Walburga

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fest: 25. Februar

Näheres zum Heiligen

Zum Stundenbuchgebet des Heiligen:


Alles aus den Communetexten (vorgegebene Texte) für heilige Frauen

außer:


1. Vesper

  • Hymnus wie in der 2. Vesper
  • Magnificat-Antiphon
    • So spricht der Herr: Wenn jemand nicht auf alles, was er hat, verzichtet, kann er mein Jünger nicht sein.

Für einen Ordensfrau:

    • Der Herr hat sie zu seiner Braut erwählt auf ewig, in Treue und Erbarmen.

Oration
Barmherziger Gott, du hast der heiligen Äbtissin Walburga einen starken Glauben und ein mütterliches Herz gegeben. Hilf uns auf ihre Fürsprache, an deinem Wort festzuhalten und in der Welt deine Güte sichtbar zu machen. Darum bitten wir durch Jesus Christus.



Lesehore

V: O Gott, komm mir zu Hilfe.
R: Herr, eile mir zu helfen.
Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang.


  • Hymnus:

Christus, göttlicher Herr,
dich liebt, wer nur Kraft hat zu lieben:
unbewußt, wer dich nicht kennt;
sehnsuchtsvoll, wer um dich weiß.

Christus, du bist meine Hoffnung,
mein Friede, mein Glück, all mein Leben:
Christus, dir neigt sich mein Geist;
Christus, dich bete ich an.

Christus, an dir halt´ ich fest
mit der ganzen Kraft meiner Seele:
Dich, Herr lieb´ich allein -
suche dich, folge dir nach.


Lesungen zur Lesehore: Versikel, Lesungen und Responsorium

Invitatorium

  • V: Herr, öffne meine Lippen.
    R: Damit mein Mund dein Lob verkünde.
  • Antiphon
    • Wunderbar ist Gott in seinen Heiligen; kommt, wir beten ihn an!

Oder

    • Laßt uns Gott loben am Fest des (der) heiligen N.!


Laudes

  • Hymnus wie in der 2. Vesper
  • Benedictus
    • Antiphon
      • Wer den Willen meines Vaters erfüllt, der ist für mich Bruder und Schwester und Mutter.

Oder:

      • Mein Anteil ist der Herr, darum harre ich auf ihn; gut ist der Herr zur Seele, die ihn sucht.
      • Lk 1,68-79

Oration
Barmherziger Gott, du hast der heiligen Äbtissin Walburga einen starken Glauben und ein mütterliches Herz gegeben. Hilf uns auf ihre Fürsprache, an deinem Wort festzuhalten und in der Welt deine Güte sichtbar zu machen. Darum bitten wir durch Jesus Christus.



2. Vesper

  • Hymnus:

Selig, wem Christus
auf dem Weg begegnet,
um ihn zu rufen,
alles zu verlassen,
sein Kreuz zu tragen
und in seiner Kirche
für ihn zu wirken.

Bei ihm ist Christus,
stärkt ihn in der Wüste,
schenkt ihm durch Leiden
Anteil an der Freude.
Und seine Brüder
spüren Christi Liebe
in seiner Nähe.

Vater im Himmel,
heilig ist dein Name,
dein Reich wird kommen,
das dein Sohn verheißen.
Hilf uns, im Geiste
ihm den Weg bereiten
als deine Boten. Amen.



  • Magnificat-Antiphon
    • Ihr habt alles verlassen und seid mir nachgefolgt: Das Hundertfache werdet ihr dafür erhalten und das ewige Leben gewinnen.

Oder:

    • Wo Brüder in Eintracht Gottes Herrlichkeit preisen, da spendet der Herr seinen Segen.

Oration
Barmherziger Gott, du hast der heiligen Äbtissin Walburga einen starken Glauben und ein mütterliches Herz gegeben. Hilf uns auf ihre Fürsprache, an deinem Wort festzuhalten und in der Welt deine Güte sichtbar zu machen. Darum bitten wir durch Jesus Christus.