Kategorie:Stundenbuch:AT:Ps110,1-5.7

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einsetzung des priesterlichen Königs

Er muß herrschen, bis Gott ihm alle Feinde unter die Füße gelegt hat. (1Kor 15,25)


Spruch des Herrn für meinen Herrn: † »Setze dich zu meiner Rechten, * bis ich deine Feinde zum Schemel deiner Füße mache!« 
Dein machtvolles Zepter streckt der Herr vom Sion aus. * Herrsche inmitten deiner Feinde!
Dein Volk ist voll Ergebenheit am Tage deiner Macht; * auf heiligen Bergen wird aus der Morgenröte Schoß dir der Tau deiner Jugend zuteil.
Der Herr hat geschworen, und es wird ihn nicht reuen: * »Du bist Priester für immer um Melchisedechs willen.« 
Der Herr ist dir zur Rechten; * er zerschmettert am Tag seines Zornes Könige.
Vom Bach am Wege trinkt er; * darum erhebt er das Haupt.
Ehre sei dem Vater und dem Sohn * und dem Heiligen Geist.
Wie im Anfang so auch jetzt und alle Zeit * und in Ewigkeit. Amen.

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.