Kategorie:Stundenbuch:Fastenzeit:6.Woche:Palmsonntag

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

1. Vesper

  • Hymnus
  • Antiphon
    • So lange war ich bei euch im Tempel und lehrte, und ihr habt mich nicht ergriffen; nun werdet ihr mich geißeln und kreuzigen.
    • 2. Der Herr wird mir helfen; darum werde ich nicht in Schande enden.
    • 3. Jesus, der Herr, erniedrigte sich. Er war gehorsam bis zum Tod am Kreuze.
  • Responsorium
    • R: Wir beten dich an, Herr Jesus Christus, * wir preisen dein heiliges Leiden. –R
      V: Durch deinen Tod am Kreuz hast du die Welt erlöst. * Wir preisen dein heiliges Leiden.
      Ehre sei dem Vater. -R
  • Magnificat
    • Antiphon
      • Sei gegrüßt, Sohn Davids, du unser König, von den Propheten verkündet als Retter der Welt.
      • Lk 1,46-55
  • Bitten
    • Laßt uns beten zu Jesus Christus, der über die Stadt Jerusalem geweint hat:

R:. Herr, erbarme dich deines Volkes.


Du warst gesandt, die Kinder Israels zu sammeln;
- lass das Volk des Alten Bundes dich als den Messias erkennen.


Verlass deine Gläubigen nicht, auch wenn sie dich verlassen;
- wende dich ihnen zu, damit sie sich zu dir bekehren.

Durch dein Leiden und Sterben hast du den Tod überwunden;
- schenke den Katechumenen in der Taufe das neue Leben.


Du willst, dass alle Menschen gerettet werden;
- hilf einem jeden, die Stunde der Gnade zu begreifen.


Du thronst als Sieger in der Herrlichkeit des Vaters;
- gedenke aller, die aus dieser Welt geschieden sind.


  • Vater unser
  • Oration
    • Allmächtiger, ewiger Gott, deinem Willen gehorsam, hat unser Erlöser Fleisch angenommen, er hat sich selbst erniedrigt und sich unter die Schmach des Kreuzes gebeugt. Hilf uns, dass wir ihm auf den Weg des Leidens nachfolgen und an seiner Auferstehung Anteil erlangen. Darum bitten wir durch ihn, Jesus Christus.

.


Lesehore

  • Antiphon
    • 1. Herr, mein Gott, du bist bekleidet mit Hoheit und Pracht; du hüllst dich in Licht wie in ein Gewand.
    • 2. Nach deinem Willen, o Herr, bringt die Erde Brot hervor und Wein, der das Herz des Menschen erfreut.
    • 3. Gott sah alles, was er geschaffen, und es war sehr gut.

Lesungen zur Lesehore: Palmsonntag

  • Oration
    • Allmächtiger, ewiger Gott, deinem Willen gehorsam, hat unser Erlöser Fleisch angenommen, er hat sich selbst erniedrigt und sich unter die Schmach des Kreuzes gebeugt. Hilf uns, dass wir ihm auf den Weg des Leidens nachfolgen und an seiner Auferstehung Anteil erlangen. Darum bitten wir durch ihn, Jesus Christus.

Invitatorium

V. Herr, öffne meine Lippen.
R: Damit mein Mund dein Lob verkünde.

  • Antiphon
    • Christus, der Herr, wurde für uns versucht und hat für uns gelitten; kommt, wir beten ihn an!



Laudes

  • Antiphon
    • 1. Das Volk, das zum Fest gekommen war, rief Jesus zu: Hochgelobt sei, der da kommt im Namen des Herrn. Hosanna in der Höhe.
    • 2. Mit den Engeln des Himmels und den Kindern Jerusalems lasst uns Christus huldigen, dem Sieger über den Tod, und rufen: Hosanna in der Höhe.
    • 3. Hochgelobt sei, der da kommt im Namen des Herrn. Im Himmel Friede und Herrlichkeit in der Höhe!
  • Responsorium
    • R: Mit deinem heiligen Blute * hast du uns losgekauft. -R
      V: Aus allen Stämmen und Sprachen. * Hast du uns losgekauft.
      Ehre sei dem Vater. -R
  • Benedictus
    • Antiphon
      • Mit Palmen huldigen wir dem Herrn, der als Sieger kommt. Ihm ziehen wir entgegen mit Hymnen und Gesängen. Wir rühmen ihn und rufen: Gepriesen bist du, o Herr.
      • Lk 1,68-79
  • Bitten
    • Gepriesen sei Jesus Christus, der am heutigen Tag als Gesalbter in Jerusalem einzog. Zu ihm lasst uns beten:

R: Hochgelobt sei, der da kommt im Namen des Herrn.


Hosanna dem Sohne Davids, dem König der ganzen Welt.
- Hosanna dem Sieger über Hölle und Tod.


Du bist hinaufgezogen nach Jerusalem, um zu leiden und so in deine Herrlichkeit einzugehen;
- führe uns durch deinen Tod zum ewigen Osterfest.


Durch dich wurde das Kreuz zum Baum des Lebens;
- schenke uns seine Frucht, das ewige Heil.


Du bist gekommen, uns Sünder zu retten;
- lass keinen von uns verlorengehen.


  • Vater unser
  • Oration
    • Allmächtiger, ewiger Gott, deinem Willen gehorsam, hat unser Erlöser Fleisch angenommen, er hat sich selbst erniedrigt und sich unter die Schmach des Kreuzes gebeugt. Hilf uns, dass wir ihm auf den Weg des Leidens nachfolgen und an seiner Auferstehung Anteil erlangen. Darum bitten wir durch ihn, Jesus Christus.

.



Terz/Sext/Non


  • Antiphon
    • Zur Terz: Es war vor dem Paschafest. Jesus wusste, dass seine Stunde gekommen war. Und da er die Seinen liebte, liebte er sie bis zur Vollendung.
    • Zur Sext: Wie mich der Vater kennt, so kenne ich den Vater; ich gebe mein Leben hin für meine Schafe.
    • Zur Non: Für mich ist Christus das Leben und Sterben Gewinn. Ich rühme mich des Kreuzes meines Herrn Jesus Christus.



Lesung
Zur Terz
Lesung
Zur Sext
Lesung
Zur Non
2Kor 4,10-11

V: Er wurde geopfert, weil er selbst es wollte.
R: Und tat seinen Mund nicht auf.

1Petr 4,13-14

V: Wahrlich, er trug unsere Krankheit.
R: Und nahm auf sich unsere Sünden.

1Petr 5,10-11

V: Lasst uns niederfallen vor dem Kreuz des Erlösers.
R: Durch das wir das Geheimnis des Heiles empfingen..



Oration siehe Laudes

2. Vesper

  • Hymnus
  • Antiphon
    • 1. Er wurde zerschlagen und erniedrigt, aber Gott hat ihn erhöht zu seiner Rechten.
    • 2. Christi Blut macht uns rein für den Dienst vor dem lebendigen Gott.
    • 3. Mit seinem eigenen Leib hat Christus unsere Sünden am Holz des Kreuzes getragen, damit wir tot sind für die Sünden und für die Gerechtigkeit leben.
  • Responsorium
    • R: Wir beten dich an, Herr Jesus Christus, * wir preisen dein heiliges Leiden. –R
      V: Durch deinen Tod am Kreuz hast du die Welt erlöst. * Wir preisen dein heiliges Leiden.
      Ehre sei dem Vater. -R
  • Magnificat
    • Antiphon
      • Ihr werdet alle irre werden an mir. Es steht ja geschrieben: Den Hirten will ich schlagen, und die Schafe werden sich zerstreuen. – Doch wenn ich auferstanden bin, gehe ich euch voraus nach Galiläa.
      • Lk 1,46-55
  • Bitten
    • Laßt uns beten zu Jesus Christus, der hinaufgezogen ist nach Jerusalem, um für das Heil der Welt zu sterben.

R: Heilige das Volk, das du mit deinem Blut erkauft hast.


Du hast das Reich Gottes verkündet und zur Umkehr aufgerufen;
- erneuere deine Kirche im Geist des Evangeliums.


Du hast ein Herz gehabt für die Armen und Bedrängten;
- steh denen bei, die keinen Helfer haben.


Du berufst immer wieder Menschen in deine Kirche;
- erleuchte die Katechumenen, die sich auf die Taufe vorbereiten.


Du willst nicht den Tod des Sünders, sondern dass er lebe;
- erbarme dich derer, die mit uns in diesen vierzig Tagen Busse tun.


Nimm unsere Verstorbenen gnädig auf
- und lass sie teilhaben an deiner Auferstehung.


  • Vater unser
  • Oration
    • Allmächtiger, ewiger Gott, deinem Willen gehorsam, hat unser Erlöser Fleisch angenommen, er hat sich selbst erniedrigt und sich unter die Schmach des Kreuzes gebeugt. Hilf uns, dass wir ihm auf den Weg des Leidens nachfolgen und an seiner Auferstehung Anteil erlangen. Darum bitten wir durch ihn, Jesus Christus.


Komplet

[[1]]

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.