Kreuzerhoehung

Aus Vulgata
Version vom 18. April 2013, 11:16 Uhr von Sr.theresia (Diskussion | Beiträge) (Lesehore)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fest: 14. September

Kreuzerhöhung

Zum Stundenbuchgebet des Festes:

1. Vesper

(wenn das Fest auf einen Sonntag fällt)

V: O Gott, komm mir zu Hilfe.
R: Herr, eile mir zu helfen.
Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang. Halleluja.

  • Hymnus:

Der König siegt, sein Banner glänzt,
geheimnisvoll erstrahlt das Kreuz,
an dessen Balken ausgereckt
im Fleisch des Fleisches Schöpfer hängt.


Geschunden hängt der heil´ge Leib,
vom scharfen Speere roh durchbohrt,
uns rein zu waschen von der Schuld,
strömt Blut und Wasser von ihm aus.


Erfüllt ist nun, was David einst
im Liede gläubig kundgetan,
da er im Geiste prophezeit´:
Vom Holz herab herrscht unser Gott.


O edler Baum in hehrem Glanz,
von königlichem Purpur rot,
du werter, du erwählter Stamm,
du trägst den Lösepreis der Welt.


O heil´ges Kreuz, sei uns gegrüßt,
du einz´ge Hoffnung dieser Welt.
Den Treuen schenke neue Kraft,
den Sündern tilge alle Schuld.


Dir, höchster Gott, Dreifaltigkeit,
lobsinge alles, was da lebt;
du hast uns durch das Kreuz erlöst:
Bewahre uns in Ewigkeit. Amen.


  • Antiphon
    • 1. Der am Kreuze starb, ist von den Toten erstanden und hat uns erlöst. Halleluja.
    • 2. In der Mitte der heiligen Stadt Jerusalem steht der Baum des Lebens; die Blätter des Baumes heilen die Völker.
    • 3. Wir müssen uns rühmen im Kreuz unseres Herrn Jesus Christus.
  • Responsorium
    • R: Das Zeichen des Kreuzes wird am Himmel erscheinen, * wenn der Herr zum Gericht kommt. -R
      V: Erhebt eure Häupter, denn eure Erlösung ist nahe. * Wenn der Herr zum Gericht kommt. -R


  • Magnificat-Antiphon
    • Heute ist der Herr auf der Höhe des Berges in Herrlichkeit erschienen, Christus Jesus, der Abglanz der Herrlichkeit des Vaters und das Abbild seines Wesens, der das All trägt durch sein machtvolles Wort.


  • Fürbitten
    • Laßt uns beten zu unserem Herrn Jesus Christus, der durch sein heiliges Kreuz die Welt erlöst hat:

R: Kyrie, eleison.


Du hast dich entäußert, du wurdest wie ein Sklave und uns Menschen gleich;
- gib, dass die Welt deine Liebe erkennt.


Du wurdest gehorsam bis zum Tod am Kreuz;
- hilf den Leidenden, ihr Geschick anzunehmen.


Gott hat dir den Namen verliehen, der alle Namen übertrifft;
- steh allen bei, die sich zu diesem Namen bekennen.


Vor dir beugen die Knie alle Mächte im Himmel, auf der Erde und unter der Erde;
- gib, dass alle Menschen dich anbeten.


Durch dein Kreuz hast du das Tor des Himmels geöffnet;
- nimm unsere verstorbenen Brüder und Schwestern auf.

  • Vater unser
  • Oration

Allmächtiger Gott, deinem Willen gehorsam, hat dein geliebter Sohn den Tod am Kreuz auf sich genommen, um alle Menschen zu erlösen. Gib, dass wir in der Torheit des Kreuzes deine Macht und Weisheit erkennen und in Ewigkeit teilhaben an der Frucht der Erlösung. Darum bitten wir durch Jesus Christus.


Lesehore

V: O Gott, komm mir zu Hilfe.
R: Herr, eile mir zu helfen.
Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang.


  • Hymnus:

Preise, Zunge, und verkünde
den erhabnen Waffengang
auf das Kreuz, das Siegeszeichen,
singe den Triumphgesang.
Singe, wie der Welt Erlöser
starb und dennoch Sieg errang.


Denn verblendet aß sich Adam
einst vom Baume das Gericht;


doch der Schöpfer voll Erbarmen
wollte sein Verderben nicht
und hat selbst den Baum erkoren,
der den Fluch des Baumes bricht.


Gottes Plan, uns zu erlösen,
hat verlangt die Opfertat,
und des Vaters ew´ge Weisheit
Macht´ zuschanden den Verrat
und verlieh barmherzig Heilung,
wo der Feind verwundet hat.


So ward in der Zeiten Fülle
uns gesandt des Vaters Sohn,
er, der Schöpfer aller Welten,
stieg herab vom Himmelsthron
und ward Fleisch und ward geboren
und ward einer Jungfrau Sohn.


Als nach dreißig Erdenjahren
für den Herrn die Stunde kam,
dass er unsres Heiles wegen
Tod und Leiden auf sich nahm,
wurde er erhöht am Kreuze,
dargebracht als Gotteslamm.


Seht den Essig, seht die Galle.
Dornen, Nägel, Speer voll Wut
seinen zarten Leib durchbohren,
Wasser strömt hervor und Blut;
Erde, Meere, Sterne, Welten
werden rein durch solche Flut.


Lob und Ruhm sei ohne Ende
Gott, dem höchsten Herrn, geweiht.
Preis dem Vater und dem Sohne
und dem Geist der Heiligkeit.
Einen Gott in drei Personen
lobe alle Welt und Zeit. Amen.

  • Antiphon
    • 1. Seht das Kreuz des Herrn! Flieht, ihr feindlichen Mächte! Gesiegt hat der Löwe von Juda, der Sproß aus Davids Geschlecht. Halleluja.
    • 2. Der Name des Herrn ist durch das Kreuz erhöht über Himmel und Erde. Halleluja.
    • 3. Gesegnetes Kreuz! Du allein warst würdig, den Herrn zu tragen, den König des Himmels. Halleluja.

Lesungen zur Lesehore: Versikel, Lesungen und Responsorium
Oration wie in den Laudes.

Invitatorium

  • V: Herr, öffne meine Lippen.
    R: Damit mein Mund dein Lob verkünde.
  • Antiphon
    • Christus, den König, der am Kreuz für uns erhöht ist - kommt, wir beten ihn an!


Laudes

V: O Gott, komm mir zu Hilfe.
R: Herr, eile mir zu helfen.
Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang. Halleluja.

  • Hymnen:

Heilig Kreuz, du Baum der Treue,
edler Baum, dem keiner gleich,
keiner so an Laub und Blüte,
keiner so an Früchten reich:
Süßes Holz, o süße Nägel,
welche süße Last an euch.


Beuge, hoher Baum, die Zweige,
werde weich an Stamm und Ast,
denn dein hartes Holz muss tragen
eine königliche Last,
gib den Gliedern deines Schöpfers
an dem Stamme linde Rast.


Du allein warst wert zu tragen
aller Sünden Lösegeld,
du, die Planke, die uns rettet
aus dem Schiffbruch dieser Welt.
Du, gesalbt vom Blut des Lammes,
Pfosten, der den Tod abhält.


Lob und Ruhm sei ohne Ende
Gott, dem höchsten Herrn, geweiht.
Preis dem Vater und dem Sohne
und dem Geist der Heiligkeit.
Einen Gott in drei Personen
lobe alle Welt und Zeit. Amen.


  • Antiphon
    • 1. Der die Macht des Todes zerbrach, nahm das heilige Kreuz auf sich; mit Herrlichkeit bekleidet, erstand er am dritten Tag. Halleluja.
    • 2. Es leuchtet das heilige Kreuz, an dem der Herr im Fleische hing und unsere Wunden wusch mit seinem Blut.
    • 3. In herrlichem Glanz erstrahlt das Kreuz. Siegreich herrscht es, tilgt alle Schuld und schenkt der Welt das Heil. Halleluja.
  • Responsorium
    • R: Wir beten dich an, Herr Jesus Christus, * wir preisen dein heiliges Leiden. -R
      V: Durch deinen Tod am Kreuz hast du die Welt erlöst. * Wir preisen dein heiliges Leiden.
      Ehre sei dem Vater. -R
  • Benedictus
    • Antiphon
      • Dein Kreuz, o Herr, verehren wir, und deine heilige Auferstehung preisen und rühmen wir: Denn siehe, durch das Holz des Kreuzes kam Freude in die Welt.
      • Lk 1,68-79
  • Bitten
    • Gepriesen sei unser Herr Jesus Christus, der durch sein heiliges Kreuz die Welt erlöst hat. Zu ihm lasst uns beten:


R: Christus, erbarme dich unser.


Du bist am Kreuz erhöht worden;
- Herr, erbarme dich unser.


Du hast am Kreuz die Arme ausgebreitet, um alle an dich zu ziehen;
- Herr, erbarme dich unser.

Du bist am Kreuz gestorben, damit wir leben;
- Herr, erbarme dich unser.

Du hast im Tod den Tod überwunden; - Herr, erbarme dich unser.

  • Vater unser
  • Oration

Allmächtiger Gott, deinem Willen gehorsam, hat dein geliebter Sohn den Tod am Kreuz auf sich genommen, um alle Menschen zu erlösen. Gib, dass wir in der Torheit des Kreuzes deine Macht und Weisheit erkennen und in Ewigkeit teilhaben an der Frucht der Erlösung. Darum bitten wir durch Jesus Christus.


Terz

  • Psalmen vom Wochentag
  • Antiphon:
    Rette uns, Christus, unser Erlöser, durch die Kraft des Kreuzes; du hast den Petrus auf dem See gerettet, erbarme dich unser.
  • Lesung
    • Hebr 5,7-9
    • V: Wir beten dich an, Herr Jesus Christus, und preisen dich.
      R: Denn durch dein heiliges Kreuz hast du die Welt erlöst.
  • Oration

Allmächtiger Gott, deinem Willen gehorsam, hat dein geliebter Sohn den Tod am Kreuz auf sich genommen, um alle Menschen zu erlösen. Gib, dass wir in der Torheit des Kreuzes deine Macht und Weisheit erkennen und in Ewigkeit teilhaben an der Frucht der Erlösung. Darum bitten wir durch Jesus Christus.


Sext

  • Psalmen vom Wochentag
  • Antiphon:
    Rette uns, Heiland der Welt! Du hast uns durch dein Blut am Kreuz erlöst. Wir bitten dich: Steh uns bei, du, unser Gott.
  • Lesung
    • Eph 1,7-8
    • V: Alle Welt bete dich an und singe dein Lob.
      R: Sie preise, o Herr, deinen Namen.
  • Oration

Allmächtiger Gott, deinem Willen gehorsam, hat dein geliebter Sohn den Tod am Kreuz auf sich genommen, um alle Menschen zu erlösen. Gib, dass wir in der Torheit des Kreuzes deine Macht und Weisheit erkennen und in Ewigkeit teilhaben an der Frucht der Erlösung. Darum bitten wir durch Jesus Christus.



Non

  • Psalmen vom Wochentag
  • Antiphon:
    Durch dein Kreuz errette uns, Christus, unser Erlöser. Durch deinen Tod hast du den Tod vernichtet und durch deine Auferstehung das Leben neu geschaffen.
  • Lesung
    • 1Petr 1,18-19
    • V: Das Zeichen des Kreuzes wird am Himmel stehn.
      R: Wenn der Herr zum Gericht erscheint.
  • Oration

Allmächtiger Gott, deinem Willen gehorsam, hat dein geliebter Sohn den Tod am Kreuz auf sich genommen, um alle Menschen zu erlösen. Gib, dass wir in der Torheit des Kreuzes deine Macht und Weisheit erkennen und in Ewigkeit teilhaben an der Frucht der Erlösung. Darum bitten wir durch Jesus Christus.


2. Vesper

V: O Gott, komm mir zu Hilfe.
R: Herr, eile mir zu helfen.
Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang. Halleluja.

  • Hymnus:

Der König siegt, sein Banner glänzt,
geheimnisvoll erstrahlt das Kreuz,
an dessen Balken ausgereckt
im Fleisch des Fleisches Schöpfer hängt.


Geschunden hängt der heil´ge Leib,
vom scharfen Speere roh durchbohrt,
uns rein zu waschen von der Schuld,
strömt Blut und Wasser von ihm aus.


Erfüllt ist nun, was David einst
im Liede gläubig kundgetan,
da er im Geiste prophezeit´:
Vom Holz herab herrscht unser Gott.


O edler Baum in hehrem Glanz,
von königlichem Purpur rot,
du werter, du erwählter Stamm,
du trägst den Lösepreis der Welt.


O heil´ges Kreuz, sei uns gegrüßt,
du einz´ge Hoffnung dieser Welt.
Den Treuen schenke neue Kraft,
den Sündern tilge alle Schuld.


Dir, höchster Gott, Dreifaltigkeit,
lobsinge alles, was da lebt;
du hast uns durch das Kreuz erlöst:
Bewahre uns in Ewigkeit. Amen.


  • Antiphon
    • 1. O unbegreifliches Werk der Liebe! Es starb der Tod, als am Kreuze das Leben starb.
    • 2. Wir verehren dein Kreuz, o Herr, und rühmen dein heiliges Leiden. Der du für uns gelitten hast, erbarme dich unser!
    • 3. Wir beten dich an, Herr Jesus Christus, und preisen dich. Denn durch dein heiliges Kreuz hast du die Welt erlöst.
  • Responsorium
    • R: Du herrliches Kreuz, * an dir triumphierte der König der Engel. -R
      V: Durch dich kam Freude in die ganze Welt. * An dir triumphierte der König der Engel. -R


  • Magnificat-Antiphon
    • Heiliges Kreuz, erhabenes Zeichen des Sieges, gib uns in der Herrlichkeit des Himmels Anteil an deinem Triumph.


  • Fürbitten
    • Laßt uns beten zu unserem Herrn Jesus Christus, der durch sein heiliges Kreuz die Welt erlöst hat:

R: Kyrie, eleison.


Du hast dich entäußert, du wurdest wie ein Sklave und uns Menschen gleich;
- gib, dass die Welt deine Liebe erkennt.


Du wurdest gehorsam bis zum Tod am Kreuz;
- hilf den Leidenden, ihr Geschick anzunehmen.


Gott hat dir den Namen verliehen, der alle Namen übertrifft;
- steh allen bei, die sich zu diesem Namen bekennen.


Vor dir beugen die Knie alle Mächte im Himmel, auf der Erde und unter der Erde;
- gib, dass alle Menschen dich anbeten.


Durch dein Kreuz hast du das Tor des Himmels geöffnet;
- nimm unsere verstorbenen Brüder und Schwestern auf.

  • Vater unser
  • Oration

Allmächtiger Gott, deinem Willen gehorsam, hat dein geliebter Sohn den Tod am Kreuz auf sich genommen, um alle Menschen zu erlösen. Gib, dass wir in der Torheit des Kreuzes deine Macht und Weisheit erkennen und in Ewigkeit teilhaben an der Frucht der Erlösung. Darum bitten wir durch Jesus Christus.