vor jeder Sünde bewahrt, um deinem Sohn eine würdige Wohnung zu bereiten. Höre auf ihre Fürsprache: Mache uns frei von Sünden und erhalte uns in deiner Gnade, damit wir mit reinem Herzen zu dir gelangen. Darum bitten wir durch Jesus Christus.


2. Vesper

V: O Gott, komm mir zu Hilfe.
R: Herr, eile mir zu helfen.
Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang. Halleluja.

  • Hymnus:

O Jungfrau, rein und makellos,
o Mutter, die uns Gott gebar,
du bist des Himmels offnes Tor,
Der Engel Freude, unser Ruhm.

Dich hat vor allem Anbeginn
des Vaters Liebe auserwählt,
dass du, vor jeder Schuld bewahrt,
der Welt den neuen Adam schenkst.

Noch ehe unser Retter kam,
ward dir in Fülle schon zuteil,
was er in Tod und Auferstehn
erwirkte der verlornen Welt.

Du reine Jungfrau, sei gegrüßt,
in der wir unsre Hoffnung schaun:
Du stehst als großes Zeichen da,
der neuen Schöpfung klares Bild.

Dem Herrn sei Preis und Herrlichkeit,
der uns befreit vom Joch der Schuld,
dem Vater und dem Geiste Lob
durch alle Zeit und Ewigkeit. Amen.


  • Antiphon
    • 1. Ganz schön bist du, Jungfrau Maria, vor dem Makel der Unschuld hat Gott dich bewahrt.
    • 2. Du bist der Ruhm Jerusalems, du die Freude Israels und der Stolz unseres Volkes.
    • 3. Dein Gewand ist weiß wie der Schnee, und dein Antlitz leuchtet wie die Sonne.
  • Responsorium
    • R: Daran erkenne ich, wie sehr du mich liebst, * meine Feinde dürfen nicht über mich jubeln. -R
      V: Du hältst mich fest, denn du hast mich erwählt, du stellst mich vor dein Antlitz für immer. * Meine Feinde dürfen nicht über mich jubeln. -R


  • Magnificat-Antiphon
    • Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir. Du bist gebenedeit unter den Frauen, und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes. Halleluja.


  • Fürbitten
    • Laßt uns beten zu Gott, dem allmächtigen Vater, der Maria, die Mutter seines Sohnes, den Menschen zur Fürsprecherin gegeben hat:

R: Höre auf die Fürbitte der seligen Jungfrau.


Du hast Maria zur Mutter deines Sohnes auserwählt;
- lass die Kirche unter ihrem Schutz geborgen sein.


Du hast Maria den Menschen zur Mutter gegeben;
- auf ihre Fürsprache gewähre den Kranken Heilung und den Trauernden Trost.


Du hast Maria die Fülle deiner Gnade geschenkt;
- auf ihre Fürsprache schenke den Sündern Vergebung und allen Menschen Frieden und Heil.


Du hast Maria zum Urbild deiner Kirche gemacht;
- gib, dass deine Gläubigen einmütig mit Maria im Gebet verharren.


Du hast die Unbefleckte Jungfrau mit Leib und Seele in den Himmel aufgenommen;
- schenke unseren Verstorbenen die ewige Freude mit Maria und all deinen Heiligen.

  • Vater unser
  • Oration

Großer und heiliger Gott, im Hinblick auf den Erlösertod Christi hast du die selige Jungfrau Maria schon im ersten Augenblick ihres Daseins vor jeder Sünde bewahrt, um deinem Sohn eine würdige Wohnung zu bereiten. Höre auf ihre Fürsprache: Mache uns frei von Sünden und erhalte uns in deiner Gnade, damit wir mit reinem Herzen zu dir gelangen. Darum bitten wir durch Jesus Christus.