Kategorie:Vulgata:AT:Ps53

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Buch der Psalmen

Psalm 53

(52)

(fast gleichlautend wie Ps.14 (13); siehe dort)



aus einer anderen Übersetzung lautet der Psalm

1 Zum Ende, für Maeleth, eine Unterweißung Davids. Es spricht der Tor in seinem Herzen: "Es ist kein Gott." 2 Verderbt und abscheulich sind sie geworden in ihren Sünden; keiner ist, der Gutes tut. 3 Gott schaut vom Himmel auf die Menschenkinder, daß er sehe, ob jemand verständig sei oder nach Gott frage. 4 Alle sind abweichend, allesamt unnütz geworden; keiner ist, der Gutes tut, keiner, auch nicht einer. [Röm. 3,12] 5 Sollen nicht alle zur Erkenntnis kommen, die Missetat vollbringen, die mein Volk verschlingen wie Brot? 6 Gott rufen sie nicht an, zittern da vor Furcht, wo nichts zu fürchten ist, denn Gott verstreut die Gebeine derjenigen, die den Menschen zu gefallen suchen; sie werden zuschanden, denn Gott hat sie verworfen. 7 O daß von Sion Heil für Israel käme! Wenn Gott sie Gefangenschaft seines Volkes wendet, wird Jakob frohlocken und Israel sich freuen!

Q: BIBLIA SACRA


Fußnote

1: d.h. nach einer schwermütigen Melodie zu singen. 2: Dieser Psalm unterscheidet sich nur in geringfügigen, aber zu beachtenden Einzelheiten von Ps 14. - Weitere Kapitel: 51 | 52 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 |

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.