Kategorie:BIBLIA SACRA:AT:Esr01

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

Liber primus Esdræ. Caput I.

Das erste Buch Esdras, im Hebräischen Buch Esra genannt. Kap. 1


I. Der Tempelbau: Sein Beginn unter Cyrus, seine Beendigung unter Darius. Erste Reform der Sitten zur Zeit des Artaxerxes durch Esdras. (I. 1,1 – 10,44) 1. Die Juden kehren unter Zorobabel aus Babylonien zurück, beginnen die Wiederherstellung des Tempels und beenden das Werk in 20 Jahren nach Überwindung vieler Schwierigkeiten. (1,1 – 6,22) A. Erste Rückkehr der Weggeführten im ersten Jahre des Cyrus. (1,1 – 2,70) a. Nach Ablauf der 70, durch den Propheten Jeremias vorausverkündeten Jahre (V. 1) gestattet Cyrus durch ein Dekret, dass die Juden in ihr Vaterland zurückkehren und den Tempel wiederherstellen (V. 4), ja lässt denen, welche zurückkehren wollen (V. 6), die von Nabuchodonosor weggeführten Gerätschaften zustellen.

1. In anno primo Cyri regis Persarum ut compleretur verbum Domini ex ore Jeremiæ, suscitavit Dominus spiritum Cyri regis Persarum: et traduxit vocem in omni regno suo, etiam per scripturam, dicens:
2. Hæc dicit Cyrus rex Persarum: Omnia regna terræ dedit mihi Dominus Deus cœli, et ipse præcepit mihi ut ædificarem ei domum in Jerusalem, quæ est in Judæa.
3. Quis est in vobis de universo populo ejus? Sit deus illius cum ipso. Ascendat in Jerusalem, quæ est in Judæa, et ædificet domum Domini Dei Israel, ipse est deus qui est in Jerusalem.
4. Et omnes reliqui in cunctis locis ubicumque habitant, adjuvant eum viri de loco suo argento et auro, et substantia, et pecoribus, excepto quod voluntarie offerunt templo Dei, quod est in Jerusalem.

5. Et surrexerunt principes partum de Juda, et Benjamin, et Sacerdotes, et Levitæ, et omnis, cujus Deus suscitavit spiritum, ut ascenderent ad ædificandum templum Domini, quod erat in Jerusalem.
6. Universiqui erant in circuitu, adjuverunt manus eorum in vasis argenteis et aureis, et substantia et jumentis, in supellectili, exceptis his, quæ sponte obtulerant.
7. Rex quoque Cyrus protulit vasa templi Domini, quæ tulerat Nabuchodonosor de Jerusalem, et posuerat ea in templo dei sui.

8. Protulit autem ea Cyrus rex Persarum per manum Mithridatis filii Gazabar, et annumeravit ea Sassabasar principi Juda.
9. Et hic est numerus eorum: Phialæ aureæ triginta, phialæ argenteæ mille, cultri viginti novem, scyphi aurei triginta,
10. Scyphi argentei secundi quadringenti decem: vasa alia mille.

11. Omnia vasa aurea et argentea quinque millia quadraginta: universa tulit Sassabasar cum his, qui ascendebant de transmigratione Babylonis in Jerusalem.



1. Im ersten Jahre des Cyrus1 des Königs von Persien,2 erweckte3 der Herr, damit der Ausspruch des Herrn aus dem Munde des Jeremias4 erfüllt würde, den Geist des Cyrus,5 des Königs von Persien, das er einen Ruf ausgehen, wie auch durch Schrift durch sein ganzes Reich verkünden ließ: [2Chr 36,22, Jer 25,12, Jer 29,10]
2. Also spricht Cyrus, der König von Persien: Alle Reiche der Erde hat mir der Herr,6 der Gott des Himmels, gegeben und er hat mir geboten, ihm ein Haus in Jerusalem, das in Judäa liegt, zu bauen.
3. Wer unter euch7 gehört zu seinem ganzen Volke? Sein Gott sei mit ihm!8 Er ziehe hinauf nach Jerusalem, das in Judäa liegt, und baue das Haus des Herrn, des Gottes Israels. Dies ist der Gott, der in Jerusalem wohnt.
4. Und alle Männer, die noch übrig sind,9 sollen in allen Orten, wo sie immer wohnen, diesen von ihrem Orte10 mit Silber und Gold und Gut und Vieh unterstützen, außer dem, was sie freiwillig für den Tempel Gottes, der zu Jerusalem ist, darbringen.
5. Da machten sich die Familienhäupter von Juda und Benjamin und die Priester und Leviten auf und11 ein jeder, dessen Geist Gott erweckte hinaufzuziehen, um den Tempel des Herrn in Jerusalem zu bauen.
6. Und alle, rings um sie her, unterstützten sie mit silbernen und goldenen Gefäßen,12 mit Gut und Vieh und Gerätschaften, außer dem, was sie freiwillig gespendet hatten.
7. Auch gab der König Cyrus die Geräte des Tempels des Herrn heraus, welche Nabuchodonosor aus Jerusalem weggenommen und in den Tempel seines Gottes gebracht hatte.13 [2Chr 36,7.18]
8. Und Cyrus, der König von Persien, ließ sie durch Mithridates, den Sohn Gazabars,14 herausgeben und zählte sie Sassabasar,15 dem Fürsten Judas,16 vor.
9. Dies ist ihre Zahl: Dreißig goldene Schalen,17 tausend silberne Schalen, neunundzwanzig Messer,18 dreißig goldene Becher,
10. vierhundertzehn silberne Becher der andern Gattung19 und tausend andere Gefäße.
11. Die goldenen und silbernen Gerätschaften waren zusammen fünftausend vierhundert.20 Dies alles nahm Sassabar mit sich, samt deren,21 welche aus der Gefangenschaft von Babylon nach Jerusalem hinaufzogen.


Fußnote

Kap. 1 (1) Hebr.: Und im ersten Jahre; im Anschlusse an [2Chr 36,21]. - (2) Im ersten Jahre seiner Herrschaft über Babylon, 536 v. Chr. - (3) Bewog ihn. - (4) [Jer 25,11-12, Jer 29,10] Vergl. [Dan 1,1]. Die 70 Jahre umfassen den Zeitraum 606 – 536. [2Koe 24,1] - (5) Hebr.: Koresch, Keilinschrift: Kurrasch, Kurraschu, Kurschu. Nach Fl. Josephus kannte Cyrus die Weissagung des Jeremias. - (6) Jahve. Damit verleugnete Cyrus Ahuramasdas, den er sonst als Schöpfer Himmels und der Erde verehrte nicht, sondern erkennt Jahve nur als besonders mächtigen Gott an. - (7) Unter allen meinen Untertanen? - (8) [2Chr 36,23] - (9) Hebr.: Und wer noch übrig geblieben ist (von den Juden). - (10) Die (nichtisraelitischen) Leute seines Ortes. - (11) Nämlich – also nicht alle, aber auch nicht nur Priester und Leviten. - (12) Hebr.: mit silbernen Gefäßen, mit Gold. - (13) Vergl. [Dan 1,2, Dan 5,2ff]. - (14) Hebr.: durch Mithridates, den Schatzmeister. - (15) Hebr.: Scheschbazzar. Sept. Sasabasar (Sabanasar, Sanabassaros) nach [Esr 5,2.16, Esr 3,8ff] der persische Name Zerobabels. Über seine Abstammung vergl. [1Chr 3,19]. - (16) Nachkommen Davids. [Mt 1,12] - (17) Becken. Die Zahl ist kaum richtig erhalten. - (18) Hebr.: Pfannen. - (19) Wohl Verschreibung einer zahl. - (20) Nach dem jetzigen Texte sind nur 2499 aufgezählt. - (21) Hebr.: Als die Gefangenen von Babylon nach Jerusalem hinaufgeführt wurden.

- Weitere Kapitel: 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 |

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.