Kategorie:BIBLIA SACRA:AT:2Mos40

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

Liber Exodus, Hebraice Veele Semoth. Caput XXXX.

Das zweite Buch Moses Exodus Kap. 40


2.) Errichtung des Heiligtums. (Kap. 40) A. Gebot, das Heiligtum zu errichten und die Priester zu weihen. (V. 14) B. Errichtung des Heiligtums (V. 30) c. Eine Wolke verhüllt das Heiligtum.

1. Locutusque est Dominus ad Moysen, dicens:
2. Mense primo, prima die mensis, eriges tabernaculum testimonii,

3. Et pones in eo arcam, dimittesque ante illam velum:
4. Et illata mensa, pones super eam quæ rite præcepta sunt. Candelabrum stabit cum lucernis suis,
5. Et altare aureum in quo adoletur incensum, coram arca testimonii. Tentorium in introitu tabernaculi pones,

6. Et ante illud altare holocausti:

7. Labrum inter altare et tabernaculum, quod implebis aqua.
8. Circumdabisque atrium tentoriis, et ingressum ejus.
9. Et assumpto unctionis oleo unges tabernaculum cum vasis suis, ut sanctificentur:
10. Altare holocausti et omnia vasa ejus:
11. Labrum cum basi sua: omnia unctionis oleo consecrabis, ut sint Sancta sanctorum.
12. Applicabisque Aaron et filios ejus ad fores tabernaculi testimonii, et lotos aqua
13. Indues sanctis vestibus, ut ministrent mihi, et unctio eorum in sacerdotium sempiternum proficiat.
14. Fecitque Moyses omnia quæ præceperat Dominus.
15. Igitur mense primo anni secundi, prima die mensis, collocatum est tabernaculum.
16. Erexitque Moyses illud, et posuit tabulas ac bases et vectes, statuitque columnas,

17. Et expandit tectum super tabernaculum, imposito desuper operimento, sicut Dominus imperaverat.
18. Posuit et testimonium in arca, subditis infra vectibus, et oraculum desuper.
19. Cumque intulisset arcam in tabernaculum, appendit ante eam velum ut expleret Domini jussionem.
20. Posuit et mensam in tabernaculo testimonii ad plagam septentrionalem extra velum,
21. Ordinatis coram propositionis panibus, sicut præceperat Dominus Moysi.
22. Posuit et candelabrum in tabernaculo testimonii e regione mensæ in parte australi,
23. Locatis per ordinem lucernis, juxta præceptum Domini.
24. Posuit et altare aureum sub tecto testimonii contra velum,

25. Et adolevit super eo incensum aromatum, sicut jusserat Dominus Moysi.

26. Posuit et tentorium in introitu tabernaculi testimonii,
27. Et altare holocausti in vestibulo testimonii, offerens in eo holocaustum, et sacrificia, ut Dominus imperaverat.

28. Labrum quoque statuit inter tabernaculum testimonii et altare, implens illud aqua.
29. Laveruntque Moyses et Aaron ac filii ejus manus suas et pedes,
30. Cum ingrederentur tectum fœderis, et accederent ad altare, sicut præceperat Dominus Moysi.
31. Erexit et atrium per gyrum tabernaculi et altaris, ducto in introitu ejus tentorio. Postquam omnia perfecta sunt,

32. Operuit nubes tabernaculum testimonii, et gloria Domini implevit illud.

33. Nec poterat Moyses ingredi tectum fœderis, nube operiente omnia, et majestate Domini coruscante, quia cuncta nubes operuerat.
34. Si quando nubes tabernaculum deserebat, proficiscebantur filii Israel per turmas suas:
35. Si pendebat desuper, manebant in eodem loco.
36. Nubes quippe Domini incubabat per diem tabernaculo, et ignis in nocte, videntibus cunctis populis Israel per cunctas mansiones suas.

1. Und der Herr redete zu Moses und sprach:
2. Im ersten Monate am ersten Tage des Monats1 richte das Zelt des Zeugnisses auf,
3. und setze die Lade hinein, und lasse den Vorhang vor derselben herab;
4. sodann trage den Tisch hinein, und lege darauf, was gesetzlich geboten ist. Auch der Leuchter stehe da mit seinen Lampen,
5. und der goldene Altar, auf dem das Räucherwerk verbrannt wird, vor der Lade des Zeugnisses. Am Eingange des Zeltes hänge den Vorhang auf,
6. und setze vor denselben den Brandopferaltar,
7. und das Becken zwischen den Altar und das Zelt, und fülle es mit Wasser.
8. Und umgib den Vorhof, sowie seinen Eingang, mit Vorhängen.
9. Sodann nimm das Salböl und salbe das Zelt mit seinen Gerätschaften, damit sie geheiligt werden;
10. den Brandopferaltar und alle Gefäße desselben,
11. das Becken mit seinem Fußgestell; alles heilige mit dem Salböl, auf dass es hochheilig sei.
12. Und lasse Aaron und seine Söhne vor die Türe des Zeltes des Zeugnisses treten und sich mit Wasser waschen;
13. alsdann lege ihnen die heiligen Kleider an, damit sie mir dienen und ihre Salbung gelte zum ewigen Priestertum.2
14. Und Moses tat alles, was der Herr geboten hatte.
15. Im ersten Monate des zweiten Jahres also, am ersten Tage des Monats, ward das Zelt aufgerichtet.
16. Moses richtete es auf, und setzte die Bretter ein, stellte die Fußgestelle auf, fügte die Stangen ein, und richtete die Säulen auf,
17. spannte das Dach aus über das Zelt, und legte die Überdecke darüber, wie der Herr geboten hatte.3
18. Auch legte er das Zeugnis in die Lade, und tat ihnen die Stangen daran, und die Stätte der Entscheidung darüber.
19. Hierauf brachte er die Lade in das Zelt und hing den Vorhang vor dieselbe, um des Herrn Befehl zu erfüllen.
20. Sodann stellte er den Tisch in das Zelt des Zeugnisses auf die nach Mitternacht gerichtete Seite, außerhalb des Vorhangs,
21. und ordnete darauf die Schaubrote, wie der Herr dem Moses geboten hatte.
22. Hierauf stellte er den Leuchter in das Zelt des Zeugnisses dem Tische gegenüber, auf die nach Mittag gewandte Seite,
23. und setzte der Ordnung nach die Lampen auf, nach dem Befehle des Herrn.
24. Dann stellte er den goldenen Altar unter das Dach des Zeugnisses, dem Vorhang gegenüber,
25. und verbrannte darauf Räucherwerk von Spezereien, wie der Herr dem Moses geboten hatte.
26. Auch hing er den Vorhang im Eingange des Zeltes des Zeugnisses auf,
27. und stellte den Brandopferaltar in den Vorhof des Zeugnisses, und opferte darauf Brandopfer und Speiseopfer, wie der Herr geboten hatte.
28. Ebenso stellte er das Becken zwischen das Zelt des Zeugnisses und den Altar und füllte es mit Wasser.
29. Und Moses, und Aaron und dessen Söhne wuschen sich Hände und Füße,
30. so oft sie in das Zelt des Bundes hineingingen und an den Altar traten, wie der Herr dem Moses geboten hatte.
31. Sodann richtete er den Vorhof auf, rings um das Zelt und den Altar, und hing den Vorhang im Eingange desselben auf. Nachdem nun alles vollendet war,
32. bedeckte die Wolke das Zelt des Zeugnisses, und die Herrlichkeit des Herrn erfüllte es.4 [4Mos 9,15, 1Koe 8,10]
33. Und Moses konnte nicht5 in das Zelt des Bundes gehen, weil die Wolke alles bedeckte, und die Herrlichkeit des Herrn erstrahlte; denn die Wolke hatte alles überdeckt.
34. Und wenn die Wolke sich von dem Zelte erhob, brachen die Söhne Israels jedes Mal nach ihren Abteilungen6 auf;
35. hing aber die Wolke darüber, so blieben sie an demselben Orte.
36. Denn die Wolke des Herrn war des Tags über auf dem Zelte, und des Nachts war sie feurig, und alle Stämme Israels sahen sie auf allen ihren Lagerorten.

Fußnote

Kap. 40 (1) Ein Jahr weniger 14 Tage nach dem Auszuge aus Ägypten. - (2) Das Hebräische unterscheidet ganz ausdrücklich zwei Salbungen, die Aarons, und diejenige seiner Söhne. Vergl. [3Mos 8ff]. - (3) Der kurzen zusammenfassenden Angabe folgt die Einzelschilderung. - (4) Das vollendete Werk heißt Gott gut. Das Wunder ist das Zeichen der göttlichen Gegenwart, die Gott verheißen hatte [2Mos 25,8.22, 2Mos 29,43], aber nach der Anbetung des goldenen Kalbes verweigern wollte. - (5) Er wagte nicht. - (6) Hebr.: Bei allen ihren Zügen. - Weitere Kapitel: 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 |

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.