Kategorie:Stundenbuch:Ostern:1.Woche:Montag

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lesehore

  • Antiphon
    • 1. Ich bin der ich bin. Ich folge nicht dem Rat der Frevler, sondern habe meine Freude an der Weisung des Herrn. Halleluja.
    • 2. Ich habe meinen Vater gebeten, und er gab mir die Völker zum Erbe. Halleluja
    • 3. Ich legte mich nieder und schlief ein; ich wachte wieder auf, denn der Herr hat mich beschützt. Halleluja.


Lesungen zur Lesehore: Versikel, Lesungen und Responsorium
Oration wie in den Laudes.

Invitatorium


Laudes


R: Christus, unser Leben, rette uns.


Du hast dem Tod die Macht genommen und uns das neue Leben geschenkt;
- gib, daß wir als neue Menschen leben.

Du hast Sünde und Tod bezwungen;
- hilf uns, dem Bösen zu widerstehen.

Du hast das ganze Menschengeschlecht in die Freiheit der Kinder Gottes geführt;
- laß uns wachsen in dieser Freiheit.


Du hast den Jüngern auf dem Weg nach Emmaus die Schriften aufgeschlossen;
- laß auch uns dich erkennen beim Brechen des Brotes.

  • Vater unser
  • Oration
    • Gott, du Herr allen Lebens, durch die Taufe schenkst du deiner Kirche Jahr für Jahr neue Söhne und Töchter. Gib, daß alle Christen in ihrem Leben dem Sakrament treu bleiben, das sie im Glauben empfangen haben. Darum bitten wir durch Jesus Christus.

Terz/Sext/Non


  • Antiphon
    • Zur Terz: Christus ist von den Toten erstanden. Er stirbt nicht mehr. Halleluja.
    • Zur Sext: Er wurde hingegeben wegen unserer Sünden. Er wurde auferweckt, um uns gerecht zu machen. Halleluja.
    • Zur Non: Ihr seid mit Christus auferweckt. Sucht also, was droben ist, wo Christus thront zur Rechten des Vaters. Halleluja.



Lesung
Zur Terz
Lesung
Zur Sext
Lesung
Zur Non
Offb 1,17c-18

V: Das ist der Tag, den der Herr gemacht hat. Halleluja.
R: Lasst uns jubeln und seiner uns freuen. Halleluja.

Kol 12,9.10a.12

V: Das ist der Tag, den der Herr gemacht hat. Halleluja.
R: Lasst uns jubeln und seiner uns freuen. Halleluja.

2Tim 2,8-11

V: Das ist der Tag, den der Herr gemacht hat. Halleluja.
R: Lasst uns jubeln und seiner uns freuen. Halleluja.


Oration siehe Laudes


Vesper

  • Magnificat
  • Bitten
    • Laßt uns beten zu Christus beten, der für die Welt zur Quelle des Lebens geworden ist.

R: Sohn des lebendigen Gottes, erbarme dich.


Du Licht, das nicht vergeht, wenn der Tag sich neigt;
- nimm das Abendlob deiner Kirche an.


Du hast dich deinen Jüngern beim Brechen des Brotes als der Auferstandene geoffenbart;
- bleibe bei deiner Kirche durch alle Zeiten.


Sei den Kranken und Leidenden nahe;
- laß sie teilhaben an der österlichen Freude.


Du Sieger über den Tod;
- steh den Sterbenden in ihrer letzten Stunde bei.


Erbarm dich unserer Verstorbenen;
- laß ihnen das Licht deiner Herrlichkeit leuchten.

  • Vater unser
  • Oration
    • Gott, du Herr allen Lebens, durch die Taufe schenkst du deiner Kirche Jahr für Jahr neue Söhne und Töchter. Gib, daß alle Christen in ihrem Leben dem Sakrament treu bleiben, das sie im Glauben empfangen haben. Darum bitten wir durch Jesus Christus.


Komplet

V: O Gott, komm mir zu Hilfe.
R: Herr, eile, mir zu helfen.
Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang.
(Osterzeit: Halleluja)


An dieser Stelle wird eine Gewissenserforschung empfohlen.


  • Schuldbekenntnis
    • Ich bekenne Gott, dem Allmächtigen, und allen Brüdern und Schwestern, daß ich Gutes unterlassen und Böses getan habe - ich habe gesündigt in Gedanken, Worten und Werken - (alle schlagen an die Brust) durch meine Schuld, durch meine Schuld, durch meine große Schuld. Darum bitte ich die selige Jungfrau Maria, alle Engel und Heiligen und euch, Brüder und Schwestern, für mich zu beten bei Gott, unserem Herrn.
  • Vergebungsbitte
    • Der allmächtige Gott erbarme sich unser. Er lasse uns die Sünden nach und führe uns zum ewigen Leben. R Amen.
  • Antiphon
    • Fastenzeit: Ant. Herr, du bist ein gnädiger Gott, voll Langmut und reich an Erbarmen.

Osterzeit: Ant. Halleluja, halleluja, halleluja.

  • Responsorium
    • Fastenzeit R: Herr, auf dich vertraue ich, * in deine Hände lege ich mein Leben. R
      V: Laß leuchten über deinem Knecht dein Antlitz, hilf mir in deiner Güte. * In deine Hände lege ich mein Leben.
      Ehre sei dem Vater. - R
    • Osterzeit R: Herr, auf dich vertraue ich, in deine Hände lege ich mein Leben. * Halleluja, halleluja. R
      Laß leuchten über deinem Knecht dein Antlitz, hilf mir in deiner Güte * Halleluja, halleluja.
      Ehre sei dem Vater. R


  • Antiphon
    • Sei unser Heil, o Herr, wenn wir wachen, und unser Schutz, wenn wir schlafen; damit wir wachen mit Christus und ruhen in seinem Frieden. (O: Halleluja)
    • Nunc Dimittis Lk 2,29-32
  • Antiphon
    • Sei unser Heil, o Herr, wenn wir wachen, und unser Schutz, wenn wir schlafen; damit wir wachen mit Christus und ruhen in seinem Frieden. (O: Halleluja)


  • Oration
    • Herr, schenke uns eine ruhige Nacht und erholsamen Schlaf. Was wir heute durch Wort und Werk an Gutem ausgesät haben, das Laß Wurzel schlagen und wachsen und heranreifen für die ewige Ernte. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.


Eine ruhige Nacht und ein gutes Ende gewähre uns der allmächtige Herr. R: Amen.

  • Marianische Antiphon
    • Ave, du Himmelskönigin,
      ave, der Engel Herrscherin,
      Wurzel, der das Heil entsprossen,
      Tür, die uns das Licht erschlossen:
      Freu dich, Jungfrau, voll der Ehre,
      über allen Seligen Hehre,
      sei gegrüßt, des Himmels Krone,
      bitt für uns bei deinem Sohne.


    • Nur in der Osterzeit:
      O Himmelskönigin, frohlocke, Haleluja.
      Denn er,
      den du zu tragen würdig warst, Halleluja,
      ist erstanden, wie er sagte. Halleluja.
      Bitt Gott für uns, Maria. Halleluja.

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.