Kategorie:Stundenbuch:Jahreskreis:01.Woche:Donnerstag

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lesehore

V: O Gott, komm mir zu Hilfe.
R: Herr, eile mir zu helfen.
Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang.


  • Antiphon
    • 1. Ein Schild ist der Herr für alle, die sich bei ihm bergen.
    • 2. Herr, du umgürtest mich mit Kraft, deine Rechte stützt mich.
    • 3. Es lebt der Herr, gepriesen sei der Gott meines Heiles.


(V: Herr, öffne mir die Augen.
R: Für das Wunderbare an deiner Weisung.)


Lesungen siehe in der entsprechenden Woche: 01 | 05 | 09 | 13 | 17 | 21 | 25 | 29 | 33

Invitatorium

  • V: Herr, öffne meine Lippen.
    R: Damit mein Mund dein Lob verkünde.

Laudes

V: O Gott, komm mir zu Hilfe.
R: Herr, eile mir zu helfen.
Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang. Halleluja.



  • Responsorium
    • R: Aus ganzem Herzen rufe ich, * erhöre mich und sei mir gnädig. -R
      V: Herr, deine Weisung will ich befolgen. * Erhöre mich und sei mir gnädig.
      Ehre sei dem Vater. -R
  • Bitten
    • Gepriesen sei Christus, der uns allezeit nahe ist. Zu ihm lasst uns beten:

R: Christus, erhöre uns.


Du schenkst uns diesen neuen Tag;
- mach unsere Herzen hell in deinem Licht.


Laß uns schon am Morgen dein Erbarmen erfahren;
- die Freude an dir sei unsere Kraft den ganzen Tag.


Gib, dass wir heute deinem Beispiel folgen;
- und gut sind zu allen Menschen.


Bekehre unsere Herzen zu dir
- bewahre uns heute vor jeder Sünde.

  • Vater unser
  • Oration
    • Allmächtiger, ewiger Gott, am Abend, am Morgen und am Mittag preisen wir deine göttliche Herrlichkeit und bitten: Vertreibe aus unserem Herzen die Finsternis der Sünde, damit wir zum wahren Licht gelangen, zu Christus, deinem Sohn, unserem Herrn und Gott, der in der Einheit des Heiligen Geistes mit dir lebt und herrscht in alle Ewigkeit.

Terz

  • Lesung
    • Am 4,13
    • V: Preiset den Herrn, all ihr Werke des Herrn.
      R: Lobt und erhebt ihn in Ewigkeit.
  • Oration
    • Herr und Gott, als die Apostel um die dritte Stunde zum Gebet versammelt waren, hast du ihnen den Heiligen Geist geschenkt. Mache auch uns zu einer Wohnstatt deines Geistes. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.


Sext


  • Lesung
    • Am 5,8
    • V: Hoheit und Pracht sind vor seinem Angesicht.
      R: Macht und Glanz erfüllen sein Heiligtum.
  • Oration
    • Allmächtiger, ewiger Gott, bei dir gibt es keine Finsternis, denn du wohnst im Licht. Sende einen Strahl deines Lichtes in unser Herz, damit wir den Sinn deiner Gebote erkennen und bereitwillig deine Wege gehen. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn


Non

  • Lesung
    • Am 9,6
    • V: Die Himmel rühmen Gottes Herrlichkeit.
      R: Vom Werk seiner Hände kündet das Firmament.
  • Oration
    • Herr, gib uns die Kraft, dem Leidensmut deines eingeborenen Sohnes zu folgen und die Widrigkeiten des Lebens in Geduld zu ertragen. Darum bitten wir durch ihn, Christus, unseren Herrn.


Vesper

V: O Gott, komm mir zu Hilfe.
R: Herr, eile mir zu helfen.
Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang. Halleluja.



  • Responsorium
    • R: Preise den Herrn, Jerusalem, * er nährte dich mit bestem Weizen. -R
      V: Mit Honig aus dem Felsen hat er dich gesättigt. * Er nährte dich mit bestem Weizen.
      Ehre sei dem Vater. -R


  • Bitten
    • Laßt uns beten zu Gott, denn er ist der Grund unserer Hoffnung:

R: Herr, erhöre unser Gebet.


Du hast mit deinem Volk einen ewigen Bund geschlossen;
- gib, dass es allezeit deiner Taten gedenkt.


Stärke den Glauben der Bischöfe, Priester und Diakone;
- bewahre sie in deiner Liebe.


Sende Arbeiter in deine Ernte,
- damit dein Name den Völkern verkündet wird.


Steh denen bei, die für Staat und Gesellschaft Verantwortung tragen;
- gib, dass sie sich nicht vergebens mühen.


Laß unsere verstorbenen Verwandten und Wohltäter bei dir geborgen sein.
- und stärke in uns die Hoffnung, auf ewig bei dir zu sein.

  • Vater unser
  • Oration
    • Gott, du bist unser Licht in der Nacht und schenkst uns nach der Finsternis einen neuen Tag. Beschütze uns vor der Macht des bösen Feindes, damit wir heil durch das Dunkel der kommenden Nacht gelangen und am Morgen vor deinem Angesicht dir Dank sagen können. Darum bitten wir durch Jesus Christus.

Komplet

V: O Gott, komm mir zu Hilfe.
R: Herr, eile, mir zu helfen.
Ehre sei dem Vater. Wie im Anfang. Halleluja.


An dieser Stelle wird eine Gewissenserforschung empfohlen.


  • Schuldbekenntnis
    • Ich bekenne Gott, dem Allmächtigen, und allen Brüdern und Schwestern, daß ich Gutes unterlassen und Böses getan habe - ich habe gesündigt in Gedanken, Worten und Werken - (alle schlagen an die Brust) durch meine Schuld, durch meine Schuld, durch meine große Schuld. Darum bitte ich die selige Jungfrau Maria, alle Engel und Heiligen und euch, Brüder und Schwestern, für mich zu beten bei Gott, unserem Herrn.
  • Vergebungsbitte
    • Der allmächtige Gott erbarme sich unser. Er lasse uns die Sünden nach und führe uns zum ewigen Leben. R Amen.
  • Responsorium
    • Herr, auf dich vertraue ich, * in deine Hände lege ich mein Leben. R
      V: Laß leuchten über deinem Knecht dein Antlitz, hilf mir in deiner Güte. * In deine Hände lege ich mein Leben.
      Ehre sei dem Vater. - R
  • Antiphon
    • Sei unser Heil, o Herr, wenn wir wachen, und unser Schutz, wenn wir schlafen; damit wir wachen mit Christus und ruhen in seinem Frieden. (O: Halleluja)
    • Nunc Dimittis: Lk 2,29-32
    • Sei unser Heil, o Herr, wenn wir wachen, und unser Schutz, wenn wir schlafen; damit wir wachen mit Christus und ruhen in seinem Frieden. (O: Halleluja)


  • Oration
    • Herr, unser Gott, sende uns in dieser Nacht einen ruhigen Schlaf, damit wir uns von der Mühe des Tages erholen und morgen mit neuer Kraft dir dienen können. Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.

Eine ruhige Nacht und ein gutes Ende gewähre uns der allmächtige Herr. R: Amen.

  • Marianische Antiphon
    • Sei gegrüßt, o Königin,
      Mutter der Barmherzigkeit;
      unser Leben, unsre Wonne
      und unsre Hoffnung sei gegrüßt!
      Zu dir rufen wir verbannte Kinder Evas;
      zu dir seufzen wir
      trauernd und weinend in diesem Tal der Tränen.
      Wohlan denn, unsere Fürsprecherin,
      wende deine barmherzigen Augen uns zu
      und nach diesem Elend zeige uns Jesus,
      die gebenedeite Frucht deines Leibes!
      O gütige, o milde, o süße Jungfrau Maria!

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.