Hosea

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

DIE KLEINEN PROPHETEN

Auf die großen Propheten, von denen jeder einen besonderen Abschnitt in der Heiligen Schrift bildet, folgen zwölf Propheten, welche mit dem Sammelnamen der kleinen bezeichnet werden, weil ihre Prophezeiungen den erstgenannten an Umfang weit nachstehen. Ja, der Prophet Isaias kommt allen zusammen an Verszahl allein mindestens gleich. (Hieron.) Diese Zusammenfassung unter einem gemeinsamen Namen ist eine althergebrachte, wie [JSir 49,12] zeigt, und den heiligen Vätern wohlbekannte.
Die Reihenfolge der Propheten ist im hebräischen Texte für die ersten sechs kleinen Propheten eine andere als in der Septuaginta, die Vulgata schließt sich an den ersteren an. Die Reihenfolge ist wohl mit Rücksicht auf die Zeit des Auftretens der Propheten gewählt.


Der Prophet Osee.
Über den Propheten Osee ist nur das bekannt, was er in der Prophezeiung selbst über sich angibt. Er waltete durch etwa 60 Jahre seines erhabenen Amtes im Reiche Israel unter den Königen Ozias, Joathan, Achaz, Ezechias und Jeroboam. Das Buch des Propheten enthält in kurzer Zusammenfassung die Weissagungen, welche Osee verkündet, Israels Frevel tadelnd, Gottes Strafen voraussagend, indes auch die Hoffnung auf Wiederherstellung gewährend.

Die Bibel: Hosea