Kategorie:Lektionar:NT:Roem14,7-12

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ob wir nun leben, ob wir nun sterben, wir sind des Herrn.


Lesung aus dem Brief des Apostels Paulus an die Römer.


Brüder!
Keiner von uns lebt sich selbst,
und keiner stirbt sich selbst;
denn leben wir,
so leben wir dem Herrn;
sterben wir,
so sterben wir dem Herrn;
ob wir nun leben, ob wir nun sterben,
wir sind des Herrn.
Denn dazu ist Christus gestorben und lebendig geworden,
dass er Herr sei sowohl über Tote wie Lebende.

Du aber, was richtest du deinen Bruder?
Oder auch du, was verachtest du deinen Bruder?
Wir werden ja alle vor den Richterstuhl Gottes zu treten haben.
Denn es ist geschrieben:
So wahr ich lebe, spricht der Herr,
vor mir wird sich beugen jedes Knie,
und jede Zunge wird Gott lobpreisen.

So wird also ein jeder von uns
über sich selbst Rechenschaft geben vor Gott.

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.