Kategorie:Ordenskatechismus:9.Kapitel:II-166

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

166. Was sollen wir vor allem zum Gegenstand der besondern Gewissenserforschung nehmen?


Zum Gegenstand der besondern Gewissenserforschung sollen wir vor allem nehmen
1. unsern Hauptfehler,
2. solche Fehler, die andern lästig fallen oder gar zum Schaden gereichen,
3. solche Tugenden, die für uns besonders wichtig sind.

Zum Gegenstand des Partikularexamens kann man etwa nehmen

a)folgende Fehler:
Lieblosigkeit im Urteilen, im Reden über andere, im Reden zu andern, im Benehmen, im Nachtragen von Beleidigungen;
Ungeordnete Zuneigung oder Abneigung;
Ungehorsam durch unwilliges Folgen, Kritisieren, aufrührerisches Reden;
Unpünktlichkeit beim Aufstehen, beim Beginn oder bei der Beendigung von Gebetsübungen, Arbeiten, Erholungen;
Selbstgefälligkeit im Denken, Reden, Benehmen;
Trägheit bei der Arbeit, beim Gebet, in der Haltung, durch Träumereien;
Sinnlichkeit im Essen und Trinken durch Übermaß, Lederhaftigkeit, Essen außer der Zeit;
Neugierde im Sehen, Lesen, Hören;
Ungeduld bei der Arbeit, bei Widerwärtigkeiten;
Unwahrhaftigkeit in Worten, im Benehmen;
Schwatzhaftigkeit, Verletzung des Stillschweigens;

b) folgende Gebets- und Tugendübungen:
öftere Erweckung der guten Meinung, Stoßgebetchen, Stundengebet, Sammlung vor dem Gebet, Eifer während des Gebetes, öftere geistige Kommunion, Wandel in Gottes Gegenwart;
liebevolles Denken, Reden, Helfen, Schweigen, Zuhören;
Demut bei Zurücksetzungen, Tadel, Misserfolgen;
Gehorsam durch Pünktlichkeit, treue Pflichterfüllung, Bereitwilligkeit, Eingehen auf die Absichten der Oberen, durch Parteinahme für sie;
Geistliche Fröhlichkeit und Gottvertrauen in Gedanken, im ganzen Wesen, Geduld und Gottergebenheit bei allem Ungemach;
Armut durch Zufriedenheit mit dem Gebotenen, Fragen um Erlaubnis, vorsichtige Behandlung der anvertrauten Sachen;
c) Während einer Krankheit kann man nehmen: Ergebung in Gottes heiligen Willen, Geduld, Folgsamkeit gegen Arzt und Obere, Dankbarkeit, Treue in den noch gestatteten geistlichen Übungen, öftere geistige Besuchungen des heiligsten Altarssakramentes.

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.