Kategorie:Stundenbuch:AT:Ps48

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Gottesstadt, die Wonne der ganzen Welt

Er entrückte mich in der Verzückung auf einen großen, hohen Berg und zeigte mir die heilige Stadt Jerusalem (Offb 21,10)


(Groß ist der Herr und hoch zu preisen * in unseres Gottes Stadt.)
Sein heiliger Berg in ragender Pracht * ist die Wonne der ganzen Welt,
der Sionsberg im äußersten Norden * des Großkönigs Festung.
Gott erweist sich in ihren Palästen * als Schutzburg.
Sieh doch, die Könige traten zusammen, * rückten gemeinsam heran!
Kaum, daß sie schauten, da wurden sie ratlos, * gerieten in Schrecken und Angst.
Beben erfaßte sie dort, * Zittern gleich einer Mutter in Wehen,
wie wenn Ostwind Schiffe * von Tarsis zerschmettert.
Wie wir es gehört, so sahen wir es nun * in der Stadt des Herrn der Heerscharen,
in der Stadt unseres Gottes. * Auf ewig hat Gott sie gegründet.
Wir erwägen, Herr, deine Huld * im Innern deines Tempels.
Wie dein ruhmvoller Name, o Gott, so reicht dein Lobpreis über die Grenzen der Erde. * Voll von Gerechtigkeit ist deine Rechte.
Des freut sich der Sionsberg, * es jauchzen die Landstädte Judas ob deiner Gerichtsentscheide.
Umschreitet den Sion, zieht um ihn herum * und zählt seine Türme!
Beachtet seinen Wall, † umsäumt auch seine Paläste! * Dann könnt ihr dem künftigen Geschlecht erzählen:
»Ganz so ist der Herr, unser Gott, für immer und ewig! * Er wird uns führen in Ewigkeit!« 
Ehre sei dem Vater und dem Sohn * und dem Heiligen Geist.
Wie im Anfang so auch jetzt und alle Zeit * und in Ewigkeit. Amen.

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.