Kategorie:Stundenbuch:AT:Ps119,49-56

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gedenke des Wortes an deinen Knecht, * worauf du mich hoffen ließest!
Dies ist mein Trost in meinem Elend, * daß deine Verheißung mich belebt.
Stolze verhöhnen mich gar sehr; * doch ich weiche nicht ab von deinem Gesetze.
Ich gedenke deiner Urteilssprüche seit alten Zeiten, * O Herr, und tröste mich damit.
Wut erfaßt mich wegen der Gottlosen, * die dein Gesetz verlassen.
Deine Satzungen sind mir zum Loblied geworden * im Hause meiner Pilgerschaft.
Ich gedenke bei Nacht deines Namens, Herr * und will dein Gesetz befolgen.
Dies ist mein Ziel geworden: * daß ich deine Befehle beachte.
Ehre sei dem Vater und dem Sohn * und dem Heiligen Geist.
Wie im Anfang so auch jetzt und alle Zeit * und in Ewigkeit. Amen.

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.