Kategorie:Stundenbuch:Pfingsten

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

1. Vesper

V: O Gott, komm mir zu Hilfe.
R: Herr, eile mir zu helfen.
Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang.
(Osterzeit: Halleluja.)

  • Antiphon
    • 1. Als die 50 Tage sich erfüllten, waren alle versammelt am gleichen Ort. Halleluja.
    • 2. Es erschienen Zungen wie von Feuer, die sich verteilten, und der Heilige Geist ließ sich auf jeden nieder. Halleluja.
    • 3. Der Geist, der vom Vater ausgeht, er wird mich verherrlichen. Halleluja.
  • Responsorium
    • R: Der Beistand, den der Vater senden wird, er wird euch alles lehren. * Halleluja, halleluja.-R
      V: An alles, was ich euch sagte, wird er euch erinnern. * Halleluja, halleluja.
      Ehre sei dem Vater. -R
  • Magnificat
    • Antiphon
      • Komm, Heiliger Geist, erfülle die Herzen deiner Gläubigen und entzünde in ihnen das Feuer deiner Liebe, du, der über alle Grenzen der Sprachen hinweg die Völker in einem Glauben sammelt. Halleluja.
      • Lk 1,46-55
  • Bitten
    • Laßt uns beten zu Gott, dem allmächtigen Vater, der am Pfingsttag die Apostel Christi mit Heiligem Geist erfüllt hat:

R: Sende aus deinen Geist und erneuere die Welt.


Du hast Himmel und Erde geschaffen und willst durch Christus im Heiligen Geist alles erneuern;
- schaffe neu das Angesicht der Erde und schenke ihr dein Heil.


Dem ersten Menschen hast du den Lebensodem eingehaucht;
- gieße deinen Geist aus über die Kirche, damit sie allezeit aus ihm lebt.


Lenke durch deinen Geist die Pläne der Mächtigen;
- gib, daß sie Gedanken des Friedens und der Versöhnung denken.


Erbarme dich aller, die unter Krieg, Aufruhr und Unterdrückung leiden;
- dein Heiliger Geist richte sie auf und tröste sie.


Durch den Heiligen Geist führst du die Menschen zur Herrlichkeit des ewigen Lebens:
- gib, daß die Verstorbenen die Gemeinschaft der Heiligen erfahren.


  • Vater unser
  • Oration
    • Gott, unser Herr, du hast das österliche Geheimnis im Geschehen des Pfingsttages vollendet und Menschen aus allen Völkern das Heil geoffenbart. Vereine im Heiligen Geist die Menschen aller Sprachen und Nationen zum Bekenntnis deines Namens. Darum bitten wir durch Jesus Christus.

Lesehore

  • Hymnus:

Der Herr, zur Höhe heimgekehrt,
zum Vater, der sein Ursprung ist,
gibt uns als sein Geschenk den Geist,
den uns des Vaters Huld verhieß.


Vom Himmel kommt ein Brausen her,
und jäher Donner schreckt die Welt.
Die Jünger, die versammelt sind,
erkennen schaudernd: Gott ist da!


Gewaltig flammt das Feuer auf,
das aus dem Licht des Vaters stammt,
und jedes Herz, das Christus glaubt,
wird mit des Wortes Glut erfüllt.


Da jauchzen die Erfüllten auf,
durchdrungen von des Geistes Hauch,
in allen Sprachen reden sie
und machen Gottes Taten kund.


Dir, Gott und Vater, sei der Ruhm,
dem Sohne, der vom Tod erstand,
dem Beistand auch, dem Heil´gen Geist,
durch alle Zeit und Ewigkeit. Amen.


  • Antiphon
    • 1. Der Wind weht, wo er will. Du hörst sein Brausen, du weißt aber nicht, woher er kommt und wohin er geht. Halleluja.
    • 2. Plötzlich erhob sich vom Himmel her ein Brausen, wie wenn ein heftiger Sturm daherfährt. Halleluja
    • 3. Sende deinen Geist aus, und alles wird neu geschaffen, und du erneuerst das Antlitz der Erde. Halleluja.


Lesungen zur Lesehore: Lesung Pfingsten

Invitatorium

V: Herr, öffne meine Lippen.
R: Damit mein Mund dein Lob verkünde.

  • Antiphon
    • Halleluja. Der Geist des Herrn erfüllt den Erdkreis; kommt, wir fallen nieder und beten an! Halleluja.



Laudes

  • Hymnus:

Und wieder führt das Jahr herauf
der sel´gen Freude hohen Tag:
Der Beistand, den der Herr verhieß,
wird seinen Jüngern heut geschenkt.


In Flammen stürzt das Licht herab
und strahlt in Feuerzungen auf,
daß Glut der Liebe sie durchströmt
und ihrem Worte Macht verleiht.


In allen Sprachen reden sie,
die Menge staunt und steht gebannt,
man glaubt vom Weine sie berauscht,
die doch vom Geiste trunken sind.


Wir bitten dich, du guter Gott,
mit tief geneigtem Angesicht:
Des Geistes Gaben gieße nun
auch über uns in Gnaden aus.


Dir, Gott und Vater, sei der Ruhm,
dem Sohne, der vom Tod erstand,
dem Geist, der unser Beistand ist,
durch alle Zeit und Ewigkeit. Amen.


  • Antiphon
    • 1. Wie gut und freundlich ist dein Geist in uns, o Herr. Halleluja.
    • 2. Ihr Quellen und alles, was sich regt im Wasser, singt Gott ein Loblied. Halleluja.
    • 3. In vielen Sprachen verkünden die Apostel Gottes große Taten. Halleluja.
  • Responsorium
    • R: Alle wurden erfüllt vom Heiligen Geist. * Halleluja, halleluja. -R
      V: Sie redeten in fremden Zungen, wie der Geist es ihnen eingab * Halleluja, halleluja.
      Ehre sei dem Vater. -R
  • Benedictus
    • Antiphon
      • Empfangt den Heiligen Geist. Wem ihr die Sünden nachlaßt, dem sind sie erlassen. Halleluja.
      • Lk 1,68-79
  • Bitten
    • Gepriesen sei Jesus Christus, der seine Kirche im Heiligen Geist zusammenführt. Zu ihm laßt uns beten:

R: Herr, schaffe alles neu.


Du hast am heutigen Tag vom Vater her deinen Jüngern den Heiligen Geist gesandt;
- erfülle auch uns mit dem Heiligen Geist.


Du hast Ströme lebendigen Wassers verheißen einem jeden, der glaubt;
- erneuere unseren Glauben.


Du hast uns den Geist der Wahrheit gesandt, der von dir Zeugnis gibt;
- mache uns zu treuen Zeugen.

Im Heiligen Geist heiligst du deine Kirche;
- nimm hinweg, was böse ist in uns.


  • Vater unser
  • Oration
    • Allmächtiger, ewiger Gott, durch das Geheimnis des heutigen Tages heiligst du deine Kirche in allen Völkern und Nationen. Erfülle die ganze Welt mit den Gaben des Heiligen Geistes, und was deine Liebe am Anfang der Kirche gewirkt hat, das wirke sie auch heute in den Herzen aller, die an dich glauben. Darum bitten wir durch Jesus Christus.


Terz/Sext/Non


  • Antiphon
    • Zur Terz: Der Heilige Geist kam vom Throne herab, und unsichtbar durchdrang er die Herzen der Apostel. Halleluja.
    • Zur Sext: Mehre in uns den Glauben, o Herr, und erleuchte uns allezeit mit dem Licht deines Geistes. Halleluja.
    • Zur Non: Nicht ihr werdet reden in jener Stunde; der Geist eures Vaters wird reden durch euch. Halleluja.



Lesung
Zur Terz
Lesung
Zur Sext
Lesung
Zur Non
1Kor 12,13

V: Der Beistand, den der Vater senden wird. Halleluja.
R: Er wird euch alles lehren. Halleluja.

Tit 3,5b-7

V: Der Heilige Geist wird euch alles lehren. Halleluja.
R: An alles, was ich euch sagte, wird er euch erinnern. Halleluja.

2Kor 1,21-22

V: Die Apostel redeten in vielerlei Sprachen. Halleluja.
R: Und verkündeten Gottes große Taten. Halleluja.


  • Oration
    • Allmächtiger Gott, der Glanz deiner Herrlichkeit strahle über uns auf, und Christus, das Licht von deinem Licht, erleuchte die Herzen aller Getauften und stärke sie durch den Heiligen Geist. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

2. Vesper


  • Antiphon
    • 1. Der Geist des Herrn erfüllt den Erdkreis. Halleluja.
    • 2. Festige, Herr, was du in uns gewirkt hast, von deinem Tempel aus, hoch über Jerusalem. Halleluja.
    • 3. Alle wurden erfüllt vom Heiligen Geist, und sie begannen zu reden. Halleluja.
  • Responsorium
    • R: Der Geist des Herrn erfüllt den Erdkreis. * Halleluja, halleluja.-R
      V: Er, der das All umfängt, kennt jede Sprache. * Halleluja, halleluja.
      Ehre sei dem Vater. -R


  • Magnificat
    • Antiphon
      • Heute sind die fünfzig Tage erfüllt. Halleluja. Heute erschien der Heilige Geist den Jüngern im Zeichen des Feuers. Heute schenkte er ihnen die Gaben der Gnade. Er sandte sie aus in die ganze Welt, zu predigen und zu bezeugen: Wer glaubt und sich taufen läßt, der wird gerettet. Halleluja, halleluja, halleluja.
      • Lk 1,46-55
  • Bitten
    • Laßt uns beten zu Gott, dem Vater, der durch Christus seine Kirche im Heiligen Geist zusammenführt:

R: Sende aus deinen Geist und erneuere die Welt.


Gott und Vater aller, du berufst deine Kinder aus allen Völkern und Rassen;
- erleuchte die Berufenen mit der Gnade des Heiligen Geistes.


Du willst alle Menschen, die Christi Namen tragen, durch die eine Taufe vereinigen;
- gib, daß die Glaubenden ein Herz und eine Seele sind.


Du hast den Heiligen Geist über den ganzen Erdkreis ausgegossen;
- stehe allen bei, die sich um den Frieden der Erde mühen.


Du machst alles neu durch den Heiligen Geist;
- gib den Kranken und Betrübten neue Kraft.


Durch den Heiligen Geist hast du deinen Sohn von den Toten auferweckt;
- erwecke die Verstorbenen zum ewigen Leben.


  • Vater unser
  • Oration
    • Allmächtiger, ewiger Gott, durch das Geheimnis des heutigen Tages heiligst du deine Kirche in allen Völkern und Nationen. Erfülle die ganze Welt mit den Gaben des Heiligen Geistes, und was deine Liebe am Anfang der Kirche gewirkt hat, das wirke sie auch heute in den Herzen aller, die an dich glauben. Darum bitten wir durch Jesus Christus.
  • Entlassung

V Gehet hin in Frieden. Halleluja, halleluja.
R Dank sei Gott, dem Herrn, Halleluja, halleluja.

Komplet

V: O Gott, komm mir zu Hilfe.
R: Herr, eile, mir zu helfen.
Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang.
(Osterzeit: Halleluja)


An dieser Stelle wird eine Gewissenserforschung empfohlen.


  • Schuldbekenntnis
    • Ich bekenne Gott, dem Allmächtigen, und allen Brüdern und Schwestern, daß ich Gutes unterlassen und Böses getan habe - ich habe gesündigt in Gedanken, Worten und Werken - (alle schlagen an die Brust) durch meine Schuld, durch meine Schuld, durch meine große Schuld. Darum bitte ich die selige Jungfrau Maria, alle Engel und Heiligen und euch, Brüder und Schwestern, für mich zu beten bei Gott, unserem Herrn.
  • Vergebungsbitte
    • Der allmächtige Gott erbarme sich unser. Er lasse uns die Sünden nach und führe uns zum ewigen Leben. R Amen.


  • Antiphon
    • Fastenzeit: Ant. Mit seinen Flügeln beschirmt dich der Herr; du brauchst dich nicht zu fürchten vor dem Schrecken der Nacht.
      Osterzeit: Ant. Halleluja, halleluja, halleluja.
    • Ps 91
  • Responsorium
    • Fastenzeit R: Herr, auf dich vertraue ich, * in deine Hände lege ich mein Leben. -R
      V: Laß leuchten über deinem Knecht dein Antlitz, hilf mir in deiner Güte. * In deine Hände lege ich mein Leben.
      Ehre sei dem Vater. - -R


An den drei österlichen Tagen bzw. in der Osteroktav wird an Stelle des Responsoriums die Antiphon Christus war für uns gehorsam bzw. die Antiphon Das ist der Tag genommen (s. Proprium des Herrenjahres).

    • Osterzeit R: Herr, auf dich vertraue ich, in deine Hände lege ich mein Leben. * Halleluja, halleluja. -R
      Laß leuchten über deinem Knecht dein Antlitz, hilf mir in deiner Güte. * Halleluja, halleluja.
      Ehre sei dem Vater. -R
  • Antiphon
    • Sei unser Heil, o Herr, wenn wir wachen, und unser Schutz, wenn wir schlafen; damit wir wachen mit Christus und ruhen in seinem Frieden. (O: Halleluja)
    • Nunc Dimittis: Lk 2,29-32
    • Sei unser Heil, o Herr, wenn wir wachen, und unser Schutz, wenn wir schlafen; damit wir wachen mit Christus und ruhen in seinem Frieden. (O: Halleluja)


  • Oration
    • An Sonntagen und in der Osteroktav:
      Allmächtiger Gott, wir haben heute das Geheimnis der Auferstehung unseres Herrn gefeiert. Am Abend rufen wir zu dir: Bewahre uns in dieser Nacht vor allem Bösen. Laß uns in deinem Frieden ruhen und morgen den neuen Tag mit deinem Lob beginnen. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.
    • An Hochfesten außerhalb des Sonntags:
      Herr und Gott, kehre ein in dieses Haus und halte alle Nachstellungen des Feindes von ihm fern. Deine heiligen Engel mögen darin wohnen und uns im Frieden bewahren. Und dein Segen sei über uns allezeit. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.


Eine ruhige Nacht und ein gutes Ende gewähre uns der allmächtige Herr. R: Amen.

  • Marianische Antiphon
    • Ave, du Himmelskönigin,
      ave, der Engel Herrscherin,
      Wurzel, der das Heil entsprossen,
      Tür, die uns das Licht erschlossen:
      Freu dich, Jungfrau, voll der Ehre,
      über allen Seligen Hehre,
      sei gegrüßt, des Himmels Krone,
      bitt für uns bei deinem Sohne.
    • Nur in der Osterzeit:
      O Himmelskönigin, frohlocke, Haleluja.
      Denn er,
      den du zu tragen würdig warst, Halleluja,
      ist erstanden, wie er sagte. Halleluja.
      Bitt Gott für uns, Maria. Halleluja.

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.