Kategorie:BIBLIA SACRA:AT:1Chr20

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

Liber primus Paralipomenon. Hebraice Dibre Hajamim. Caput XX.

Das erste Buch Paralipomenon oder der Chronik Kap. 20


Im nächsten Jahre darauf verwüstet Joab das Land der Ammoniter, David zerstört Rabba. (V. 3) b. Davids Heer erring drei Siege über die Philister und drei Riesen derselben. (V. 7) 4. David bereitet alles zum Tempelbau vor, ordnet den Gottesdienst und die Verwaltung des Reiches und übergibt Salomon die Herrschaft. (21,1 – 29,25)

1. Factum est autem post anni circulum, eo tempore, quo solent reges ad balla procedere, congregavit Joab exercitum, et robur militiæ, et vastavit terram filiorum Ammon; perrexitque et obsedit Rabba: porro David manebat in Jerusalem, quando Joab percussit Rabba, et destruxit eam.

2. Tulit autem David coronam Melchom de capite ejus, et invenit in ea auri pondo talentum, et pretiosissimas gemmas, fecitque sibi inde diadema: manubias quoque urbis plurimas tulit:

3. Populum autem, qui erat in ea, eduxit: et fecit super eos tribulas, et trahas, et ferrata carpenta transire, ita ut dissecarentur, et contererentur: sic fecit David cunctis urbibus filiorum Ammon: et reversus est cum omni populo suo in Jerusalem.

4. Post hæc initum est bellum in Gazer adversum Philisthæos, in quo percussit Sabochai Husathites, Saphai de genere Raphaim, et humiliavit eos.

5. Aliud quoque bellum gestum est adversus Philisthæos, in quo percussit Adeodatus filius Saltus Bethlehemites fratrem Goliath Gethæi, cujus hastæ lignum erat quasi liciatorium texentium.

6. Sed et alius bellum accidit in Geth, in quo fuit homo longissimus, senos habens digitos, id est, simul viginti quatuor: qui et ipse de Rapha fuerat stirpe generates.

7. Hic blasphemavit Israel: et percussit eum Jonathan filius Samaa fratris David. Hi sunt filii Rapha in Geth, qui ceciderunt in manu David et servorum ejus.


1. Es begab sich aber nach Umlauf eines Jahres, zu der Zeit, in der die Könige in den Krieg zu ziehen pflegen, sammelte Joab das Heer und die Kriegsmacht und verheerte das Land der Söhne Ammons; sodann zog er hin und belagerte Rabba; David aber blieb in Jerusalem, während Joab Rabba besiegte und es zerstörte. [2Sam 10,7, 2Sam 11,1]
2. Da nahm David die Krone vom Haupte Melchoms1 und fand sie ein Talent Goldes schwer und mit den kostbarsten Edelsteinen geschmückt und er machte für sich eine Krone daraus und führte auch eine reiche Beute aus der Stadt fort.
3. Die Bevölkerung derselben aber führte er heraus und ließ Dreschwagen und Schleifen und eisenbeschlagene Wagen über sie dahingehen, so dass sie zerschnitten und zermalmt wurden.2 So verfuhr David mit allen Städten der Söhne Ammons; alsdann kehrte er mit all seinem Kriegsvolke nach Jerusalem zurück.
4. Hiernach kam es mit den Philistern in Gazer zum Kampfe, in welchem Sobochai, der Husathiter, den Saphai von dem Geschlechte der Raphaiter3 schlug und sie niederwarf. [2Sam 21,18]
5. Nochmals kam es zum Kampfe mit den Philistern; in diesem erschlug Adeodatus, der Sohn des Saltus,4 der Bethlehemit, den Bruder Goliaths, des Gethiters, dessen5 Speerschaft wie ein Weberbaum war.
6. Wieder eine andere Fehde brach aus in Geth, dort war ein Mensch von gewaltiger Länge, der je sechs Finger und sechs Zehen hatte, das ist zusammen vierundzwanzig; auch er stammte aus dem Geschlechte Rapha.6
7. Dieser sprach Israel Hohn; da erschlug ihn Jonathan, der Sohn Samaas, des Bruders Davids. Dies sind die Söhne Rapha in Geth, welche durch die Hand Davids und seiner Leute7 fielen.


Fußnote

Kap. 20 (1) Hebr.: ihres Königs, ebenso Septuag.: vom Haupte Melkoms, ihres Königs. [1Koe 11,5] - (2) Die Übersetzung dürfte kaum richtig sein. Besser: Stellte sie als Zwangsarbeiter an die Sägen und eisernen Dreschwagen und Schneidewerkzeuge. - (3) Riesen. [1Mos 14,5]; 1Mos 15,20, 5Mos 2,11.20] - (4) Jair. - (5) Des Bruders Goliaths. - (6) Der Riesen. Siehe Anm. 3. - (7) [2Sam 21,22]: durch die Hand Davids, durch Vermittlung Davids, durch ihn und die Krieger, die er anführte. - Weitere Kapitel: 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 |

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.