Verklärung des Herrn

Aus Vulgata
Version vom 27. April 2016, 17:20 Uhr von Sr.theresia (Diskussion | Beiträge) (Laudes)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Fest: 6. August Verklärung des Herrn

Jesus Christus

Zum Stundenbuchgebet des Heiligen:

1. Vesper

(wenn das Fest auf einen Sonntag fällt)

V: O Gott, komm mir zu Hilfe.
R: Herr, eile mir zu helfen.
Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang. Halleluja.

  • Hymnen:

Sieger im Tode, strahlend Verklärter,
dich hat der Vater heute verherrlicht.

Dort auf dem Berge sprach aus der Wolke
machtvoll die Stimme: „Ihn sollt ihr hören.“

Christus, dich schauten staunend die Jünger.
Furcht und Entsetzen warf sie zu Boden.

Jubelnd bekennt dich heute die Kirche:
Herrlicher Sieger, du bist das Leben.

Du schenkst den Deinen Kraft auf dem Wege,
führst sie durch Drangsal bis zur Vollendung.

Schenk uns des Geistes machtvolles Wirken,
lass uns beim Vater ewig dich schauen. Amen.


  • Antiphon
    • 1. Jesus nahm Petrus, Jakobus und Johannes mit sich und führte sie auf einen hohen Berg. Dort wurde er vor ihnen verklärt.
    • 2. Und siehe, Moses und Elija erschienen vor ihnen und redeten mit Jesus.
    • 3. Herr, es ist gut, dass wir hier sind! Wenn du willst, werden wir hier drei Hütten bauen: eine für dich, eine für Moses und eine für Elija.
  • Responsorium
    • R: In Herrlichkeit bist du heute erschienen. * Halleluja, halleluja. -R
      V: Mit Pracht hat der Herr dich bekleidet. * Halleluja, halleluja. -R


  • Magnificat-Antiphon
    • Heute ist der Herr auf der Höhe des Berges in Herrlichkeit erschienen, Christus Jesus, der Abglanz der Herrlichkeit des Vaters und das Abbild seines Wesens, der das All trägt durch sein machtvolles Wort.


  • Fürbitten
    • Laßt uns beten zu Jesus Christus, der vor den Augen der Jünger verklärt wurde:

R: Kyrie, eleison.


Auf dem Berg der Verklärung hast du den Jüngern ein Bild deiner Osterherrlichkeit gezeigt;
- gib deiner Kirche Hoffnung in der Drangsal.


Du hast Petrus, Jakobus und Johannes zu Zeugen deiner Verklärung gemacht;
- hilf den Nachfolgern der Apostel, deine Auferstehung zu verkünden.


Auf dem Berge hast du mit Moses und Elija geredet;
- lass das Volk des Alten Bundes zum vollen Licht der Erlösung gelangen.


Die Stimme aus der Wolke bezeugte dich als den geliebten Sohn des Vaters;
- gib, dass alle Menschen guten Willens dich als den Sohn Gottes erkennen.


Du wirst uns einst verwandeln in die Gestalt deines verklärten Leibes;
- nimm unsere verstorbenen Brüder und Schwestern auf in deine Herrlichkeit.

  • Vater unser
  • Oration

Allmächtiger Gott, bei der Verklärung deines eingeborenen Sohnes hast du durch das Zeugnis der Väter die Geheimnisse unseres Glaubens bekräftigt. Du hast uns gezeigt, was wir erhoffen dürfen, wenn unsere Annahme an Kindes Statt sich einmal vollendet. Hilf uns, auf das Wort deine Sohnes zu hören, damit wir Anteil erhalten an seiner Herrlichkeit. Darum bitten wir durch Jesus Christus.


Lesehore

V: O Gott, komm mir zu Hilfe.
R: Herr, eile mir zu helfen.
Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang.


  • Hymnus:

Während du betest, Herr,
strahlt dein Gewand
wie von Sonne und Schnee.
Laß uns drei Hütten, Herr,
bauen am Rand
unsrer Tage voll Weh.

Wenn wir ermatten, Herr,
hol uns herein
in den Schatten voll Licht.
Laß uns dich schauen, Herr,
Jesus, allein,
von Gesicht zu Gesicht.

So wirst du kommen, Herr,
schon bricht aus dir
dein urewiger Glanz.
Kommst du am Ende, Herr,
glühen auch wir
mit den Sonnen im Tanz.


  • Antiphon
    • 1. Ein einziger Tag in deinem Heiligtum ist besser als tausend andere.
    • 2. Licht erstrahlt den Gerechten, Freude den Menschen mit redlichem Herzen.
    • 3. Rühmt den Herrn, unseren Gott, werft euch nieder an seinem heiligen Berg.

Lesungen zur Lesehore: Versikel, Lesungen und Responsorium
Oration wie in den Laudes.

Invitatorium

  • V: Herr, öffne meine Lippen.
    R: Damit mein Mund dein Lob verkünde.
  • Antiphon
    • Christus, den König der Herrlichkeit – kommt, wir beten ihn an!


Laudes

V: O Gott, komm mir zu Hilfe.
R: Herr, eile mir zu helfen.
Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang. Halleluja.

  • Hymnen:

Des ew´gen Glanzes Lichtgestalt,
die unsre Hoffnung sehnend sucht,
macht heute der verklärte Herr
den Seinen strahlend offenbar.

Er führt die Jünger auf den Berg
und zeigt sich in der Herrlichkeit:
Sein Leib die Sonne überstrahlt;
und sein Gewand ist weiß wie Schnee.

Und aus der lichten Wolke dringt
des Vaters Stimme, die bezeugt:
„Seht, dies ist mein geliebter Sohn,
auf dem mein Wohlgefallen ruht.“

Herr, führe uns aus der dunklen Welt
zum Lichte, das du selber bist,
und wandle unsern armen Leib
zum Bilde deiner Herrlichkeit.

Gott Vater, dir sei Preis und Ruhm,
dem Sohne, deinem Ebenbild,
dem Geiste, der euch beide eint,
jetzt, immer und in Ewigkeit. Amen.


  • Antiphon
    • 1. Heute wurde der Herr auf dem Berge verklärt: Sein Antlitz strahlte wie die Sonne, und seine Kleider wurden weiß wie der Schnee.
    • 2. Heute hat die Stimme des Vaters den Sohn bezeugt. Und Moses und Elija erschienen mit dem Herrn in strahlendem Licht und sprachen über das Ende, dem er entgegenging.
    • 3. Moses, der Verkünder des Gesetzes, und Elija, der Prophet, sprachen mit dem Herrn, von göttlichem Licht umstrahlt, auf dem Berg der Verklärung.
  • Responsorium
    • R: Herr, du hast ihn gekrönt mit Herrlichkeit und Ehre. * Halleluja, halleluja. -R
      V: Du hast ihn eingesetzt als Herrscher über das Werk deiner Hände. * Halleluja, halleluja.
      Ehre sei dem Vater. -R
  • Benedictus
    • Antiphon
      • Und siehe, aus der Wolke rief eine Stimme: Dieser ist mein geliebter Sohn, an ihm habe ich mein Gefallen. Ihn sollt ihr hören!
      • Lk 1,68-79
  • Bitten
    • Gepriesen sei Jesus Christus, der heute vor den Augen der Jünger verklärt wurde. Zu ihm lasst uns beten:

R: Lob sei dir, Christus.


Dein Angesicht wurde leuchtend wie die Sonne;
- lass deine Gnade über uns leuchten heute und immerdar.


Deine Kleider wurden weiß wie das Licht;
- lass uns immer mehr von deinem Licht erfasst werden.

Die Stimme aus der Wolke bezeugte dich als den geliebten Sohn Gottes;
- hilf uns, dass wir mit ganzem Herzen an dich glauben.

Du hast den Jüngern dein Leiden vorausgesagt; - lass uns nicht irre werden, wenn unser Glaube geprüft wird.

  • Vater unser
  • Oration

Allmächtiger Gott, bei der Verklärung deines eingeborenen Sohnes hast du durch das Zeugnis der Väter die Geheimnisse unseres Glaubens bekräftigt. Du hast uns gezeigt, was wir erhoffen dürfen, wenn unsere Annahme an Kindes Statt sich einmal vollendet. Hilf uns, auf das Wort deines Sohnes zu hören, damit wir Anteil erhalten an seiner Herrlichkeit. Darum bitten wir durch Jesus Christus.

Terz

  • Psalmen vom Wochentag
  • Antiphon: Jesus erschien zwischen Moses und Elija, damit ihn Gesetz und Propheten bezeugten.
  • Lesung
    • Ex 19,9
    • V: Du bist der Schönste von allen Menschen.
      R: Anmut ist ausgegossen über deine Lippen.
  • Oration

Allmächtiger Gott, bei der Verklärung deines eingeborenen Sohnes hast du durch das Zeugnis der Väter die Geheimnisse unseres Glaubens bekräftigt. Du hast uns gezeigt, was wir erhoffen dürfen, wenn unsere Annahme an Kindes Statt sich einmal vollendet. Hilf uns, auf das Wort deine Sohnes zu hören, damit wir Anteil erhalten an seiner Herrlichkeit. Darum bitten wir durch Jesus Christus.


Sext

  • Psalmen vom Wochentag
  • Antiphon: Jesus Christus, unser Herr, hat uns das Licht des unvergänglichen Lebens gebracht durch das Evangelium.
  • Lesung
    • Ex 33,9.11
    • V: Blickt auf zum Herrn, und euer Antlitz wird leuchten.
      R: Ihr braucht nicht zu erröten.
  • Oration

Allmächtiger Gott, bei der Verklärung deines eingeborenen Sohnes hast du durch das Zeugnis der Väter die Geheimnisse unseres Glaubens bekräftigt. Du hast uns gezeigt, was wir erhoffen dürfen, wenn unsere Annahme an Kindes Statt sich einmal vollendet. Hilf uns, auf das Wort deine Sohnes zu hören, damit wir Anteil erhalten an seiner Herrlichkeit. Darum bitten wir durch Jesus Christus.



Non

  • Psalmen vom Wochentag
  • Antiphon: Als die Jünger die Stimme aus der Wolke hörten, fielen sie auf ihr Angesicht nieder und fürchteten sich sehr.
  • Lesung
    • 2Kor 3,18
    • V: Bei dir ist die Quelle des Lebens.
      R: In deinem Licht schauen wir das Licht.
  • Oration

Allmächtiger Gott, bei der Verklärung deines eingeborenen Sohnes hast du durch das Zeugnis der Väter die Geheimnisse unseres Glaubens bekräftigt. Du hast uns gezeigt, was wir erhoffen dürfen, wenn unsere Annahme an Kindes Statt sich einmal vollendet. Hilf uns, auf das Wort deine Sohnes zu hören, damit wir Anteil erhalten an seiner Herrlichkeit. Darum bitten wir durch Jesus Christus.


2. Vesper

V: O Gott, komm mir zu Hilfe.
R: Herr, eile mir zu helfen.
Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang. Halleluja.

  • Hymnen:

Sieger im Tode, strahlend Verklärter,
dich hat der Vater heute verherrlicht.

Dort auf dem Berge sprach aus der Wolke
machtvoll die Stimme: „Ihn sollt ihr hören.“

Christus, dich schauten staunend die Jünger.
Furcht und Entsetzen warf sie zu Boden.

Jubelnd bekennt dich heute die Kirche:
Herrlicher Sieger, du bist das Leben.

Du schenkst den Deinen Kraft auf dem Wege,
führst sie durch Drangsal bis zur Vollendung.

Schenk uns des Geistes machtvolles Wirken,
lass uns beim Vater ewig dich schauen. Amen.


  • Antiphon
    • 1. Jesus nahm Petrus, Jakobus und Johannes mit sich und führte sie auf einen hohen Berg. Dort wurde er vor ihnen verklärt.
    • 2. Eine lichte Wolke überschattete sie. Und siehe, aus der Wolke rief eine Stimme: Dieser ist mein geliebter Sohn, an ihm habe ich mein Gefallen.
    • 3. Sagt niemand, was ihr gesehen habt, bis der Menschensohn von den Toten erstanden ist.
  • Responsorium
    • R: Hoheit und Pracht sind vor seine Angesicht. * Halleluja, halleluja. -R
      V: Macht und Glanz in seinem Heiligtum. * Halleluja, halleluja. -R


  • Magnificat-Antiphon
    • Als die Jünger die Stimme aus der Wolke hörten, fielen sie auf ihr Angesicht nieder und fürchteten sich sehr. Da trat Jesus zu ihnen, fasste sie an und sprach: Steht auf und seid ohne Furcht.


  • Fürbitten
    • Laßt uns beten zu Jesus Christus, der vor den Augen der Jünger verklärt wurde:

R: Kyrie, eleison.


Auf dem Berg der Verklärung hast du den Jüngern ein Bild deiner Osterherrlichkeit gezeigt;
- gib deiner Kirche Hoffnung in der Drangsal.


Du hast Petrus, Jakobus und Johannes zu Zeugen deiner Verklärung gemacht;
- hilf den Nachfolgern der Apostel, deine Auferstehung zu verkünden.


Auf dem Berge hast du mit Moses und Elija geredet;
- lass das Volk des Alten Bundes zum vollen Licht der Erlösung gelangen.


Die Stimme aus der Wolke bezeugte dich als den geliebten Sohn des Vaters;
- gib, dass alle Menschen guten Willens dich als den Sohn Gottes erkennen.


Du wirst uns einst verwandeln in die Gestalt deines verklärten Leibes;
- nimm unsere verstorbenen Brüder und Schwestern auf in deine Herrlichkeit.

  • Vater unser
  • Oration

Allmächtiger Gott, bei der Verklärung deines eingeborenen Sohnes hast du durch das Zeugnis der Väter die Geheimnisse unseres Glaubens bekräftigt. Du hast uns gezeigt, was wir erhoffen dürfen, wenn unsere Annahme an Kindes Statt sich einmal vollendet. Hilf uns, auf das Wort deine Sohnes zu hören, damit wir Anteil erhalten an seiner Herrlichkeit. Darum bitten wir durch Jesus Christus.