Kategorie:Stundenbuch:AT:Ps142

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hilferuf in schwerer Bedrängnis

Das alles hat sich am Herrn erfüllt bei seinem Leiden. (Hilarius)


Mit lauter Stimme rufe ich zum Herrn, * mit lauter Stimme flehe ich zum Herrn.
Ich schütte vor ihm meine Sorge aus, * gebe vor ihm meine Not bekannt.
Wenn mein Geist in mir verzagt, * so kümmerst doch du dich um mein Ergehen.
Auf dem Pfad, den ich wandle, * legte man mir heimlich eine Schlinge.
Blicke ich nach rechts und schaue, * so ist niemand da, der auf mich achtet.
Jede Zuflucht ist mir entschwunden, * keinen gibt es, der nach mir fragt.
Zu dir, Herr, rufe ich und spreche: † Du bist meine Zuversicht, * mein Anteil im Land der Lebendigen.
Vernimm doch mein Flehen; * denn ich bin äußerst schwach!
Rette mich vor meinen Verfolgern, * da sie stärker sind als ich!
Führe mich heraus aus dem Kerker, * auf daß ich deinen Namen preisen kann!
Die Gerechten rings um mich erwarten, * daß du mir Gutes erweisest.
Ehre sei dem Vater und dem Sohn * und dem Heiligen Geist.
Wie im Anfang so auch jetzt und alle Zeit * und in Ewigkeit. Amen.

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.