Kategorie:Stundenbuch:AT:Jes26,1-4.7-9.12

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Siegeslied

Die Mauer der Stadt hat zwölf Grundsteine. (vgl. Offb. 21,14)


»Wir haben eine feste Stadt; * Heil pflanzte er auf als Mauern und Wehr.
Öffnet die Tore, † daß einziehe ein rechtschaffenes Volk, * das die Treue bewahrt!
Fest ist sein Sinn. † Du wirst den Frieden behüten, den Frieden; * denn es vertraut auf dich.
Vertraut auf den Herrn zu aller Zeit; * denn der Herr ist ein ewiger Fels!
Der Pfad des Gerechten ist ebene Bahn, * gerade ist der Weg des Gerechten, den du ebnest.
Auch auf dem Pfad deiner Gerichte, o Herr, harrten wir deiner. * Deinen Namen zu nennen und anzurufen, ist das Verlangen der Seele.
Bei Nacht verlangt meine Seele nach dir, * auch mein Geist in mir sucht nur dich.
Denn sobald deine Gerichte die Erde treffen, * lernen die Bewohner der Welt Gerechtigkeit.
Herr, du wirst uns Heil durch dein Gericht erwirken; * denn auch alle unsere Taten hast du für uns vollbracht.
Ehre sei dem Vater und dem Sohn * und dem Heiligen Geist.
Wie im Anfang so auch jetzt und alle Zeit * und in Ewigkeit. Amen.

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.