Kategorie:BIBLIA SACRA:AT:1Chr23

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

Liber primus Paralipomenon. Hebraice Dibre Hajamim. Caput XXIII.

Das erste Buch Paralipomenon oder der Chronik Kap. 23


2. Davids Anordnungen betreffend den Gottesdienst und die Verwaltung des Reiches. (23,1 – 27,34) A. Einteilung der Leviten in drei Familien (V. 24), deren Ämter.

1. Igitur David senex et plenus dierum, regem constituit Salomonem filium suum super Israel.
2. Et congregavit omnes principes Israel, et Sacerdotes atque Levitas.
3. Numeratique sunt Levitæ a triginta annis, et supra: et inventa sunt triginta octo millia virorum.
4. Ex his electi sunt, et distributi in ministerium domus Domini viginti quatuor millia: præpositorum autem et judicum sex millia.
5. Porro quatuor millia janitores: et totidem psaltæ canentes Domino in organis, quæ fecerat ad canendum.
6. Et distribuit eos David per vices filiorum Levi, Gerson videlicet, et Caath, et Merari.
7. Filii Gerson: Leedan, et Semei.
8. Filii Leedan: princeps Jahiel, et Zethan, et Joel, tres.
9. Filii Semei: Salomith, et Hosiel, et Aran, tres: isti principes familiarum Leedan.
10. Porro filii Semei, Leheth, et Ziza, et Jaus, et Baria: isti filii Semei, quatuor.
11. Erat autem Leheth prior, Ziza secundus: porro Jaus et Baria non habuerunt plurimos filios, et idcirco in una familia, unique domo computati sunt.
12. Filii Caath: Amram, et Isaar, Hebron, et Oziel, quatuor.
13. Filii Amram, Aaron et Moyses. Separatusque et Aaron ut ministraret in Sancto sanctorum, ipse et filii ejus in sempiternum, et adoleret incensum Domino secundum ritum suum, ac benediceret nomini ejus in perpetuum.
14. Moysi quoque hominis Dei filii annumerati sunt in tribu Levi.
15. Filii Moysi: Gersom, et Eliezer.
16. Filii Gersom: Sabuel primus.
17. Fuerunt autem filii Eliezer: Rohobia primus: et non erant Eliezer filii alii. Porro filii Rohobia multiplicati sunt nimis.
18. Filii Isaar: Salomith primus.
19. Filii Hebron: Jeriau primus, Amarias secundus, Jahaziel tertius, Jecmaam quartus.
20. Filii Oziel: Micha primus, Jesia secundus.
21. Filii Merari: Moholi, et Musi, Filii Moholi: Eleazar, et Cis.
22. Mortuus est autem Eleazar, et non habuit filios, sed filias: acceperuntque eas filii Cis fratres earum.
23. Filii Musi: Moholi, et Eder, et Jerimoth, tres.
24. Hi filii Levi in cognationibus, et familiis suis, principes per vices, et numerum capitum singulorum, qui faciebant opera ministerii domus Domini a viginti annis, et supra.
25. Dixit enim David: Requiem dedit Dominus Deus Israel populo suo, et habitationem Jerusalem usque in æternum.
26. Nec erit officii Levitarum ut ultra portent tabernaculum, et omnia vasa ejus ad ministrandum.
27. Juxta præcepta quoque David novissima supputabitur numerus filiorum Levi a viginti annis et supra.
28. Et erunt sub manu filiorum Aaron in cultum domus Domini, in vestibulis, et in exedris, et in loco purificationis, et in sanctuario, et in universis operibus ministerii templi Domini.
29. Sacerdotes autem, super panes propositionis, et ad similæ sacrificium, et ad lagana azyma, et sartaginem, et ad torrendum, et super omne pondus atque mensuram.
30. Levitæ vero ut stent mane ad confitendum, et canandum Domino: similiterque ad vesperam.
31. Tam in oblatione holocaustorum Domini, quam in sabbatis in Calendis et solemnitatibus reliquis juxta numerum, et ceremonias uniuscujusque rei, jugiter coram Domino.
32. Et custodiant observationes tabernaculi fœderis, et ritum sanctuarii, et observationem filiorum Aaron fratrum suorum, ut ministrant in domo Domini.


1. Als nun David alt und hochbetagt war, setzte er seinen Sohn Salomon zum König über Israel ein.1
2. Und er versammelte alle Fürsten Israels und die Priester und die Leviten.2
3. Und die Leviten wurden von dreißig Jahren und darüber gezählt; da fanden sich achtunddreißigtausend Männer.3
4. Von diesen wurden auserwählt und für den Dienst am Hause des Herrn verteilt vierundzwanzigtausend;4 Vorsteher5 aber und Richter6 waren sechstausend;
5. ferner Türhüter viertausend; und ebenso viele Sänger, die den Herrn lobpriesen mit Instrumenten, welche er7 zum Lobgesange gemacht hatte.
6. Und David teilte sie nach den Abteilungen der Söhne Levis, Gersons nämlich, Kaaths und Meraris. [1Chr 6,1]
7. Die Söhne Gersons: Leedan und Semei.
8. Die Söhne Leedans: Das Oberhaupt Jahiel, Zethan und Joel, drei.
9. Die Söhne Semeis: Salomith, Hosiel und Aran, drei: das waren die Oberhäupter der Geschlechter Leedans.8
10. Und die Söhne Semeis waren: Leheth,9 Ziza, Jaus und Baria; das waren die Söhne Semeis, vier.
11. Leheth10 aber war der erste, Ziza der zweite; und Jaus und Baria hatten nicht sehr viele Kinder; darum wurden sie nur für ein Geschlecht und ein Haus11 gerechnet.12
12. Die Söhne Kaaths: Amram, Isaar, Hebron und Oziel, vier.
13. Die Söhne Amrams: Aaron und Moses. Und Aaron war ausgesondert, um mit seinen Söhnen immerdar den Dienst im Allerheiligsten zu versehen13 und dem Herrn nach vorgeschriebener Weise Räucherwerk darzubringen und seinen Namen auf ewig zu preisen. [1Chr 6,3, Heb 5,4]
14. Auch Moses, des Mannes Gottes, Söhne wurden dem Stamme Levi beigezählt.
15. Die Söhne Moses waren: Gersom und Eliezer. [2Mos 2,22, 2Mos 18,3.4]
16. Die Söhne Gersoms: Subuel, der erste.
17. Die Söhne Eliezers aber waren: Rohobia, der erste;14 und Eliezer hatte keine anderen Söhne. Die Söhne Rohobias aber waren überaus zahlreich.
18. Die Söhne Isaars:15 Salomith, der erste.
19. Die Söhne Hebrons: Jeriau, der erste, Amarias, der zweite, Jahaziel, der dritte, Jekmaam, der vierte.
20. Die Söhne Oziels: Micha, der erste, Jesia, der zweite.16
21. Die Söhne Meraris: Moholi und Musi. Die Söhne Moholis: Eleazar und Kis.
22. Eleazar aber starb und hatte keine Söhne, sondern Töchter; da nahmen die Söhne des Kis, ihre Brüder,17 dieselben.
23. Die Söhne Musis: Moholi, Eder und Jerimoth, drei.
24. Das sind die Söhne Levis nach ihren Geschlechtern und Häusern, die Häupter nach den Abteilungen und nach der Kopfzahl, welche die Dienstverrichtungen am Hause des Herrn ausübten, von dem zwanzigsten Jahre an und darüber.18
25. Denn David sprach: Der Herr, der Gott Israels, hat seinem Volke Ruhe gewährt und seine Wohnung in Jerusalem auf ewig aufgeschlagen.
26. So wird es fortan nicht mehr das Amt der Leviten sein, das Zelt und alle zum Dienste gehörigen Gerätschaften zu tragen.
27. Nach den letzten Anordnungen Davids wurde die Zahl der Söhne Levis von zwanzig Jahren an und darüber gerechnet.
28. Diese sollen unter der Leitung der Söhne Aarons dem Dienste am Hause des Herrn geweiht sein, in den Vorhöfen, in den Vorratskammern, am Orte der Reinigung, im Heiligtum und bei allen Verrichtungen des Dienstes im Tempel des Herrn.19
29. Die Priester20 aber sollen über die Schaubrote gesetzt sein und über das Speiseopfer von feinem Mehle und die ungesäuerten Fladen und das gebackene und Geröstete und über alle Maße und Gewichte.21
30. Die Leviten sollen am Morgen hinzutreten,22 um den Herrn zu preisen und ihm zu singen, ebenso am Abend,
31. so bei der Darbringung der Brandopfer des Herrn,23 wie an den Sabbaten und Neumonden und den übrigen Festen, vollzählig und nach den bei jeder Sache üblichen Gebräuchen, allezeit vor dem Herrn.
32. Und sie sollen der heiligen Hut bei dem Zelte des Bundes warten24 und des Dienstes im Heiligtume und der Hut der Söhne Aarons, ihrer Brüder, dass sie Dienst tun im Hause des Herrn.


Fußnote

Kap. 23 (1) Hier lässt David ich wohl als König proklamieren, zum Könige salben und auf den Thron erheben. [1Koe 1] - (2) Diese alle sollten bei der folgenden Ordnung mitwirken. - (3) [4Mos 4,48] betrug die Zahl der Leviten zwischen 30 und 50 Jahren 8580. - (4) Um abwechselnd Dienst zu tun. - (5) Siehe [5Mos 16,18]. - (6) Vergl. [2Chr 19,8]. - (7) Hebr.: ich. - (8) Die zwölf Söhne Jakobs und ihre Söhne bilden die Stämme und Geschlechter, deren Söhne die Vaterhäuser. Diese Einteilung wird indes nicht überall streng durchgeführt, da minder zahlreiche Familien sich an andere Vaterhäuser anschlossen, allzu zahlreiche sich teilten, während im Stamme Levi Aaron mit seinen Söhnen den Priesterstand bildete. - (9) Hebr.: Jeheth. - (10) Sohn des Semei, des Bruders von Leedan (V. 7), also der andere Hauptzweig der Gersoniten. - (11) Vaterhaus. - (12) So haben die Gersoniten zusammen 9 Vaterhäuser. - (13) Die Neueren: damit er als hochheilig geheiligt würde. Besser: wohl wie die Vulg.: um das Hochheilige zu heiligen, den Dienst in demselben zu versehen. - (14) Der Erst- und Einziggeborene. - (15) Siehe V. 12. - (16) Somit im ganzen neun kaathistische Vaterhäuser. - (17) Ihre Vettern. [4Mos 36,6-9] Ein Nachkomme derselben wird [1Chr 24,29] genannt. - (18) Vergl. V. 27. Mit dieser Praxis stimmt [2Chr 31,17, Esra 3,8] überein. - (19) Hebr.: Sie stehen nur den Söhnen Aarons zur Seite, bei dem Dienst des Hauses des Herrn, über die Vorhöfe, über die Zellen und über die Reinigung alles Heiligen (der Räume und Geräte) und die Dienstverrichtung des Hauses Gottes. - (20) „Die Priester“ fehlt im Hebr. - (21) Die im Tempel aufbewahrt wurden. Vergl. [2Mos 30,13]. - (22) In den Tempel. - (23) Die vorbereitenden Handlungen: Auswahl, Schlachtung usw. der Tiere, während die Blutsprengung Sache der Priester war. - (24) Alles verrichten, was der Dienst des Heiligtums fordert und die Priester ihnen auftragen. - Weitere Kapitel: 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 |

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.