Kategorie:Stundenbuch:NT:Offb11,17-18;12,10b-12a

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Gericht Gottes

»Wir danken dir, Herr, Gott, Allherrscher, * der ist und der war [und der kommt], daß du deine große Macht ergriffen und angetreten hast deine Herrschaft.
Die Heidenvölker waren ergrimmt, * da kam dein strafender Zorn
und die Stunde zum Gericht für die Toten * und zur Belohnung für deine Knechte, die Propheten und die Heiligen,
und für alle, die deinen Namen fürchten, die Kleinen und Großen, * und zur Vernichtung derer, die die Erde verderben.« 
Jetzt ist gekommen das Heil und die Kraft † und das Königtum unseres Gottes * und die Macht seines Gesalbten;
denn gestürzt ist der Ankläger unserer Brüder, * der sie verklagte vor unserem Gott Tag und Nacht.
Sie besiegten ihn kraft des Blutes des Lammes * und kraft des Wortes ihres Zeugnisses,
und sie hingen nicht an ihrem Leben * - bis in den Tod.
Darum jubelt, ihr Himmel, * und alle, die darin wohnen!
Ehre sei dem Vater und dem Sohn * und dem Heiligen Geist.
Wie im Anfang so auch jetzt und alle Zeit * und in Ewigkeit. Amen.

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.