Kategorie:BIBLIA SACRA:AT:Ps134

Aus Vulgata
Wechseln zu: Navigation, Suche

Liber Psalmorum. Psalmus CXXXIV.

Das Buch der Psalmen. Psalm 134 (135)


Mahnung, Gott zu loben, der erhaben ist über alle Götzen. (V. 5) Gott ist groß in den Werken, die er täglich vollendet, wie einst in Ägypten (V. 9) und beim Einzug des Volkes in das verheißene Land.

1. Alleluja. Laudate nomen Domini, laudate servi Dominum.
2. Qui statis in domo Domini, in atriis domus Dei nostri.
3. Laudate Dominum, quia bonus Dominus: psallite nomini ejus, quoniam suave.

4. Quoniam Jacob elegit sibi Dominus Israel in possessionem sibi.
5. Quia ego cognovi quod magnus est Dominus, et Deus noster præ omnibus diis.
6. Omnia quæcumque voluit, Dominus fecit in cœlo, in terra, in mari, et in omnibus abyssis.
7. Educens nubes ab extremo terræ: fulgura in pluviam fecit.
Qui producit ventos de thesauris suis:

8. Qui percussit primogenita Ægypti ab homine usque ad pecus.
9. Et misit signa, et prodigia in medio tui Ægypte: in Pharaonem, et in omnes servos ejus.
10. Qui percussit gentes multas: et occidit reges fortes:
11. Sehon regem Amorrhæorum, et Og regem Basan, et omnia regna Chanaan.
12. Et dedit terram eorum hereditatem, hereditatem Israel populo suo.
13. Domine nomen tuum in æternum: Domine memoriale tuum in generationem et generationem.
14. Quia judicabit Dominus populum suum: et in servis suis deprecabitur.

15. Simulacra gentium argentum, et aurum, opera manuum hominum.
16. Os habent, et non loquentur: oculos habent, et non videbunt.

17. Aures habent, et non audient: neque enim est spiritus in ore ipsorum.
18. Similes illis fiant qui faciunt ea: et omnes, qui confidunt in eis.

19. Domus Israel benedicite Domino: domus Aaron benedicite Domino.
20. Domus Levi benedicite Domino: qui timetis Dominum, benedicite Domino.
21. Benedictus Dominus ex Sion, qui habitat in Jerusalem.


1. Alleluja! Lobet den Namen des Herrn, lobet ihr Diener den Herrn,1
2. die ihr im Hause des Herrn stehet, in den Vorhöfen des Hauses unsers Gottes!2
3. Lobet den Herrn, denn der Herr ist gütig; lobsinget seinem Namen, denn er ist lieblich!
4. Denn der Herr hat sich Jakob auserwählt, Israel zu seinem Eigentum.3
5. Denn4 ich weiß, dass der Herr groß und unser Gott über alle Götter erhaben ist.5
6. Alles, was er immer will, führt der Herr aus im Himmel, auf Erden, im Meere und in allen Tiefen;
7. der Wolken herbeiführt vom Ende der Erde her, Blitze zum Regen schafft,6 der die Winde aus seinen Schatzkammern7 hervorholt,8
8. der die Erstgeburt Ägyptens schlug, Menschen wie Vieh; [2Mos 12,29]
9. der Zeichen und Wunder in deine Mitte sandte, Ägypten! wider Pharao und wider alle seine Knechte;
10. der viele9 Völker schlug und mächtige Könige tötete, [Jos 12,1.7]
11. Sehon, den König der Amorrhiter, Og, den König von Basan,10 und alle Reiche Kanaans, [4Mos 21,24.35]
12. und ihr Land zum Erbe gab, zum Erbe seinem Volke Israel.
13. Dein Name, o Herr! währt ewig, dein Gedenken, o Herr, geht von Geschlecht zu Geschlecht.11
14. Denn der Herr schafft seinem Volke Recht und lässt sich erbitten über seine Diener.
15. Die Götzen der Heiden sind Silber und Gold, Gebilde von Menschenhänden.
16. Sie haben einen Mund und reden nicht, sie haben Augen und sehen nicht. [Weish 15,15]
17. Sie haben Ohren und hören nicht und kein Odem ist in ihrem Munde.
18. Es mögen ihnen gleich werden, die sie machen, und alle, die auf sie ihr Vertrauen setzen.12
19. Haus Israel, preiset den Herrn! Haus Aaron, preiset den Herrn!
20. Haus Levi, preiset den Herrn! Die ihr den Herrn fürchtet, preiset den Herrn!13
21. Gepriesen sei der Herr von Sion aus, er, der in Jerusalem wohnt!14


Fußnote

Psalm. 134 (1) Der Anfang ist hier wie im [Ps 133,1]. - (2) Vergl. [Ps 115,19]. Die Diener des Herrn sind nicht wie [Ps 133,1] die im Tempel Dienenden, sondern Gottes Verehrer insgesamt. (2b, 19, 20) - (3) Vergl. [5Mos 7,6]. - (4) Das denn ist dem denn V. 4 gleich geordnet. V. 4 begründet die Pflicht, V. 5 die Berechtigung des Aufrufes. - (5) Vergl. [Ps 94,3]. - (6) Blitze kündigen den Regen an und begleiten ihn. - (7) Himmel, Erde und Wasser sind die drei Reiche des Geschaffenen wie [2Mos 20,4]. - (8) Vergl. [Job 38,22]. In Gottes Macht hat alles, was in der Natur geschieht, seinen Ursprung. - (9) Vielleicht besser: machtvolle. - (10) [5Mos 3,8] - (11) Gott, der sich in der Natur so preiswürdig, in Israels Geschicken so erhaben zeigt, ist allezeit und in Ewigkeit der gleiche. - (12) Vergl. [Ps 135,15ff]. - (13) Die dreifache Aufforderung [Ps 113,9-11, Ps 117,2-4] wird hier durch die Einfügung der Leviten vermehrt und der Segenswunsch [Ps 133,3] in V. 21 in Lobpreis umgewandelt. - (14) Sion ist Vorbild der Kirche. – Das den Psalm im Hebr. schließende Alleluja ist in der Sept. und Vulg. an die Spitze des nächsten Psalmes gekommen.

- Weitere Kapitel: 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112 | 113 | 114 | 115 | 116 | 117 | 118 | 119 | 120 | 121 | 122 | 123 | 124 | 125 | 126 | 127 | 128 | 129 | 130 | 131 | 132 | 133 | 135 | 136 | 137 | 138 | 139 | 140 | 141 | 142 | 143 | 144 | 145 | 146 | 147 | 148 | 149 | 150 |

Diese Kategorie enthält zurzeit keine Seiten oder Medien.