Kategorie:BIBLIA SACRA:AT:1Chr27

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

Liber primus Paralipomenon. Hebraice Dibre Hajamim. Caput XXVII.

Das erste Buch Paralipomenon oder der Chronik Kap. 27


B. Auf gleiche Weise wird die Verwaltung des Reiches geordnet. (Kap. 27) a. Einteilung des Heeres in zwölf Abteilungen. (V. 15) b. Einsetzung von Fürsten über die zwölf Stämme. (V. 24) c. Ernennung von Schatzverwaltern (V. 31) d. und von Ratgebern des Königs.

1. Filii autem Israel secundum numerum suum, principes familiarum, tribuni et centuriones, et præfecti, qui ministrabant regi juxta turmas suas, ingredientes et egredientes per singulos menses in anno, viginti quatuor millibus singuli præerant.
2. Primæ turmæ in primo mense Jesboam præerat filius Zabdiel, et sub eo viginti quatuor millia.
3. De filiis Phares, princeps cunctorum principum in exercitu mense primo.
4. Secundi mensis habebat turmam Dudia Ahohites, et post se alter nomine Macelloth, qui regebat partem exercitus viginti quatuor millium.
5. Dux quoque turmæ tertiæ in mense tertio, erat Banaias ilius Joiadæ sacerdos: et in divisione sua viginti quatuor millia.
6. Ipse est Banaias fortissimus inter triginta, et super triginta: præerat autem turmæ ipsius Amizabad filius ejus.
7. Quartus, mense quarto, Asahel frater Joab, et Zabadias filius ejus poste um: et in turma ejus viginti quatuor millia.
8. Quintus, mense quinto, princeps Samaoth Jezerites: et in turma ejus viginti quatuor millia.
9. Sextus, mense sexto, Hira filius Acces Thecuites: et in turma ejus viginti quatuor millia.
10. Septimus, mense septimo, Helles Phallonites de filiis Ephraim: et in turma ejus viginti quatuor millia.
11. Octavus, mense octavo, Sobochai Husathites de stirpe Zarahi: et in turma ejus viginti quatuor millia.
12. Nonus, mense nono, Abiezer Anathothites de filiis Jemini: et in turma ejus viginti quartuor millia.
13. Decimus, mense decimo, Marai, et ipse Netophathites de stirpe Zarai: et in turma ejus viginti quatuor millia.

14. Undecimus, mense undecimo, Banaias Pharathonites de filiis Ephraim: et in turma ejus viginti quatuor millia.
15. Duodecimus, mense duodecimo, Holdai Netophathites, de stirpe Gothoniel: et in turma ejus viginti quatuor millia.
16. Porro tribubus præeant Israel, Rubenitis, dux Eliezer filius Zechri: Simeonitis, dux Saphatias filius Maacha:
17. Levitis, Hasabias filius Camuel: Aaronitis, Sadoc:
18. Juda, Eliu, frater David: Issachar, Amri filius Michael.
19. Zabulonitis, Jesmaias filius Abdiæ: Nephthalitibus, Jerimoth filius Ozriel:

20. Filiis Ephraim, Osee filius Ozaziu: dimidiæ tribui Manasse, Joel filius Phadaiæ:
21. Et dimidiæ tribui Manasse in Galaad, Jaddo filius Zachariæ: Benjamin autem, Jasiel filius Abner.
22. Dan vero, Ezrihel filius Jeroham: hi principes filiorum Israel.
23. Noluit autem David numerare eos a viginti annis inferius: quia dixerat Dominus ut multiplicaret Israel quasi stellas cœli.
24. Joab filius Sarviæ cœperat numerare, nec complevit: quia super hoc ira irruerat in Israel: et idcirco numerus eorum qui fuerant recensiti, non est relates in fastos regis David.

25. Super thesaurus autem regis fuit Azmoth filius Adiel: his autem thesauris, qui erant in urbibus, et in vicis, et in turribus, præsidebat Jonathan filius Oziæ.
26. Operi autem rustico, et agricolis, qui exercebant terram, præerat Ezri filius Chelub:
27. Vinearumque cultoribus, Semeias Romathites: cellis autem vinariis, Zabdias Aphonites.
28. Nam super oliveta et ficta, quæ erant in campestribus, Balanan Gederites: super apothecas autem olei, Joas.

29. Porro armentis, quæ pascebantur in Saron, præpositus fuit Setrai Saronites: et super boves in vallibus Saphat filius Adli:
30. Super camelos vero, Ubil Ismahelites: et super asinos, Jadias Meronathites.
31. Super oves quoque Jaziz Agareus: omnes hi, principes substantiæ regis David.
32. Jonathan autem patruus David, consiliarius, vir prudens et litteratus: Ipse et Jahiel filius Hachamoni erant cum filiis regis.
33. Achitophel etiam consiliarius regis, et Chusai Arachites amicus regis.
34. Post Achitophel fuit Joiada filius Banaiæ, et Abiathar. Princeps autem exercitus regis erat Joab.


1. Und die Söhne Israels nach ihrer Zahl, die Familienhäupter, die Obersten und Hauptleute und die Amtleute, welche dem Könige nach ihren Abteilungen dienten, antretend und abziehend, Monat um Monat im Jahre, waren ein jeder über vierundzwanzigtausend gesetzt.
2. Über die erste Abteilung im ersten Monat war Jesboam, der Sohn Zabdiels, gesetzt und unter ihm standen vierundzwanzigtausend.
3. Er gehörte zu den Söhnen Phares und war das Oberhaupt aller Führer der Schar im ersten Monat.
4. Die Abteilung des zweiten Monats hatte Dubia, der Ahohiter, und nach ihm war ein anderer, mit Namen Makelloth,1 der einen Teil des Heeres von vierundzwanzigtausend befehligte.
5. Der Anführer der dritten Abteilung im dritten Monat war Banajas, der Sohn Jojadas, der Priester;2 in seiner Abteilung waren vierundzwanzigtausend.
6. Dieser Banajas war ein Recke von den dreißig und über die dreißig; seine Abteilung führte sein Sohn Amizabad.3
7. Der vierte, für den vierten Monat, war Asahel,4 der Bruder Joabs, und sein Sohn Zabadias nach ihm;5 zu seiner Abteilung gehörten vierundzwanzigtausend.
8. Der fünfte, für den fünften Monat, war der Fürst Samaoth, der Jezeriter; zu seiner Abteilung gehörten vierundzwanzigtausend.
9. Der sechste, für den sechsten Monat, war Hira, der Sohn Akkes, der Thekuiter; zu seiner Abteilung gehörten vierundzwanzigtausend.
10. Der siebte, für den siebten Monat, war Helles, der Phalloniter, von den Söhnen Ephraims; zu seiner Abteilung gehörten vierundzwanzigtausend.
11. Der achte, für den achten Monat, war Sabochai, der Husathiter, vom Geschlechte Zarahi; zu seiner Abteilung gehörten vierundzwanzigtausend.
12. Der neunte, für den neunten Monat, war Abiezer, der Anathothiter, von den Söhnen Jeminis; zu seiner Abteilung gehörten vierundzwanzigtausend.
13. Der zehnte, für den zehnten Monat, war Marari, auch ein Netophathiter, vom Geschlechte Zarai; zu seiner ABteilung gehörten vierundzwanzigtausend.
14. Der elfte, für den elften Monat, war Banajas, der Pharathoniter, von den Söhnen Ephraims; zus einer Abteilung gehörten vierundzwanzigtausend.
15. Der zwölfte, für den zwölften Monat, war Holdai, der Netophatiter, vom Geschlechte Gothoniel; zu seiner Abteilung gehörten vierundzwanzigtausend.
16. Über die Stämme Israel waren gesetzt:6 Als Fürst über die Rubeniter Eliezer, der Sohn Zechris; als Fürst über die Simeoniter Saphatias, der Sohn Maachas;
17. über die Leviten Hasabias, der Sohn Kamuels; über die Aaroniten Sadok;
18. über Juda Eliu, der Bruder Davids; über Issachar Amri, der Sohn Michaels;
19. über die Zabuloniter Jesmajas, der Sohn Addias; über die Nephtaliter Jerimoth, der Sohn Ozriels;
20. über die Söhne Ephraims Osee, der Sohn Ozazius; über den halben Stamm Manasse Joel, der Sohn Phadajas,
21. und über den halben Stamm Manasse in Galaad Jaddo, der Sohn Zacharias; über Benjamin aber Jasiel, der Sohn Abners,
22. und über Dan Ezrihel, der Sohn Jerohams; das sind die Fürsten der Söhne Israels.
23. David aber hatte die Bevölkerung von zwanzig Jahren und darunter nicht zählen wollen; denn der Herr hatte verheißen, Israel zu mehren wie die Sterne des Himmels.7
24. Joab, der Sohn Sarvias, hatte angefangen zu zählen, aber nicht geendet; denn ein Zorngericht kam deswegen über Israel und darum wurde die Zahl derer, welche gemustert waren, nicht in die Jahrbücher des Königs David eingetragen. [1Chr 21,2]
25. Die Schätze des Königs8 verwaltete Azmoth, der Sohn Adiels, und die Schätze, welche in den Städten und Dörfern und Türmen waren, Jonathan, der Sohn Ozias.
26. Die Feldarbeit und die Ackerleute, die das Land bebauten, beaufsichtigte Ezri, der Sohn Chelubs.
27. und die Weingärtner Semejas, der Romathiter; die Weinkeller aber Zabdias, der Aphoniter.
28. Die Ölgärten und Feigenbäume nämlich, die in den Ebenen waren, beaufsichtigte Balanan, der Gederiter; über die Ölbehältnisse aber war Joas gesetzt.
29. Die Aufsicht über die Rinder, welche auf Saron9 weideten, hatte Setrai, der Saroniter; und über die Rinder in den Tälern10 Saphat, der Sohn Adlis;
30. über die Kamele aber die Ismaheliter Ubil; über die Esel der Meronathiter Jadias
31. und über die Schafe der Agariter Jaziz. Diese alle waren Verwalter des Besitzes des Königs David.
32. Jonathan aber, der Oheim Davids, ein weiser und gelehrter Mann, war Ratgeber; er und Jahiel, der Sohn Hachamonis, waren bei den Söhnen des Königs.11
33. Achitophel war gleichfalls Ratgeber des Königs und Chusai, der Arachiter, der Vertraute des Königs.12
34. Nach Achitophel13 war es Jojada, der Sohn Banajas und Abiathar. Feldherr des Königs aber war Joab.14


Fußnote

Kap. 27 (1) Dieser gehörte zu seiner Abteilung. - (2) Kaum identisch mit dem gleichnamigen [1Chr 12,27]. Der Priester ist entweder Glosse oder bedeutet einen Hofbeamten in nächster Umgebung des Königs. - (3) Unter ihm. - (4) Vergl. [1Chr 11,26]. - (5) Nach seiner Tötung durch Abner schon am Anfang der Regierung Davids [2Sam 2,18ff], so dass die Abteilung nur ehrenhalber nach ihm benannt war. - (6) Als Stammfürsten. Vergl. die Aufzählung der Stämme Kap. 4-7. Zuerst werden die sechs Söhne Lias nach der Reihenfolge ihres Alters [1Mos 29,31-35; 1Mos 30,17-20] aufgezählt, dann der Sohn der Magd Bala [1Mos 30,8] eingefügt, hierauf folgen die Nachkommen der Rachel, Ephraim, Manasse, Benjamin, zuletzt der zweite Sohn der Bala [1Mos 30,6] Dan. Ausgelassen sind die Söhne der Zelpha, Gad und Aser [1Mos 30,10-13]; warum, ist nicht klar. Die Zwölfzahl wird durch Teilung Manasses erreicht. - (7) David begnügte sich im Glauben an diese Verheißung damit, die Zahl der Waffenfähigen festzustellen. - (8) In Jerusalem, wie das Folgende zeigt. - (9) Fruchtbare Ebene zwischen Cäsarea und Joppe am Meere. - (10) Des Stammlandes Juda, wohl mehr ostwärts. - (11) Als Erzieher. - (12) Beide sind aus der Geschichte der Empörung Absoloms bekannt. [2Sam 15-17] - (13) Nachdem dieser sich selbst getötet. [2Sam 17,23] - (14) Vergl. das Verzeichnis [1Chr 18,15-17] und [2Sam 8,15-18, [2Sam 20,23-26]. - Weitere Kapitel: 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 28 | 29 |

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.